Schlagwort-Archiv: Sergio Pardilla

Caja Rural – Seguros RGA präsentiert sein Team in Pamplona

Bilder oder Fotos hochladen
Caja Rural – Seguros RGA hielt heute seine offizielle 2017-Team-Präsentation zu Hause in Pamplona, ​​Spanien ab. Nach der erfolgreichen Saison mit 17 Siegen (2015) und 11 (2016) will das spanische Pro-Continental-Team ein weiteres starkes Jahr in die Geschichtsbücher aufnehmen.

Mit vielen neuen Gesichtern, hat das Team eine signifikante Veränderung in seiner 20-Mann-Liste vor dieser Saison gesehen. Die Leute von Chris Butler, Justin Oien, Dylan Page, Rafael Rice, Nick Schultz und Yuri Trofimov sind alle Fahrer der nationalen Szene. Sergio Pardilla und David Arroyo und große Talente wie Jaime Rosón, Caja Rural – Seguors RGA haben ein starkes und viel versprechendes Team zusammengestellt, das glänzt.

Ricardo Goñi (Direktor für Institutionelle Beziehungen bei Caja Rural): “Wir glauben, dass Radfahren eine der besten Möglichkeiten ist, eine Marke bekannt und bekannt zu machen. Eine Einheit Wir wurden innovativ, verwandelt und sind gewachsen, ohne dabei die Essenz von Caja Rural zu verlieren. ,,,,,,,,,,,,.

Weiterlesen

Meintjes wird 18. auf der 20. Vuelta Etappe

Alberto Contador (Saxo-Tinkoff) schien die GC bei der Vuelta a Espana mit dem Gewinn der vorletzten Etappe vor Chris Froome (Team Sky) zu bestätigen. Alejandro Valverde (Movistar) kam in die 3. Position. Team MTN Qhubeka-p / b Samsung war wieder einmal von der Leistung von Louis Meintjes begeistert. Meintjes unser höchst platzierter ist auf Platz 18.

Die 185 km Etappe ist die letzte Straße Etappe der Vuelta nur mit dem kurzen Zeitfahren. Das Rennen ist die letzte Chance für die meisten Teams, um etwas aus dem Rennen zu machen.

Weiterlesen

Pardilla beendet als 12. und bewegt sich auf 15. GC bei der 6. Vuelta Etappe


Der erste Anstieg der Etappe bei der Vuelta a Espana zeigte die GC Favoriten sind bereit für die Herausforderung in den kommenden Wochen. Alejandro Valverde (Movistar) gewann die Etappe an der Spitze der Kat.1, einen Aufstieg zum La Zubia, er war viel stärker als sein Teamkollege Nairo Quintana. Chris Froome (Team Sky) und Alberto Contador (Saxo-Tinkoff) konnten nicht stärker sein, da sie beide in der gleichen Zeit wie Valverde, als 2. und 3. beendeten.

Weiterlesen

Pardilla hält gute GC Position auf der 4. Vuelta Etappe

Die 4. Etappe der Vuelta a Espana war eine andere, als die Temperaturen über der 40 °C Marke stiegen. John Degenkolb (Giant-Shimano) war einer der Sprinter der den letzten Kat. 2 Aufstieg erklomm, er befand sich nur 26km vor dem Ziel und so gewann der Deutsche die Etappe von dem kleinen Massensprint mit einer Land Meile Länge. Vicente Reyens (IAM Cycling) war 2. und Michael Matthews (Orica Greenedge-) wurde 3.

Weiterlesen

Team MTN – Qhubeka wird Geschichte in diesem Sommer bei der Vuelta a España machen

Cycling - MTN Qhubeka - Trainingscamp Mallorca 2014

Der Stolz des afrikanischen Radfahrens, Team- MTN Qhubeka p / b Samsung, erfasset weiterhin die Phantasie der internationalen Fahrradwelt im Jahr 2014. Dicht auf den Fersen der Vollendung einer fantastischen Debüt-Saison auf der internationalen Radsport Bühne im Jahr 2013 wird das erste afrikanische Profi –Kontinental- Radsport-Team an der Vuelta a España 2014, der 69. Ausgabe des in Spanien renommiertesten Rennen zum ersten Mal teilnehmen .

Team MTN Qhubeka p / b Samsung wird mit 21 anderen Teams zur Vuelta kommen, die vom Samstag, 23. August bis Sonntag, 14. September 2014 stattfinden wird, und wird eine Gesamtstrecke von 3181 Kilometern über 21 Etappen bewältigen.

Weiterlesen

Pardilla und Gerdemann führen dasTeam in das Spanische Rennen

Challange Maiorca 2014

Am Mittwoch, beginnt die 60. Vuelta a Andalucia Ruta Ciclista Del Sol. Das spanische Etappenrennen wird das erste Rennen für viele der weltbesten Rennfahrer sein .Der zweimalige Titelverteidiger, Alejandro Valverde ( Movistar ) sowie Richie Porte (Sky Procycling ) und Bauke Mollema ( Belkin ) werden alle an der Startlinie für das 5-Tages- Etappenrennen sein.

Weiterlesen