Schlagwort-Archiv: Silke Schmidt

14. Rothaus Hegau Bike-Marathon 2016 / UCI Marathon Serie: Ein Schweizer Uhrwerk und eine Eiserne Lady

Bilder oder Fotos hochladen
by Kuestenbrueck Verfolgergruppe mit Alban Lakata

Mit großer sportlicher Klasse geht der Rothaus Hegau Bike-Marathon am Sonntag in seine 14. Auflage. Beim einzigen deutschen Rennen der UCI Marathon Serie stehen neben Weltmeister Alban Lakata, Cape-Epic-Sieger Urs Huber viele weitere Marathon-Biker von Weltklasse am Start. Auch bei den Damen sind mit Esther Süss und Sally Bigham zwei der Allerbesten dabei. Das Rennen ist offen wie nie.

Wem darf man vor dem Rennen der UCI Marathon Serie, die Favoritenrolle unterjubeln? Markus Kaufmann vom Team Centurion-Vaude hält sich selbst erst mal vornehm zurück und hebt bei der Pressekonferenz am Montag einen Fahrer aus dem Nachbarland auf das Schild. „Urs Huber ist für mich der klare Favorit. Der fährt gerade wie ein Schweizer Uhrwerk“, meint Kaufmann, um dann gleich noch Sascha Weber (BQ Cycling) als Nummer zwei zu benennen. Der Vize-Europameister hat in einem Interview ja schon Auskunft darüber gegeben, dass er auf einem Kurs wie in Singen „einen raushauen“ kann. Und das im Vorjahr bei der EM als Zweiter ja auch getan hat.
Urs Huber (Team Bulls) scheint nach seinem Cape-Epic-Sieg tatsächlich auf Wolke Sieben zu schweben. Tiliment und Gardasee hat er gewonnne. „Singen wird ein komplett anderes Rennen als das am Gardasee, aber ich mache mir nicht so viele Gedanken. Zur Zeit läuft es einfach, ich staune selbst ein bisschen“, sagt Huber.

Weiterlesen

Texpa-Simplon mit Top-Ergebnissen nach einem verregneten Rennwochenende

Bilder oder Fotos hochladen
Hardter Münsigen

Annette Griner, Katharina Alberti, Wolfgang Mayer und Tim Weismantel hatten beim AUTO BROSCH Bike Marathon in Kempten mit wirklich extremen Wetterbedingungen zu kämpfen. Bei starkem Regen und frischen 8°C starteten sie um 10Uhr, um die 39Km Runde einmal (Alberti) oder zweimal (Griner, Mayer, Weismantel) in Angriff zu nehmen.
Annette Griner erwischte diesmal keinen optimalen Start und fand anschließend auch keinen guten Rhythmus. So lag sie nach der ersten halben Stunde noch auf Platz sechs der Damenwertung. Diese Schwächephase hielt jedoch nicht lange an und kurz darauf konnte sie wieder richtig aufdrehen. Sie machte eine Position nach der anderen gut und lag 15km vor dem Ziel sogar auf Platz zwei mit Sichtkontakt zur Führenden Silke Schmidt. Diese Lücke konnte sie letztlich aber nicht mehr ganz schließen, so dass sie auf einem sehr guten zweiten Rang ins Ziel kam.
Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Wolfgang Mayer war von Anfang an der Spitze vertreten und kam trotz der widrigen Bedingungen gut zurecht. Schnell konnte er sich in der achtköpfigen Spitzengruppe vom Rest absetzen. Als es in dieser Konstellation in die zweite Runde ging, hatte er dann doch etwas Probleme mit dem teilweise extrem schmierigen Untergrund und er musste mehrmals eine so entstanden Lücke schließen. Währenddessen konnte der spätere Sieger Markus Kaufmann (Centurion Vaude) mit Lysander Kiesel (CEP- Racing Team) einen kleinen Vorsprung rausfahren und diese beiden lagen nun zu zweit in Führung.

Weiterlesen

12. Gonso Albstadt MTB Classic: Spaß in alten Klamotten

Bilder oder Fotos hochladen

Die 12. Gonso Albstadt MTB Classic bilden vom 20. bis 22. Mai den Rahmen für den UCI Mountainbike Weltcup presented by Shimano und auch der hat einige Highlights zu bieten. Der Kurz-Marathon und das Retro Zäpfle Race präsentiert von 90 Jahre Gonso taugen am Samstag zum Mitmachen und zum Hingucken.

Das Mountainbike als Sportgerät ist ja noch gar nicht so alt, zumindest im Vergleich mit dem Fahrrad an sich. Doch seit die MTB-Pioniere in Kalifornien 1977 die ersten „Klunker“ zusammenbastelten, hat sich das Mountainbike rasend schnell verwandelt. Die neue Gattung wurde auch zu einem Innovationsmotor, einem Trendsetter der Fahrrad-Branche.

Daher regt heute schon zum Schmunzeln an, was vor 20 Jahren noch hypermodern war. Das ist auch die Marke, die für das Retro Zäpfle Race gesetzt ist. Die Mountainbikes, die am Samstagabend am Start stehen, müssen aus dem Jahr 1996 oder vorher datieren. Anbauteile können im Zweifel auch neueren Datums sein.
Die Kleidung ist für die Teilnahme nicht vorgeschrieben, doch alte Klamotten sind ausdrücklich erwünscht. Man erinnert sich an Helme, die aussahen wie Plastikschüsseln, bunte Leggins, Brillen, die eher zum Tauchen oder Skifahren geeignet erschienen.

Spaß steht im Vordergund: Abkürzungen mit Strafmandat
2010 und 2011, hatten die Gonso Albstadt MTB Classic schon mal ein Retro Race im Programm. Damals wurden die Fahrer allerdings auf eine Runde des Kurz-Marathons geschickt.
Damit auch das Publikum was davon hat, wird diesmal auf dem Weltcup-Gelände ein Cross-Country-Kurs gefahren und man hat sich einiges dafür überlegt. An einigen Stellen sind Abkürzungen erlaubt, allerdings mit „Strafmandat“. Einmal muss man zum Beispiel ein Rothaus-Bier trinken, alkoholfrei oder auch nicht. Ein anderes Mal geht’s mit dem alten Hobel durch ein Schaumbad oder andere Hindernisse. 25 Minuten auf einer etwa zwei Kilometer langen Runde.
„Es handelt sich um ein reines Spaß-Rennen“, betont Organisations-Chef Stephan Salscheider. „Wir haben uns einige Sachen überlegt und freuen uns jetzt schon auf diesen witzigen Side-Event, der gleichzeitig auch das 90-jährige Bestehen unseres Partners Gonso feiert.“ Das Textil-Unternehmen wird sich übrigens auch mit dem einen oder anderen Fundstück aus dem Archiv beteiligen.

Das Retro Zäpfle Race wird so nicht nur für die Teilnehmer eine lustige Angelegenheit, sondern auch für das Publikum. Für Samstag, 21. Mai um 18.30 Uhr sollten sich Bike-Enthusiasten eine Notiz im Kalender machen.

Weiterlesen

21. Albstadt Mountainbike Marathon 11.07.2015: Sieg bei der Premiere

Bilder oder Fotos hochladen
by_Weschta_Sabine Spitz

Sabine Spitz gewinnt den traditionsreichen Albstadt Bike Marathon bei der erste Teilnahme mit Streckenrekord Der Albstadt Bike Marathon gehört zu den ältesten Mountainbike Veranstaltungen in Deutschland und stand schon lange auf der To-do-Liste von Olympiasiegerin Sabine Spitz. Nirgends sonst bei einem Marathon sind die Zuschauer su zahlreich und so begeistert an der Strecke vertreten, wie bei diesem Langstreckenrennen auf der Schwäbischen Alb. Einzig der Terim – zweites
Wochenende im Juli – hatte einen bisherige Start verhindert, da meistens in dieser Zeit wichtige Cross-Country Starts auf dem Program der Europameisterin stehen. Dieses Jahr war die Konstellation aber günstig, so dass Sabine Spitz die Chance für den ersten Start in Albstadt nutzte.

Weiterlesen

Gonso Albstadt MTB Classic / Kurz-Marathon: Pfrommer und Schmidt top – Pech für Sascha Weber

Bilder oder Fotos hochladen

Brandl überrascht im Juniors-Cup

 

Am zweiten Tag der Gonso Albstadt MTB Classic haben der Calwer Matthias Pfrommer und Silke Schmidt die 46-Kilometer-Distanz des Kurz-Marathons gewonnen. Almut Grieb verteidigte ihren Titel als Deutsche Meisterin der Ärzte- und Apotheker, während sich der Franzose Julien Bely bei den Herren vor Alexander Leins durchsetzte.

Es war ein technisches Problem, das die 46-Kilometer-Distanz letztlich zugunsten von Matthias Pfrommer (Centurion-Vaude) entschied. Marathon-Vize-Europameister Sascha Weber (Orbea-smp) diktierte das Tempo, erledigte viel Führungsarbeit und war auch in der zweiten 23-Kilometer-Runde an einem langen Asphalt-Anstieg die verbliebende dreiköpfige Spitzengruppe zu sprengen.

Weiterlesen

Die Jagd nach dem blauen Jersey: Teamtaktik und eigene Kappe

Bilder oder Fotos hochladen
Singen_ECH_MX_Hynek_group_backview_by_Maasewerd
Absolute Top-Favoriten gibt es vor den 14. Marathon-Europameisterschaften nicht. Die Kampf um die EM-Titel beim Rothaus Hegau Bike-Marathon ist so offen wie selten zuvor, auch wenn die Titelverteidiger Christoph Sauser und die Olympiasieger Jaroslav Kulhavy, Gunn-Rita Dahle-Flesjaa und Sabine Spitz am häufigsten genannt werden.

Das Publikum im Hegau darf sich freuen über höchst spannende Voraussetzungen für ein hochklassiges Mountainbike-Event. Nachdem sich bei den Damen auch noch die Cross-Country-Weltranglisten-Erste Jolanda Neff (Stöckli Pro Team) und kurzfristig auch Ex-Europameisterin Esther Süss (Wheeler-iXS) in die Riege der Favoritinnen eingereiht hat, wird es auf jeden Fall hochkarätige Fahrerinnen geben, die am Sonntag ohne Medaille bleiben werden.

Weiterlesen

Sparkasse TRANS Zollernalb 2014: Stiebjahn fährt mit Sprint-Qualitäten in Gelb


Stiebjahn_Pfrommer_by Goller

Zieschank trotz Sturz vorne

Der Deutsche Sprint-Meister Simon Stiebjahn hat die erste Etappe der Sparkasse TRANS Zollernalb 2014 gewonnen. Nach 56 Kilometern von Bad Imnau nach Balingen siegte Stiebjahn im Sprint vor Matthias Pfrommer und Hannes Genze. Bei den Damen fuhr Jana Zieschank als Erste über die Ziellinie.

Das Teamwork der vier Bulls-Fahrer funktionierte perfekt. Der 24-jährige Simon Stiebjahn wurde an diesem ersten Tag der Drei-Etappenfahrt über die reizvolle Zollernalb von seinen Teamkollegen optimal in Stellung gebracht. Und zwar gleich zweimal.

Weiterlesen

Rothaus Hegau Bike-Marathon 2014 / UCI Marathon Series

HBM14_PK_Bernd Walz_Udo Klopfer_Bernd Ha¨usler_Uli Lutz_Stephan Salscheider_Rupert Metzler_Roland Brecht_by Goller

PK_Bernd Walz_Udo Klopfer_Bernd Ha¨usler_Uli Lutz_Stephan Salscheider_Rupert Metzler_Roland Brecht_by Goller

Von der Weltklasse bis zum Neuling

Zur zwölften Auflage Rothaus Hegau Bike-Marathon werden am Sonntag, 11. Mai, wieder rund 1000 Mountainbiker in Singen erwartet. Unter ihnen im Wettbewerb der UCI Marathon Series etliche Marathon-Fahrer mit Weltklasse-Format, wie Europameister Alban Lakata, Urs Huber, Karl Platt oder Jochen Käß, genauso wie MTB-Neulinge ohne Lizenz und nicht zuletzt die Kinder innerhalb des Sparkassen Kids-Cup.

Weiterlesen

TEAM Herzlichst Zypern: Marathon Heim-DM im saarländischen St. Ingbert großes Saisonziel

Silke Schmidt, amtierende Deutsche Marathon Meisterin und dritte der Cross-Country DM 2013, führt den 13-köpfigen Kader des TEAM Herzlichst Zypern in die neue Saison.

Für das Mountainbiketeam, das für die Sonnen- und Ferieninsel Zypern die Werbetrommel rührt, war die Saison 2013, nicht nur wegen der Erfolge von Silke Schmidt, das erfolgreichste Jahr seit Teamgründung 2009. Und auch für die neue Saison haben sich die „Zyprioten“ einiges vorgenommen.

Weiterlesen

Marathon-Meistertitel an Silke Schmidt und Robert Mennen

Bei den zehnten Deutschen Marathon-Meisterschaften haben sich in Münsingen die Münchnerin Silke Schmidt und der Nörvenicher Robert Mennen die Titel geholt.
Schmidt konnte über 83 Kilometer nach 3:24:29 Stunden Sabine Spitz (Murg-Niederhof)) um 28 Sekunden distanzieren und ihre erstes Meisterjersey gewinnen. Titelverteidigerin Elisabeth Brandau aus Schönaich kam mit 52 Sekunden Rückstand auf den Bronze-Rang.
Robert Mennen schlug in einem spannenden Finale den überraschend starken Markus Bauer (Lohr) nach 3:49:03 Stunden um 14 Sekunden. Bronze ging an Simon Stiebjahn (Titisee-Neustadt), der nach 103 Kilometern fast an Bauers Hinterrad über den Zielstrich rollte.

ceremony_BauerM_Mennen_Stiebjahn

Weiterlesen