Schlagwort-Archiv: Straßenrad-DM der Profis

Überraschungscoup bei der Straßenrad-DM der Profis

Nur gut ein Monat ist seit dem letzten Newsletter vergangen, trotzdem ist so viel passiert, dass wir gleich mehrere Seiten füllen könnten. Von einem überraschend erfolgreichen Auftritt bei den Deutschen Meisterschaften der Profis über zwei weitere bayerische Meistertitel, einem Auftritt bei der Tour Transalp der einmal mehr richtig stark und unterhaltsam zugleich war, bis zu der Tatsache, dass mittlerweile alle Mitglieder des Eliteteams A-Amateurfahrer sind, können wir viele Geschichten erzählen. So viele, dass bei einem ein- bis zweiseitigen Newsletter leider einzelne couragierte Auftritte leicht untergehen können. Gerne verweisen wir deshalb auch immer auf die Links zu den Presseberichten am Ende des Newsletters.

Groß war die Freude und Überraschung bei der nationalen Generalprobe vor der diesjährigen Tour de France, als Florian Nowak im Finale der Deutschen Meisterschaften unsere Farben hoch hielt und am Ende als mit Abstand bester Nicht-Profi auf dem siebten Platz landete. Diese Leistungen brachten ihm und unserem Team und Verein sicher einigen Respekt ein. Wenige Tage später konnten wir dann bei der Tour de France mit Start in Düsseldorf sehen, dass die deutschen Radprofis zu den Besten der Welt zählen!

Eines der Sporthighlights der Region stellt seit Jahren die Challenge in Roth dar. Auch hier waren wir gleich mehrfach erfolgreich. Unsere “herrmann-radteam.de – Staffel” gewann den zweiten Platz der Trophy-Wertung und gerade unser Renntandem sorgte mit einer Zeit von 4:10h über die 180km (Stundenmittel mehr als 43km/h) für Furore. Auch Teamkapitän Grischa Janorschke erwischte einen perfekten Tag und lag mit seiner Staffel am Ende auf Gesamtrang zwei von knapp 700 gestarteten Teams.

Auch Jugendtrainer Christopher Schunk darf mit seiner Mannschaft aktuell einen Erfolg nach dem anderen ernten: gleich zwei bayerische Meistertitel durfte das Team feiern. Max Herrmann wurde in Schweinfurt bayerischer Kriteriumsmeister, Bruder Lukas gewann in Augsburg die Landesverbandsmeisterschaft in der Dernywertung.

Weiterlesen