Schlagwort-Archiv: Team Manager Thomas Kofler

Der Ötztaler wartet! Team Vorarlberg live mit von der Partie am härtesten Eintagesrennen des UCI Kalenders “PRO Ötztaler 5500 UCI 1.1 am Freitag 25. August – Eurosport und ORF übertragen live”

Fotos Team Vorarlberg


Baldauf_Schelling_in_race_©_E._Haumesser

Höher, steiler, härter: „Der Ötztaler“ lädt erstmals die Radprofis ein zum härtesten Eintagesrennen der Welt über 5500 Höhenmeter! Schelling, Baldauf, Geismayr & Co. fighten gegen die besten Kletterer!


Geismayr_D._before_start_©_E._Haumesser

Es wird keine Sprintankunft werden, es wird auch kein Überraschungssieger geben! Die Ausgangslage vor der erstmaligen Austragung zum PRO Ötztaler 5500 könnte spannender trotzdem nicht sein – und mittendrin das Team Vorarlberg! 5500 Höhenmeter mit den Pässen Kühtai, Brenner, Jaufenpass und dem Timmelsjoch, sowie die 238 Kilometer mit Start und Ziel in Sölden, dazu die Top Besetzung mit drei World Tour Teams (Bora Hansgrohe, Orica Scott, Katusha Alpecin) und zahlreichen starken Pro Conti und Conti Teams – das sind die prickelnden Zutaten der Herausforderung am kommenden Freitag!

Weiterlesen

Rang acht! Gian Friesecke mit “coolem” Abschluss der 69. Int. Österreich Rundfahrt UCI 2.1! Rang sechs der Mannschaftswertung! Schelling Gesamt 14., Geismayr 16.! RESÜMEE – Ö-Tour 2017!

Fotos Team Vorarlberg

Friesecke_in_front_©_E._Haumesser

Gian Friesecke holt mit Rang acht Top Resultat auf der letzten Etappe der 69. Int. Österreich Rundfahrt! Team wird Sechste der Mannschaftswertung, Schelling Gesamt 14., Geismayr 16., Baldauf 24.!

Wiederum ein langer Abschnitt über 204 Km zum Abschluss der Ö-Tour. Gerade für die jungen Fahrer eine Herausforderung nach einer so schweren Etappe gestern. Nach dem Start in St. Johann Alpendorf feuerte das Feld pausenlos. Auch die Fahrer des Teams agieren heute wieder sehr aggressiv. Lukas Meiler war wie andere Fahrer auch immer wieder in den Gruppen. Bei KM 84 meldet Radio Tour eine Attacke von Reinier Honig. Er kann sich mit einem Fahrer von Delko Marseille (de Gregorio) und Astana (de Vreese) absetzen. Honig wird Zweiter der Sprintwertung in Bad Ischl. Nach einem Wolkenbruch und hohem Tempo werden die Ausreißer gestellt, aber es fliegen gleich fünf Team Vorarlberg Fahrer (Honig, Schelling, Baldauf, Geismayr, Friesecke) mit der ersten Gruppe (65 Fahrer) in Richtung Wels.

Team Vorarlberg „Icemann“ Friesecke mit tollem Finale!

Aufgrund der Tatsache, dass Fabian Lienhard in der hinteren Gruppe war, setzte man im Finish auf den jungen Schweizer Gian Friesecke. In einem superschnellen Sprint gewinnt der Franzose Clement Venturini (Cofidis), vor dem Belgier Sep Vanmarcke (Cannondale Drapac) und Ryan Gibbons (Dimension Data). Knapp dahinter fehlt nicht viel für Gian Friesecke auf Rang drei – er spurtet auf den ausgezeichneten achten Schlussrang und sorgte somit für einen versöhnlichen Abschluss für das Team Vorarlberg, welches sich mannschaftlich in diesem Jahr hervorragend präsentiert hat. Daniel Geismayr (29.) und Patrick Schelling (32.) kommen mit dem Sieger ins Ziel, ebenso knapp dahinter „Sebi“ Baldauf und Reinier Honig!


2017.07.07.vbg.gaismayr2.250

TOP: Team Vorarlberg als beste österreichische Mannschaft auf Rang sechs!

Weiterlesen

Team Vorarlberg im Verletzungspech! Francesc Zurita ebenfalls mit Schlüsselbeinbruch out!

Team erhält Wild Card für GP des Kantons Aargau in Gippingen UCI 1.HC!

Fotos Team Vorarlberg

Nach Crash auf letzter Etappe bei Boucles de la Mayenne in Frankreich fällt neben Reinier Honig auch Fran Zurita mit Schlüsselbeinbruch länger aus!

Zurita_F._after_the_race_©_E._Haumesser

Wenn es nicht will, dann will es nicht. Nun hat es auch den smarten, jungen Spanier Francesc Zurita (25) erwischt. Der Zweite der letztjährigen East Bohemia Tour stürzte im Finale der letzten Etappe am Sonntag bei Boucles de la Mayenne UCI 2.1 in Frankreich. Nach der Versorgung im Spital war bald klar dass es nun auch für Fran heißt – Operation statt Start am GP des Kantons Aargau in Gippingen am kommenden Donnerstag. Nach Reinier Honig, welcher vor drei Wochen bei Paris – Arras schwer gestürzt ist und sich ebenfalls das Schlüsselbein gebrochen hat, nun der zweite empfindliche Ausfall kurz vor den Saisonhighlights.

„Das macht die Sache nicht einfacher, aber aufgegeben wird ein Brief wie es so schön heißt. Das Team ist heuer breit aufgestellt und es werden andere junge Fahrer in die Bresche springen. Das zeichnet die Mannschaft in diesem Jahr aus und wir sind zuversichtlich für die nächsten Rennen, auch wenn etwas ersatzgeschwächt. Wichtig ist dass die Fahrer die Eingriffe gut verkraften und sich wieder aufbauen können. Die Saison ist noch lange und sie werden wieder zurück kommen!“ so Team Manager Thomas Kofler

Zurita_F._in_sprint_©_E._Haumesser

Weiterlesen

Ab in die grüne Hölle! Team Vorarlberg startet zweite Saisonhälfte mit Rudi Altig Gedenkrennen am Nürburgring UCI 1.1!

Team Vorarlberg startet zweite Saisonhälfte mit hochkarätiger Einladung zum Rudi Altig Gedenkrennen am Nürburgring UCI 1.1 – Sergio Sousa gibt in der grünen Hölle das Comeback! Youngsters fighten um Topplatzierungen bei zwei internationalen Kriterien in Bruckmühl (GER) und St. Anton am Arlberg (AUT).

Der Mythos „grüne Hölle – die Nordschleife“ ruft – und das Team Vorarlberg ist mit dabei! Das neu ausgetragene UCI 1.1 Rennen am Nürburgring verspricht nicht nur ein Klassiker zu werden – er ist es bereits im Vorfeld des Events. Das Rennen, welches mit World Tour und Pro Continental Teams top besetzt ist, wird der leider allzu früh verstorbenen deutschen Radlegende Rudi Altig gewidmet! Sergio Sousa wird nach seinem Schlüsselbeinbruch beim Rennen Rund um Köln sein Comeback geben und startet zudem auch beim Zeitfahren am Freitagabend!
Bilder oder Fotos hochladen

Weiterlesen

Team Vorarlberg erhält Wildcards für GP Aargau Gippingen UCI 1.HC und Rund um Köln UCI 1.1!!!

Youngsters Porzner und Meiler stark bei Kriterien in Velden und Wartenberg (GER)!
Bilder oder Fotos hochladen
Lukas Meiler

Fotos Team Vorarlberg
Team Vorarlberg erhält Einladungen für den 53. GP Kanton Aargau in Gippingen UCI 1. HC (09.06. – SUI) und zur Jubiläumsaustragung von Rund um Köln UCI 1.1 (12.06. – GER)!
Youngsters Lukas Meiler und Manuel Porzner holen zwei Top Resultate bei Kriterien in Velden und Wartenberg mit Wermutstropfen – Porzner fällt mit Handbruch länger aus!
Bilder oder Fotos hochladen
Manuel Porzner

Wenn der Postmann zweimal klingelt! Und tatsächlich – zwei tolle Einladungen hat die Team Adresse im Rad Haus Rankweil erreicht. Mittels einer Wildcard ist das Team Vorarlberg aufgrund der guten Ergebnisse in dieser Saison zum größten Eintagesrennen in der Schweiz, dem GP Aargau in Gippingen eingeladen worden. Zudem fast gleichzeitig auch die Einladung zum deutschen Klassiker schlechthin – zur „100. Austragung von Rund um Köln“. Der Lohn für die Fahrer nach der erfolgreichen Frühjahrssaison! Diese Rennen sind gespickt mit Top Fahrern aus der World Tour rund um Fabian Cancellara und Co.!

Weiterlesen