Schlagwort-Archiv: Thüringen-Rundfahrt

Zerspanungsspezialist WNT sponsert die Thüringen Rundfahrt

Bilder oder Fotos hochladen

Thüringen-Rundfahrt der Frauen 2016 mit neuem Hauptsponsor und
Sprinttrikot

Eines der begehrten Trikots bei einem der wichtigsten Ereignisse des Damenradsports erstrahlt 2016 in kräftigem Blau, der Farbe der WNT GmbH mit Hauptsitz in Kempten im Allgäu. Die Rundfahrt-Organisatoren haben mit dem zu einem Vertriebsnetzwerk für Präzisionswerkzeuge für die metallverarbeitende Industrie gehörenden, weltweit operierenden Unternehmen das geschlossen, was man in Wirtschaftskreisen eine
strategische Partnerschaft nennen würde. WNT wird nicht nur zum Paten des Trikots der
Sprintpunktebesten, sondern auch einer der Hauptsponsoren der Rundfahrt. Und Team WNT, die Damenmannschaft, deren Hauptsponsor die WNT Gruppe ist und die sich bislang vor allem in Großbritannien gezeigt hat, nimmt auf Einladung der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen an den diesjährigen sieben Etappen teil.

„Die Gespräche mit den Verantwortlichen von WNT haben schnell gezeigt, dass wir in vielem, ja vielleicht in allem auf derselben Wellenlänge sind. Einerseits gewinnt die Rundfahrt einen starken Partner, der zudem im Radsport in allen Belangen „voll drinsteht“. WNT hat nicht nur immenses Interesse am Radsport und ein eigenes Damenteam, sondern bedient auch Hersteller von Rennradkomponenten. Andererseits bekommt der Sponsor Werbemöglichkeiten und eine Präsenz in der Öffentlichkeit, die in dieser Tiefe und Breite im Damenradsport in Mitteleuropa anderswo gar nicht denkbar ist“, betont Rundfahrt-Gesamtleiterin Vera Hohlfeld und ergänzt: „Unmittelbar vor den Olympia-Entscheidungen von Rio ist die Rundfahrt der letzte große Gradmesser für die Weltelite. Deshalb war es organisatorisch für uns nicht ganz einfach, dem Team von WNT die Einladung zur Teilnahme auszusprechen, weil das Interesse unter den Spitzenmannschaften noch viel größer ist als üblich. Aber wo eine Wille ist, ist bekanntlich ein Weg, und für uns war es Ehrensache, dass ein Partner, der ein eigenes Team stellt, auch in Thüringen mitfahren kann, wenn es irgend geht.“
Mit dem Trikot der Sprintpunktebesten übernimmt WNT viel Prestige. Zu den Siegerinnen dieser Wertung gehörten in den Vorjahren die zweifache Gesamtweltcupsiegerin und amtierende Weltmeisterin Elizabeth Armitstead (GBR) und die dreifache Rundfahrtgesamtsiegerin und zweifache Baskenland-Tour-Gesamtsiegerin Emma Johansson (SWE).
Die Gründe für das Engagement von WNT erläutert Geschäftsführer Claude Sun im Interview – anbei.
1. Etappe Rund um Gotha 15.7.2016 66,6 km
2. Etappe Rund um Erfurt 16.7.2016 105,2 km
3. Etappe Rund um Altenburg 17.7.2016 117,2 km
4. Etappe EZF Rund um Zeulenroda 18.7.2016 18,6 km
5. Etappe Rund um Greiz 19.7.2016 98,9 km
6. Etappe Rund um Schleiz 20.7.2016 129,2 km
7. Etappe Rund um Gera 21.7.2016 128,4 km

Bereits zum 29. Mal treffen sich vom 15. – 21. Juli 2016 die weltbesten Radsportlerinnen zum großen Kräftemessen auf den Straßen Thüringens. Die Veranstaltung ist damit alljährlich einer der sportlichen Höhepunkte im Freistaat und lockt zehntausende Zuschauer aus Nah und Fern an den Strecken und in die Etappenstädte zu den Zieleinläufen !
Eine repräsentative Teampräsentation und natürlich wieder 7 anspruchsvolle Etappen wird es geben – ein Abstecher in unser Nachbarbundesland Sachsen ist dabei ebenso geplant wie einige Überraschungen !
Als letztes großes Aufeinandertreffen vor den Wettkämpfen der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro kommt der Rundfahrt in diesem Jahr natürlich noch mal eine besondere Bedeutung zu – die Weltelite im Frauenradsport wird besonders die Thüringen-Rundfahrt als Vorbereitung und Standortbestimmung nutzen.

Die WNT-Gruppe ist eine Vertriebsorganisation von Präzisionswerkzeugen für die zerspanende Industrie.TOTAL TOOLING = QUALITÄT x SERVICE² – so lautet die Formel für
höchste Kundenzufriedenheit. Durch optimale Serviceleistungen und eine unschlagbare
Produktqualität ist WNT für Zerspanungsunternehmen die ideale Beschaffungsoption.
WNT ist international in 19 Länder erfolgreich vertreten und hat ihren Hauptsitz in
Deutschland. Sie gehört zu einer international agierenden Unternehmensgruppe mit mehr
als 5.800 Mitarbeitern weltweit.
Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.wnt.com. Seite 1
Zerspanungsspezialist WNT sponsert die Thüringen Rundfahrt.

Weiterlesen

Christian Mager ist bereit für 2014 mit dem Team Stölting

Auch das junge Talent aus Hessen verlängert seinen Vertrag beim Gelsenkirchener Ruhr Profi Radteam Stölting um ein weiteres Jahr.

!cid_image001_jpg@01CEED00

 Der 21-Jährige Mager, der in dieser Saison vor allem als guter Kletterer zu sehen war, konnte nach seinem Schlüsselbeinbruch auf der ersten Etappe der Bayern-Rundfahrt, bei seinem Saisonhighlight der Deutschen U23 Meisterschaft nicht an den Start gehen.

Weiterlesen

Langjähriger Pressechef der Thüringen-Rundfahrten Helmut Wengel wird 75

Man kann ihn getrost als Urgestein bezeichnen – über Jahrzehnte war er das Sprachrohr der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Männer und der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen. Neben Pressekonferenzen, dem aktuellen „Tagesgeschäft“ mit Ergebnissen, Presseartikeln und Sonderbeilagen betreute er gleichzeitig seine Kollegen der Presse sowie der angeschlossenen Sendeanstalten von Funk und Fernsehen und verfasste auch interessante Kolumnen neben dem Sport. Neben seiner umfassenden Berichterstattung glänzte er natürlich immer mit unglaublichen Geschichten und Insiderwissen rund um den Radsport wie es nur ein „Sportverrückter“ kann.Als Sportjournalist – Teilnehmer an vielen Olympischen Spielen und noch mehr Weltmeisterschaften – berichtete er intensiv über die Erfolge unserer Sportler in aller Welt.

Weiterlesen

Irrungen und Wirrungen im Weltverband

„Wir sind immer in der dritten Juliwoche“, sagt Vera Hohlfeld, „Das wissen die Teams, unsere Partner
und auch die Etappenorte. Mittlerweile müsste es nach all den vielen Jahren auch der
Weltradsportverband wissen!“ Aber da setzt man wohl etwas voraus was die Union Cycliste
International nicht zu bieten hat – nämlich Planungssicherheit.

Weiterlesen