Schlagwort-Archiv: Tour du Poitou-Charentes

Sylvain Chavanel: „Der Erfolg war heute auf meiner Seite“

Sylvain Chavanel will bei allen Wettkämpfen immer möglichst alles geben. Nach einem tollen Erfolg am letzten Donnerstag, als er das Zeitfahren der Tour du Poitou-Charentes und danach auch die Gesamtwertung gewann, bescherte der sechsfache französische Zeitfahrmeister IAM Cycling den 14. Sieg der laufenden Saison. Es war nicht irgendein Sieg, sondern ein Erfolg auf der WorldTour in Plouay beim GP Quest-France. Im Sprint triumphierte Chavanel vor dem Italiener Andrea Fedi und seinen Landsleuten Arthur Vichot und Cyril Gautier. Der letzte grosse Sieg auf der WorldTour für IAM Cycling ist bereits etwas mehr als fünf Monate zurück. Damals gewann Matteo Pelucchi am 13. März ebenfalls im Sprint die zweite Etappe des Tirreno-Adriatico. Dies war damals auch der erste Sieg auf der WorldTour für IAM Cycling.

Weiterlesen

Sylvain Chavanel: „Ich hatte viel Spass“

Am Abend vor der letzten Etappe der Tour du Poitou-Charentes feierte Sylvain Chavanel dank dem Sieg im Einzelzeitfahren von L’Isle Jourdain einen tollen Doppelschlag. Der sechsfache französische Zeitfahrmeister war im Kampf gegen die Uhr eine Klasse für sich und verwies Sven Tuft mit 45 Sekunden Rückstand auf Platz zwei. Dank diesem Effort ist der Leader von IAM Cycling nun auch Gesamtführender der Rundfahrt.

Weiterlesen

Eddy Seigneur: „Wir sind wachsam geblieben“

Die erste Etappe der Tour du Poitou-Charentes wurde eine Beute von Mark Cavendish (Omega Pharma-Quickstep), der einen weiteren Sieg im Sprint feiern konnte. Der Profi von der Isle of Man übernahm dann auch als erster das Leadertrikot. IAM Cycling absolvierte einen weitgehend ruhigen Tag trotz eines Sturzes von Simon Pellaud und einer von Sylvain Chavanel gesicherten Bonifikation unterwegs. Der Franzose gilt bei der Rundfahrt zum Kreis der Favoriten.

Weiterlesen

Kevyn Ista: Es fehlten mir weniger als 100 Meter“

Kevyn Ista hätte heute beinahe den ersten Sieg im Trikot von IAM Cycling gefeiert. Der belgische Profi im Dienst der Schweizer Profimannschaft attackierte wenige hundert Meter vor dem Ziel aus dem Feld hinaus, wurde jedoch wieder gestellt und am Ende feierte Iljo Keisse (Omega Pharma-Quickstep) bei der Classic de l’Indre einen Sieg im Sprint.

Weiterlesen

Patrick Schelling : „Hatte nicht den besten Tag bei der Tour du Poitou-Charentes“

Der spanische Meister Jesus Herrada Lopez (Movistar) und Thomas Voeckler (Europcar) stehen am Ende auf dem Podest der Tour du Poitou-Charentes. Die beiden Profis haben sich auf der letzten Etappe von Ruelle-sur-Touvre nach Poitiers ein spannendes Duell geliefert. Während der Spanier lange den Eindruck machte, das weisse Leadertrikot des französischen Lieblings ernsthaft zu gefährden, konnte der Franzose die Führung am Ende mit Hilfe seiner Teamkollegen doch noch verteidigen. IAM Cycling seinerseits versuchte einmal mehr, dass Rennen aktiv zu beeinflussen. Weiterlesen

IAM Cycling: „Das Zeitfahren ist bei Poitou-Charentes entscheidend“

„Ich erinnere mich noch gut an diesen Sieg bei der Tour du Poitou-Charentes. Im Jahr 2009, damals noch für das Team CSC.“ Bei Gustav Larsson kommen bei seiner Ankunft in Angoulème viele seiner guten Erinnerungen hoch. Weiterlesen