Schlagwort-Archiv: Tour of Britain

Matthias Brändle: «Wir haben noch all unsere Chancen»

Michal Kwiatowski (Omega Pharma-Quickstep) hat seine aktuelle gute Form bestätigt. Gestern 2. bei der Bergankunft der Tour of Britain, gewann der Pole die 4. Etappe und hat sogleich das gelbe Leadertrikot übernommen. IAM Cycling hat hart gearbeitet, um die Fluchtgruppe zu kontrollieren. Weiterhin im Rennen um den Gesamtsieg wurde Sylvain Chavanel 10. mit 6 Sekunden Rückstand, Kevyn Ista (26.) und Sébastien Reichenbach (38.). Dieser behält seinen 9. Platz in der Gesamtwertung mit 29‘‘ Rückstand, während der Sieger vom GP de Plouay auf den 10. Rang vorgerückt ist, aber mit 45 Sekunden Rückstand auf den neuen Leader.

Weiterlesen

Sébastien Reichenbach: «Es war nicht die beste Taktik»

Die Bergankunft der 3. Etappe der Tour of Britain endete mit dem Sieg von Edoardo Zardini (Bardiani-CSF). Der Italiener Gewann ein paar Sekunden vor seinen Verfolgern und übernahm das Leadertrikot. IAM Cycling hat sich dank Sébastien Reichenbach ausgezeichnet. Der Profi aus Martigny belegte den 8. Platz und kam mit Wiggins, Visconti und König ins Ziel. Sylvain Chavanel, auf dem 11. Platz behält den Kontakt zu den Besten im Gesamtklassement.

Nun 9. im Gesamtklassement kommentierte Sébastien Reichenbach seine Leistung und bedauerte den Ausgang des Finals. „Ein Mal mehr war die Etappe auf den kleinen Strassen sehr nervös. 50km vor dem Ziel wollten sich alle vor dem letzten Aufstieg gut platzieren. Dies war zermürbend und ermüdend aber ich habe es geschafft, eine gute Position zu finden. Sobald die Steigung anfing, platzierte sich Jérôme Pineau vor mir, um Tempo zu machen. Dann bin ich bei einem Angriff von Nicolas Roche mitgegangen, dies war jedoch etwas zu früh. Die vergebenen Kräfte haben mir dann in den letzten zwei Kilometern der Etappe gefehlt. Ich bin so gefahren, wie ich das Profil der Etappe verstanden hatte. Dies war wohl nicht die beste Taktik.“

Weiterlesen

Sam Bennett Etappendritter bei der Tour of Britain

Auf der zweiten Etappe der Tour of Britain vom Safari Park Knowsley über 200 Kilometer nach Llandudno erreichte NetApp – Endura Sprinter Sam Bennett einen hervorragenden dritten Platz. Im Massensprint musste sich der Ire, nach perfekter Vorarbeit seines Teams, lediglich Mark Renshaw (Omega Pharma – Quick-Step) und Ben Swift (Team Sky) geschlagen geben. In der Gesamtwertung verbesserte sich der 23-jährige somit auf den vierten Platz, neuer Gesamtführender ist Mark Renshaw.

Weiterlesen

Sylvain Chavanel: «Im Finale stiessen wir an Grenzen»

Bei der 2. Etappe der Tour of Britain hat Mark Renshaw Omega Pharma-Quickstep ihren 58. Sieg geschenkt. Gleichzeitig hat sich der Australier das Leadertrikot im Gesamtklassement gesichert. IAM Cycling seinerseits hat diesen Tag auch geprägt, nicht nur dank dem 7. Und 10. Platz von Jérôme Pineau und Heinrich Haussler, welcher auf dem 9. Platz im Gesamtklassement zu finden ist, sondern auch dank den Versuchen im Finale von Sylvain Chavanel sich einen weiteren Strauss zu holen.

Weiterlesen

Heinrich Haussler unglücklicher Held bei der Tour of Britain

Die Ausdrücke und Gesten von Heinrich Haussler beim Überqueren der Ziellinie zeigten klar, wie sehr sich Haussler ärgerte. Wie bereits seine Teamkollegen Matteo Pelucchi, Thomas Löfkvist und Martin Elmiger in den letzten Tage wollte der australische Puncher auf der vierten Etappe von Stoke-on-Trent nach Llanberis (188 km), welche am Ende von Mark Cavendish (Omega Pharma- Quickstep) gewonnen wurde, ebenfalls ein tolles Resultat einfahren. Weiterlesen

Martin Elmiger auf Tuchfühlung mit dem Podest der Tour of Britain

Die Tour of Britain ist etwas für starke Männer. Solche, die über die nötige Kraft verfügen, um den harten Bedingugen zu wiederstehen. Bei teils strömenden Niederschlägen, windigem Wetter und kühlen Temperaturen seit dem Beginn der Rundfahrt am letzten Sonntag waren die sechs Fahrer von IAM Cycling trotzdem in der Lage, ihre Fähigkeiten im Zeitfahren über 16 km, welches von Sir Bradley Wiggins gewonnen wurde, zu zeigen. Weiterlesen

IAM Cycling: Mit starkem Aufgebot an die Tour of Britain

Für die erste Teilnahme an der letzten nationalen Rundfahrt in seiner ersten Saison stellt das IAM Cycling Team auf den Strassen ihrer Majestät nochmals eine starke Mannschaft. Der sportliche Manager der Schweizer Pro Continental Mannschaft Serge Beucherie will mit seiner Mannschaft bei der Tour of Britain ein Zeichen setzen. Weiterlesen