Schlagwort-Archiv: Trixi Worrack

Etappenbericht zur vierten Etappe der 30. LOTTO Thüringen Ladies Tour in Schmölln vom 16.07.2017

Genau 14:01 startete die erste Fahrerin in das Zeitfahren der diesjährigen 30. LOTTO-THÜRINGEN Ladies Tour. Alle 96 gestarteten Fahrerinnen konnten bei perfekten Wetterbedingungen das 18,7km lange Einzelzeitfahren bestreiten, das von Lauren Stephens (TIBCO-Silicon Valley Bank) in 26:50min gewonnen wurde. Das Gesamtklassement wurde wie erwartet durcheinandergewirbelt. Lisa Brennauer (CANYON/SRAM Racing) holt sich nach nur einem Tag das gelbe LOTTO THÜRINGEN Leader-Trikot zurück. Neue Gesamtzweite ist Ellen Van Dijk (Nationaleteam Niederlande) vor Hayley Simmonds (Team WNT Pro Cycling).

 

Schmölln, 16. Juli 2017 (TRF)

Gleich mit dem ersten Startsignal wurde die norwegische Einzelzeitfahr-Meisterin (eine von zahlreichen nationalen Meisterinnen in dieser Disziplin im Peloton) auf die anspruchsvolle Runde geschickt. Mit Mieke Kröger (CANYON/SRAM Racing) drückte aber eine andere Fahrerin als Erste dem Rennen ihren Stempel aus. Die Deutsche war als sechste ins Rennen gegangen und konnte unterwegs auf den 18,7km alle fünf im Minutenabstand vor ihr gestarteten Fahrerinnen einholen – und kam damit als erste Fahrerin überhaupt über die Ziellinie auf dem Schmöllner Markt. Mit einer durchaus beachtenswerten Zeit von 27:40min konnte sie auch lange Zeit die Spitze des vorläufigen Tagesklassements halten. Allerdings reichte es am Ende nur zu Platz sechs.

Weiterlesen

Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2017 – Rundfahrt

Während in Frankreich die Tour-Etappe zu Ende ging, herrschte auch in Dörtendorf nicht minder große Radsportbegeisterung! In der kleinen thüringischen Gemeinde feierten zahlreiche Zuschauer am „Hanka-Berg“ ein unglaublich spannungsgeladenes Radsportfest zur zweiten Etappe der 30. LOTTO THÜRINGEN Ladies Tour. Nach einem hart umkämpften Rennen über 4 schwere Runden (103km) konnte sich die Kanadierin Lex Albrecht vom Team TIBCO-Silicon Valley Bank schließlich aus einer Spitzengruppe heraus bei der ersten richtigen Bergankunft in der Geschichte der Rundfahrt durchsetzen. Lisa Brennauer (CANYON/SRAM Racing) kann das Gelbe Trikot knapp verteidigen.

Dörtendorf, 14. Juli 2017 (TRF)

Sascha Fromm/TRF

Bei trockenem aber kühlem Wetter ließen sich die Radsportfans aus Dörtendorf und der weiteren Umgebung nicht abhalten, zum Hanka-Berg zu pilgern und den dortigen giftigen Anstieg zu bevölkern. Mit einer phantastischen Stimmung wurden die 103 gestarteten Fahrerinnen auf die Runde um Dörtendorf geschickt. Insgesamt vier mal musste der schwierige Anstieg insgesamt bewältigt werden. Die letzte Kraxelei endete in einem Novum für die LOTTO THÜRINGEN Ladies Tour: eine echte Bergankunft am Dörtendorfer Hanka-Berg!

Weiterlesen

Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2017 – Rundfahrt

Die erste und längste Etappe der Rundfahrt Rund um Schleiz endete mit dem zweiten Etappensieg für das Team CANYON/SRAM Racing. Tiffany Cromwell konnte mit einem unwiderstehlichen Vorstoß an der letzten Kurve wegfahren und einige Meter Vorsprung ins Ziel retten. Lisa Brennauer, die Prolog-Gewinnerin vom selben Team, konnte souverän ihr gelbes Lotto-Thüringen Leader-Trikot verteidigen.

Schleiz, 13. Juli 2017 (TRF)

Nachdem am gestrigen Tag nur sechs Kilometer auf der Karte standen, ging es heute gleich mit der längsten Etappe Rund um Schleiz richtig zur Sache. 124,8km zeigt das Tourbuch für die Etappe an. Hinzu kamen weitere 2 Kilometer, die aufgrund eines Brandes an der Strecke in Saalfeld kurzfristig eingebaut werden mussten.

Bis nach Saalfeld hatten die 106 gestarteten Fahrerinnen erst etwa ein Drittel der Renndistanz hinter sich gebracht. Bei fast perfektem Wetter, viel Sonne und milden Temperaturen absolvierten die Fahrerinnen das erste Auf und Ab auf den Thüringer Straßen. Lange Zeit blieb das Peloton weitgehend beisammen. Vor allem das Team United Healthcare Pro Cycling um die bergfeste US-Amerikanerin Taylor Wiles sorgte mit zahlreichen Attacken für ein anspruchsvolles Rennen, bei dem ständige Konzentration und Aufmerksamkeit gefordert waren. Die US-Amerikanerin nutzte bereits die ersten drei Bergwertungen der Rundfahrt, um Punkte für die Wertung um das OPEL Berg-Trikot zu ergattern. Immer in ihrem Schatten fuhr dabei Beate Zanner vom heimischen maxx-solar-LINDIG women cycling team.

Weiterlesen

Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2017 – Rundfahrt

Die erste und längste Etappe der Rundfahrt Rund um Schleiz endete mit dem zweiten Etappensieg für das Team CANYON/SRAM Racing. Tiffany Cromwell konnte mit einem unwiderstehlichen Vorstoß an der letzten Kurve wegfahren und einige Meter Vorsprung ins Ziel retten. Lisa Brennauer, die Prolog-Gewinnerin vom selben Team, konnte souverän ihr gelbes Lotto-Thüringen Leader-Trikot verteidigen.

Schleiz, 13. Juli 2017 (TRF)

Nachdem am gestrigen Tag nur sechs Kilometer auf der Karte standen, ging es heute gleich mit der längsten Etappe Rund um Schleiz richtig zur Sache. 124,8km zeigt das Tourbuch für die Etappe an. Hinzu kamen weitere 2 Kilometer, die aufgrund eines Brandes an der Strecke in Saalfeld kurzfristig eingebaut werden mussten.
Bis nach Saalfeld hatten die 106 gestarteten Fahrerinnen erst etwa ein Drittel der Renndistanz hinter sich gebracht. Bei fast perfektem Wetter, viel Sonne und milden Temperaturen absolvierten die Fahrerinnen das erste Auf und Ab auf den Thüringer Straßen. Lange Zeit blieb das Peloton weitgehend beisammen. Vor allem das Team United Healthcare Pro Cycling um die bergfeste US-Amerikanerin Taylor Wiles sorgte mit zahlreichen Attacken für ein anspruchsvolles Rennen, bei dem ständige Konzentration und Aufmerksamkeit gefordert waren.

Weiterlesen

Erneut schnelle Etappe bei 35°C bei der Thüringen-Rundfahrt der Frauen; rund um Erfurt 2 Siegerinnen: eine in der Ergebnisliste, eine moralische

Bilder oder Fotos hochladen
Erfurt Zielsprint Bujak Spratt, Brzezna

Über 103 km sicherte sich Eugenia Bujak (POL, BTC-Ljubljana) in 2:17:28 Std. den Tagessieg und das Gelbe Sparkasse-Trikot der Gesamtführenden. Während sie sich das Trikot auch durch einen couragierten Angriff in der ersten Rennhälfte verdiente, der ihr auch das Weiße Saalfelder-Trikot der Aktivsten eintrug,war die moralische Siegerin Tayler Wiles (USA, Velocio-SRAM), die in der Arnstädter Hohle rd. 12 km vor dem Ziel angriff und wohl gewonnen hätte, wäre sie nicht ca. 4 km vor dem Ziel fehlgeleitet worden.
Bilder oder Fotos hochladen
Die moralische Siegerin Tayler Wiles

Weiterlesen

Trixi Worrack gewinnt deutsche Meisterschaft in Bensheim


Foto: Veranstalter
Nach 102,4 Kilometern fuhr die 33-Jährige in Bensheim an der hessischen Bergstraße nach einer Alleinfahrt als strahlende Siegerin über die Ziellinie. Zeite wurde Claudia Lichtenberg aus München vor Vize-Weltmeisterin und Titelverteidigerin Lisa Brennauer aus Kempten. Worrack feierte ihren dritten deutschen Meistertitel, zuletzt war sie 2013 erfolgreich.

Später mehr

Auftaktpressekonferenz bei Hauptsponsor Sirona

Bilder oder Fotos hochladen

Zum Start der diesjährigen Deutschen Radsportmeisterschaften am 26. und 28. Juni in Einhausen und Bensheim, fand heute beim Hauptsponsor der diesjährigen Titelkämpfe eine Pressekonferenz statt. Nachrichtenmoderator und Radsportlobbyist Marc Bator konnte als Moderator gewonnen werden. Er war im vergangen Jahr mitverantwortlich für den Einstieg von Alpecin und Giant bei der diesjährigen Tour de France. Er begrüßte die Journalisten und die Protagonisten auf dem Podium. Allen voran Hausherr Michael Geil, Vice-President Behandlungseinheiten und einer der beiden Geschäftsführer der Sirona Dental Company am Standort Bensheim.

Weiterlesen

WM Einzelzeitfahren: Lisa Brennauer und Lennard Kämna holen sich Goldmedalie in Ponferrada

Die 26-Jährige Allgäuerin Lisa Brennauer fuhr über 29,5 Kilometer in 38:48,16 Minuten die schnellste Zeit und feierte damit den größten Erfolg ihrer Karriere. Den zweiten Platz belegte die Ukrainerin Anna Solowej mit einem Rückstand von 18,68 Sekunden, dicht gefolgt von der US -Amerikanerin Evelyn Stevens mit 21,12 Sekunden Rückstand. Mieke Kröger wurde Vierte und Trixi Worrack belegte den zehnten Platz.
Lennard Kämna benötigte in der Juniorenklasse für seinen Sieg auf der gleichen Strecke über 29,5 Kilometer 36:13 Minuten. Zweiter wurde der Amerikaner Adrien Costa, der 44,66 Sekunden mehr benötigte. Platz drei ging an den Australier Michael Storer mit einem Rückstand von 58,11 Sekunden. Die beiden anderen deutschen Starter Sven Reutter in 37:47 Minuten und Jan Tschernoster in 38:01 Minuten kamen auf die Plätze sieben und elf.

So sehen Sieger aus: Dankeschön-Veranstaltung der 26. Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen 2013

Und Sieger waren sie alle – denn alle konnten sich als Gewinner fühlen !
Die Etappenorte, die teilnehmenden Vereine und die Projekte – zur Siegerehrung und Scheckübergabe des Wettbewerbes „Rundfahrtstädte aktiv“ der Thüringen-Tour 2013

Von Karsten Schoß

Schleiz. Die Schleizer S-Sparkasse Saale-Orla Wisentahalle war am Dienstag Schauplatz für die Dankeschön-Veranstaltung anlässlich der 26. Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen im Straßenradsport. Dazu hatte die Thüringer-Sportmarketing GmbH um Tour-Chefin Vera Hohlfeld und Org.-Leiter Steffen Schumacher Bürgermeister und Verantwortliche aus den Etappenstädten, Vertreter der Polizei sowie Sponsoren eingeladen. Herzlich begrüßt wurden auch die Greizer Landrätin Martina Schweinsburg und der Thüringer Radsportpräsident Uwe Jahn.

Rundfahrtstaedte aktiv 2013 1

Weiterlesen