Schlagwort-Archiv: U23

Mikkel Bjerg (Denmark) wins Men Under 23 Individual Time Trial at the 2018 UCI Road World Championships Innsbruck-Tirol in Austria


Mikkel Bjerg (Denmark) wins Men Under 23 Individual Time Trial at the 2018 UCI Road World Championships Innsbruck-Tirol in Austria
The podium is completed by Brent Van Moer (Belgium) and Mathias Norsgaard Jorgensen (Denmark).

The Danish rider Mikkel Bjerg won the Men Under 23 Individual Time Trial at the 2018 UCI Road World Championships Innsbruck-Tirol in Austria. Brent Van Moer (Belgium) and Mathias Norsgaard Jorgensen (Denmark) finished second and third respectively.
Speaking seconds after the race, the winner Mikkel Bjerg said: “My whole season has been about preparing for this race. I came here last week and I’ve seen the course every day. It’s great to pull it off. My feelings during the race were exceptional. The next step in my career will be to improve my road racing.”

Foto: Innsbruck-Tirol 2018 / BettiniPhoto

Results:
1. Mikkel Bjerg (DEN) 32:31
2. Brent Van Moer (BEL) +0:33
3. Mathias Norsgaard (DEN) +0:38
4. Edoardo Affini (ITA) +0:44
5. Ethan Hayter (GBR) +0:45
6. Tobias Foss (NOR) +0:50
7. Brandon McNulty (USA) +0:52
8. Stefan de Bod (RSA) +0:59
9. Matteo Sobrero (ITA) +1:01
10. Callum Scotson (AUS) +1:01
11. Stefan Bissegger (SUI) +1:02
12. Patrick Gamper (AUT) +1:03
13. Andreas Lekknessund (NOR) +1:04
14. Lennard Kämna (GER) +1:05
15. Max Kanter (GER) +1:05

20. Int. Schwazer Radsporttage 2016: Ein Radsportfest für Rennfahrer und Fans!

Bilder oder Fotos hochladen
@ THOMAS

Samstag 3. Sept. und Sonntag 04. Sept. 2016

INFOS unter: www.irt.at

www.facebook.com/radteamtirol

Elite, U23, Amateure, Junioren, U17, Frauen, Mädchen, U15, U13 und die Kids in den Klassen U5, U7, U9 und U11 sind herzlich Willkommen. Ebenso laden wir ambitionierte Sportklassefahrer herzlich für den Straßenpreis am Sonntag ein, sie dürfen in der Klasse Amateure starten!

Schwaz und Umgebung steht zwei Tage im Zentrum der Radsportwelt! Die 20. Internationalen Schwazer Radsporttage vom 3. bis 4. September 2016 lassen die Tiroler Radsportmetropole erneut in den Mittelpunkt des Geschehens rücken. Die Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet ein Programm der Superlative, das allen Leistungs- und Altersklassen gerecht wird!

Kids Race U5, U7, U9, U11:
Ein besonderes Highlight ist unser Kids Race am Samstag, die Juniors sind die Stars von Morgen und erfreuen sich kurz vor dem Elite-Profi Start unsere Radsportfreunde mit sportlicher Begeisterung. Jeder Teilnehmer bekommt eine Medaille, einen Gutschein für 1 Würstl und 1 Limo sowie Pokale für Platz Eins, Zwei und Drei! Die Strecke ist komplett gesperrt!!

Wir laden alle Radsportfreunde recht herzlich ein!

Programm: Samstag, 3. September – Schwazer Altstadtkriterium:
Speichenspektakel in und um die historische Schwazer Altstadt. 60 Mal absolvieren die Topstars den engen, kurvenreichen 1000-Meter-Rundkurs, teilweise über Kopfsteinpflaster. Vor dem Eliterennen geht die Jugend auf die Strecke. Besonderheit: Die Akteure kommen immer und immer wieder an den Zuschauern vorbei – keine Sekunde Langeweile, Radsportfieber von A bis Z bzw. vom Start bis zum Zieleinlauf.

Weiterlesen

Schwazer Radsporttage 2015 mit KIDS RACE!

Bilder oder Fotos hochladen

19. Int. Schwazer Raiffeisen Radsporttage 2015

Ein Radsportfest für alle Leistungs und Altersklassen!

Samstag 05. Sept. und Sonntag 06. Sept. 2015

INFOS und Nennungen unter: www.irt.at

https://computerauswertung.at/veranstaltung.php?V_ID=150905

www.facebook.com/radteamtirol

Elite, U23, Amateure, Junioren, U17, Frauen, Mädchen, U15, U13 und die Kids in den Klassen U5, U7, U9 und U11 sind herzlich Willkommen. Ebenso laden wir ambitionierte Sportklassefahrer herzlich für den Straßenpreis am Sonntag ein, sie dürfen in der Klasse Amateure starten!

Schwaz und Umgebung steht zwei Tage im Zentrum der Radsportwelt! Die 19. Internationalen Schwazer Radsporttage vom 05. bis 06. September 2015 lassen die Tiroler Radsportmetropole erneut in den Mittelpunkt des Geschehens rücken. Die Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet ein Programm der Superlative, das allen Leistungs- und Altersklassen gerecht wird!

Weiterlesen

Team Heizomat: Johannes Weber bei der Berg DM U23 knapp am Podium vorbei

Heizomat-Fahrer Johannes Weber verpasste nur knapp einen Medaillenplatz bei der Deutschen U23 Berg-Meisterschaft in Engen Bargen ca. 30 Kilometer westlich vom Bodensee. Beim Sieg von Silvio Herklotz (Team Stölting) fuhr er auf Platz 4. Die Meisterschaft wurde nach der sogenannten Gundersen-Methode gefahren. Zunächst wurden alle Fahrer im Abstand von 30 Sekunden in ein 5,7 Kilometer langes Bergzeitfahren geschickt, die 30 Bestplatzierten fuhren dann am Nachmittag über dieselbe Distanz in einem Jagdrennen um den Titel. Zwei Heizomat-Fahrer schafften den Sprung in das Finale: Johannes Weber und Raphael Freienstein. Ihr Startplätze für das Jagdrennen waren die Nummern 5 und 23. Die drei Fahrer, die sich noch Chancen auf Platz 3 ausrechneten, hatten sich recht schnell eingeholt und erklimmen den Berg gemeinsam. Die meisten Kraftreserven hatte schließlich Ron Pfeifer (Quantec-Indeland), der sich hinter Silvio Herklotz (Stölting) und Matthias Plarre (LKT) Platz 3 sichern konnte. Johannes überquerte die Ziellinie als Vierter. Raphael Freienstein, der durch eine Sturzverletzung gehandicapt ins Finale ging, wurde am Ende 20er. “In den letzten Jahren sind wir bei den Berg-Meisterschaften immer gut gefahren. Nils Plötner holte vor zwei Jahren sogar den Titel. Mit dem 4. Platz von Johannes, der gerade sein erstes Männerjahr absolviert, können wir sehr zufrieden sein, auch wenn es ein bisschen Schade ist, so knapp an der Medaille vorbei geschrammt zu sein”, so Teammanager Markus Schleicher.