Schlagwort-Archiv: Vera Hohlfeld

Schleizer Dreieck Jedermann – Trainingsausfahrt mit Vera Hohlfeld, Beate Zanner und Robby Wilke

Das „Warm Up“ vor dem Schleizer Dreieck Jedermann bekommt prominente
Gesellschaft – neben der Sportlichen Leiterin des Schleizer Dreieck Jedermann und Tourchefin der Internationalen LOTTO Thüringen Ladies Tour haben sich auch die Deutsche Bergmeisterin von 2015 und Siegerin der Damen-Rad-Bundesliga 2015
Beate Zanner und der Race Across America „Marathon Man“ Robby Wilke angesagt

Schleiz / Erfurt, 01. Juni 2017 (TRF)

Beate Zanner


Vera Hohlfeld

Hochkarätige Besetzung bei einer „Trainingsrunde“ – mit dabei in diesem Jahr die „Chefin“ persönlich …. Vera Hohlfeld wird mit Beate Zanner / maxx solar LINDIG women cycling team 2017 die neue Runde in Angriff nehmen ! Die Bundesliga-Siegerin und Deutsche Bergmeisterin 2015 Beate Zanner nutzt die Möglichkeit in Schleiz auch zum „Auslaufen“ zwischen den anstrengenden Bundesliga-Rennen.

Der „Marathon-Man“ Robby Wilke hat sicherlich die weiteste Anreise – auf dem Rad … er wird als Trainingsvorbereitung von Erfurt aus nach Schleiz aufbrechen. Keine Herausforderung für den Race Across America Sieger 2016 im 4er Mixed Team U50 – er startet am Samstag, den 3. Juni 2017 um 5:30 Uhr in Erfurt, am Bahnhof-Vorplatz Erfurt !

„Gleichgesinnte“ können sich dem Langstreckenspezialisten anschließen – weitere „Anschlusspunkte“ sind 6:30 Uhr / Weimar, Belvederer Allee / Berkaer Straße – 7:30 Uhr / Jena, Bus-Bahnhof Paradies – 8:30 Uhr / Neustadt/Orla, Rodaer Straße / Dimitroff Straße (Kreisverkehr). Danach geht es direkt nach Schleiz zum Treffpunkt Luginsland.

Robby Wilke

Weiterlesen

Kult(Tour)Stadt Weimar ist Etappenort der Internationalen Thüringen-Rundfahrt 2017

„Sport meets Kultur“ – die Klassikerstadt Weimar empfängt erstmals am 15. Juli 2017 die Weltelite des Frauenradsports

Erfurt, 10. Januar 2017 (TRF)

Sport trifft Kultur – an diesem Tag übernimmt einmal für einige Stunden der Sport das Zepter in der Stadt, die eigentlich berühmt für seine Kultur ist. Die großen „Denker“ würden es der Tour verzeihen, wenn sie mal nicht die erste Geige an diesem Tag spielen. Denn auch der Sport – insbesondere der Radsport – ist in Weimar zu Hause. Der ortsansässige Radsportverein „Die Löwen“ Weimar e.V. führt die über hundert-jährige Radsporttradition in Weimar fort.

Damals wie heute – die 30. Ausgabe der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Männer gastierte ebenfalls in ihrem Jubiläumsjahr 2005 in der Klassikerstadt und trug dort den Prolog und die erste Etappe aus.

Die 30. Jubiläumsauflage der Damen-Tour hat somit ihre erste Attraktion – bereits jetzt ist die Vorfreude bei Stadt und Organisation groß. „Wir freuen uns sehr auf Weimar und ihre Gäste und Fans“ so Hohlfeld, die betont „dass es auch immer schon ein Herzenswunsch von mir war in Weimar eine Etappe auszutragen. Viele Kontakte haben wir seit jeher in die Klassikerstadt und mit den Verantwortlichen wurden bereits frühzeitig sehr angenehme und konstruktive Gespräche geführt“.

Weimar wird am Samstag, den 15. Juli 2017 Austragungsort der Etappe – mit Start und Ziel am Goetheplatz sein. Die 30. Tour wird in diesem Jahr vom 12. – 18. Juli 2017 ausgetragen.

Weitere Überraschungen wird es rund um die Tour geben – bereits in der nächsten Woche sollen weitere Details bekannt gegeben werden, gab die Rundfahrtchefin Vera Hohlfeld bekannt.

Organisation und Tourmanagement:

TRF Thüringer Sportmarketing GmbH
Geschäftsführerin: Vera Hohlfeld
99085 Erfurt – Greifswalder Straße 24 – 27

www.trf-sportmarketing.de
info@trf-sportmarketing.de

Team maxx-solar souverän zum Bundesliga-Hattrick

Mit viel Teamgeist und Rennübersicht zum nächsten Erfolg
Bilder oder Fotos hochladen

Als Teamchefin Vera Hohlfeld bei der Mannschaftspräsentation im April die Verteidigung des Bundesliga-Mannschaftserfolges von 2014 und 2015 als wichtigstes Saisonziel der maxx-solar-Equipe formulierte, war das die logische Konsequenz einer sportlichen Entwicklung und die Orientierung an jenem Maß im Amateurbereich, an dem man sich auf nationaler Ebene messen lassen muss. Am Ende der Straßensaison 2016 steht der Hattrick, das Bundesliga-Siegerpodest leuchtete in den Maxx solar-Farben wie in den beiden Jahren zuvor. Ziel erreicht!

Weiterlesen

Namibische Meisterin im Maxx solar – Trikot auf Thüringen-Tour

Bilder oder Fotos hochladen

Für Vera Hohlfeld ist der Startverzicht von Hanka Kupfernagel, drei Tage vor dem Start der 29. Thüringen-Rundfahrt, eine besonders bittere Pille, sollte diese „29.“ doch die Abschiedstour einer Radheldin werden, mit der sie so gern im Team Maxx solar zusammengearbeitet hatte. Aber aus eigener Erfahrung weiß die Rundfahrt-Chefin gut genug, dass man selbst am besten ein Gespür dafür hat, ob man den Strapazen einer solchen Rundfahrt gewachsen ist oder nicht.

Weiterlesen

29. Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen vor Olympia mit abwechslungsreichem Programm über insgesamt 664 km

29. Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen vor Olympia mit abwechslungsreichem Programm über insgesamt 664 km

Etappenorte bei 29. Auflage vom 15. – 21. Juli 2016 sind alte und neue Bekannte -
Schlussetappe der Tour in diesem Jahr rund um Gera

Waltershausen, 25. April 2016 (TRF)

Am Dienstag, den 19.7.2015 sollte die 18. Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen 2005 mit dem Einzelzeitfahren Zeulenroda – Auma – Zeulenroda beginnen ! Dazu kam es leider nicht – am Vortag der Rundfahrt wurde der Tourauftakt überschattet vom tragischen Verkehrsunfall einer Fahranfängerin mit der Nationalmannschaft Australiens, die sich zu diesem Zeitpunkt auf einer Trainingsfahrt genau auf diesem Streckenabschnitt befand und bei der Amy Gillett ums Leben kam.

Die Tour-Organisation um Rundfahrtleiterin Vera Hohlfeld hat sich nun in diesem Jahr entschieden dieses Einzelzeitfahren auf exakt dieser damals geplanten Streckenführung am Montag, den 18.7.2016 auszutragen. Eine weitere Überlegung die den Ausschlag gab war der 18,6 km lange – selektive und wellige – Kurs, der natürlich auch noch mal ein Gradmesser für unsere deutschen Zeitfahr-Olympiahoffnungen in Rio sein soll.

Bereits vorher wird es aber schon speziell – den Tourauftakt vollzieht abermals in diesem Jahr die Residenzstadt Gotha. Das ehrwürdige Historische Rathaus auf dem Hauptmarkt bildet am 15.7.2016 den Rahmen für die Teampräsentation und den Start der 1. Etappe über 66,6 km, die auch wieder auf den ersten Metern über das Schloss Friedensstein führt.

Die 2. Etappe am Samstag, den 16.7.2016 erlebt dann die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt – welche 5 Wochen nach den Deutschen Straßenmeisterschaften damit das nächste Radsport-Highlight präsentieren kann !

Bilder oder Fotos hochladen
2013 Altenburg
Mit Altenburg schließt sich am Sonntag, den 17.7.2016 ein altbekannter Etappenort der Tour an – nach dem Abstecher in das Nachbarbundesland Sachsen und der Erklimmung der Steilen Wand von Meerane, geht es auf einen Rundkurs rund um die Skatstadt über jeweils 25 Kilometer, der noch dreimal bewältigt werden muss. An diesem Renn-Sonntag wird auf diesem Rundkurs auch das alljährlich im Rahmen der Rundfahrt ausgetragene Jedermann-Rennen als Einzelzeitfahren stattfinden.

Weiterlesen

MAXX-SOLAR WOMEN CYCLING Team 2016 vorgestellt

Olympiasieger Olaf Ludwig schickt ambitionierte Frauen-Elf in die
fünfte Saison
Bilder oder Fotos hochladen

Erfurt / Waltershausen 11.4.2016

Mit der offiziellen Mannschaftspräsentation im Erfurter MDR-Landesfunkhaus startete heute das Team „maxx-solar“ traditionell in die neue Radsportsaison. Die elf Frauen in den gelb-orange-leuchtenden Trikots haben sich in diesem Jahr viel für die Bundesliga, die Thüringen-Rundfahrt und die Deutschen Meisterschaften in Erfurt vorgenommen. Auch die Paralympics in Rio de Janeiro und die Weltmeisterschaften in Doha/Qatar werden anvisiert.

„Die Mannschaft etabliert sich nun bereits im fünften Jahr ihres Bestehens als professionell geführtes Frauenradsport-Team im Bund Deutscher Radfahrer und im Thüringer Radsport-Verband. Wir sind also sozusagen ein professionell geführtes, auf Nachwuchs ausgerichtetes Amateurteam“ beschreibt Vera Hohlfeld den Status ihrer Mannschaft.

Das Team um die achtfache Weltmeisterin Hanka Kupfernagel hat sich gut auf die Bundesliga-Saison vorbereitet, in der es 2015 ganz besonders erfolgreich war. Neben Franziska Banzer, Kerstin Brachtendorf, Lisa Fischer, Theres Klein, Corinna Lechner, Lena Vogl, Benita Wesselhoeft und Beate Zanner gehören in diesem Jahr Carolin Schiff und Katharina Venjakob zur 11-köpfigen Equipe. Teamchefin Vera Hohlfeld ist stolz auf die Zusammensetzung der Mannschaft „Wir bieten vor allem unseren jüngeren Fahrerinnen im Team eine exzellente Möglichkeit, von der wichtigen Weltklassesportlerin wie Hanka Kupfernagel zu lernen und die eigenen sportlichen Fähigkeiten zu festigen und weiter auszubauen.“

Bilder oder Fotos hochladen

Der Bundesliga-Start erfolgt am 24. April in Cadolzburg, danach geht es in Merdingen (16. Mai), in Karbach (5. Juni), in Auenstein (11./12. Juni), auf der Rennstrecke Bilster Berg (11. September) bis zur Deutschen Bergmeisterschaft in Herbram (25. September) um die Punkte der nationalen Rennserie. „Nun heißt es alles zu geben, um den zweiten Bundesligagesamtsieg aus den letzten beiden Jahren zu verteidigen. Sowohl in der Gesamtwertung, als auch in der Einzelwertung“ definiert Vera Hohlfeld die sportliche Ausrichtung.

Mit den Deutschen Meisterschaften und der Thüringen-Rundfahrt (15. – 21. Juli), sind unmittelbar vor der „Haustür“ weitere wichtigste Saisonziele verbunden. Das nationale Championat in Erfurt wird für das Team ohne ausgesprochene Sprinterinnen nicht leicht, weil es einen recht flachen Kurs bereithält. Die Thüringen-Rundfahrt wird kurz vor den Olympischen Spielen in Rio besonders gut besetzt sein, womit die maxx-solar-Frauen zwischen Gotha, Gera und Altenburg auf eine Armada gestandener Berufsfahrerinnen treffen werden. Doch das schreckt sie wenig und sie werden wie in den letzten beiden Jahren die einzige deutsche Rad-Etappenfahrt wieder aktiv und hochmotiviert in Angriff nehmen und dabei das Ziel eines Tagessieges anvisieren.

MDR-Moderator Christian Müller stellte heute Vormittag elf aufgeschlossene und hoch motivierte Radsportlerinnen den Medienvertretern vor. Hanka Kupfernagel wird 2016 zum dritten Mal für das maxx-solar-Team an den Start gehen. Sie ist mit ihren langjährigen internationalen Erfahrungen die Leitfigur der Mannschaft und hat besonders im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen, dass sie nicht nur weiterhin auf hohem internationalem Niveau fährt, sondern damit auch zu den Siegfahrerinnen der Mannschaft gehört. Dass ihr diese Qualitäten keine WM-Nominierung eintrugen, bleibt der Thüringerin nach wie vor völlig unverständlich.

Weiterlesen

29. Thüringen-Rundfahrt der Frauen startet auch 2016 wieder in der Residenzstadt Gotha

Bild TRFF 2015 Oberbürgermeister Knut Kreuch und das Wertungstrikot Gotha adelt – TRF Thüringer Sportmarketing GmbH

Bilder oder Fotos hochladen

 

Am 15. Juli 2016 startet in Gotha die 29. Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen mit der 1. Etappe „Rund um Gotha“. Dieser sportliche Höhepunkt im Gothaer Veranstaltungsjahr 2016 wurde heute mit den Unterschriften von Oberbürgermeister Knut Kreuch, der Geschäftsführerin der T.RF Thüringer Sportmarketing GmbH, Vera Hohlfeld und dem Geschäftsführer der Stadtwerke Gotha GmbH, Norbert Kaschek, unter dem Etappenortvertrag besiegelt.

Die Traditionstour durch den Freistaat macht nach dem im Jahr 2014 ausgerichteten Prologzeitfahren nun zum dritten Mal in der Rundfahrtgeschichte Station in der Residenzstadt. Wie 2015 wird der

Auftakt mit einem rund 70 km langen Straßenrennen vollzogen, dass gegen 18 Uhr beginnen wird. Wieder werden die Teilnehmerinnen nach dem Startschuss auf dem Hauptmarkt zunächst die deftige Steigung der Wasserkunst absolvieren. Wie schon im vergangenen Jahr wird das Peloton dann über eine der steilen Auffahrten das Schloss Friedenstein vom Nordtor zum Südtour durchqueren. Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten ermöglicht damit wieder exklusive Bildmotive undrückt das Wahrzeichen der Stadt Gotha erneut in den Mittelpunkt einer so bedeutenden internationalen Sportveranstaltung.

Weiterlesen

Internationale Thüringen-Rundfahrt – Gera auch 2016 wieder dabei

Bilder oder Fotos hochladen
Bilder oder Fotos hochladen

Die traditionsreiche Tour-Partnerschaft zwischen der Otto-Dix-Stadt Gera und der
Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen geht in die nächste Runde – dies
bestätigte in dieser Woche die Stadtverwaltung dem Veranstalter Gera / Waltershausen, 25. November 2015 (TRF)

Das Gera neben seinen anderen Vorzügen auch eine Radsportmetropole ist liegt an vielen Dingen – nicht zuletzt daran, dass sich in Gera ein Radsport-Leistungszentrum vom Thüringer Olympiastützpunkt befindet und sich mit dem SSV Gera ein besonders erfolgreicher Radsport-Verein etabliert hat.
Es ist auch die Heimatstadt des ehemaligen Rundfahrtleiters Rainer Späth, der natürlich in jedem Jahr Ehrengast der Tour ist und beim Zieleinlauf auf dem Geraer Markt als vielgefragter Gesprächspartner immer wieder Rede und Antwort stehen muss. Und nicht zu vergessen, der Top-Bahnsprinter Robert Förstemann erblickte das Licht des Lebens in der Radstadt Gera – und lässt es sich auch nicht nehmen alljährlich Gast bei der Etappenankunft zu sein.
Bilder oder Fotos hochladen

Welche Rolle diese Dinge bei der Entscheidung von Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn gespielt haben weiß man nicht, aber dass ihre Stadt traditionell mit dem Radsport eng verbunden ist weiß sie genau.
Diese Tradition findet nun ihre Fortsetzung und Gera wird wieder Etappenort der 29.Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen 2016 sein. Tourchefin Vera Hohlfeld freut sich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen: „Wir sind glücklich, dass es auch für das nächste Jahr wieder geklappt hat -,dies ist in dieser besonderen Zeit keine Selbstverständlichkeit, in der die Kommunen mit vielerlei zusätzlichen Anforderungen beschäftigt sind !“

Weiterlesen

Eröffnungspressekonferenz macht Appetit auf die Thüringer Achterbahn 2015

Bilder oder Fotos hochladen
Die Tourchefin stellt die aktuellen Wertungstrikots der Rundfahrt vor

Im Erfurter Opel-Autohaus Vogel, das, unterstützt von der Adam Opel AG, Rüsselsheim, zum wiederholten Mal die gesamte Rundfahrt-Organisationsflotte von ca. 30 Fahrzeugen stellt, präsentierte Rundfahrt-Gesamtleiterin Vera Hohlfeld am Vormittag des 29.06.2015 das Programm auf der sogenannten „Thüringer Achterbahn“, das die 17 teilnehmenden Mannschaften mit ca. 100 Fahrerinnen vom 17. bis 23.07.2015 im Rahmen der 28. Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen erwartet.

Weiterlesen

Der Mythos „Steile Wand“ begeistert die Zuschauer beim Stadtparkfest

Bilder oder Fotos hochladen

Meerane bereitet sich auf die Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen und deren Bergwertung an der „Steilen Wand“ vor

Im Rahmen der Internationalen Friedensfahrt gab es zwischen 1952 und 2006 in Meerane an der „Steilen Wand“ 17 Bergwertungen. Die Straße gehörte zu den schwierigsten Etappen des größten Radamateur-Etappenrennens und erlangte dadurch Bekanntheit weit über die Stadt- und Ländergrenzen hinaus. Am 19.07.2015 sind die Damen der Internationalen Thüringen-Rundfahrt hier zu Gast.

Um dafür bereits jetzt kräftig die Werbetrommel zu rühren, kamen acht
Organisatoren und Teilnehmer der Rundfahrt, darunter die Chefin Vera Hohlfeld, am vergangenen Wochenende in die westsächsische Stadt. Beim 46. MeeranerParkfest stellten sie die Wertungstrikots für den diesjährigen Etappen- und Zielort vor. Darüber hinaus verteilten sie Informationsmaterial an die Besucher. Als regionaler Sponsor treten die Stadtwerke Meerane auf den Trikots in Erscheinung.

Weiterlesen

Erfurt läutet Etappenort-Countdown ein

Werbebanner für die Thüringen-Rundfahrt der Frauen hängt seit gestern am Erfurter Eissportzentrum

Bilder oder Fotos hochladen

Pressemitteilung und Bilder – Marion Peters / marion.peters@erfurt.de
www.erfurter-sportbetrieb.de

Erfurt / Waltershausen, 19. Juni 2015 (TRF)

Es ist schon von weitem zu erkennen – das Werbebanner für die diesjährige Auflage der Tour-Etappe der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen in Erfurt. Es wurde gestern im Beisein der Tourchefin Vera Hohlfeld am Eissportzentrum Erfurt montiert und läutet den offiziellen Countdown für den Etappenort Erfurt ein. “Die Vorbereitungen laufen gut, so langsam kommt das Kribbeln, am 18. Juli wird sich der gesamte Tour-Tross vom Start an der Thüringenhalle aus in Bewegung setzen”, so Hohlfeld.

Weiterlesen