Schlagwort-Archiv: WM

Jonas Koch startet heute bei WM in Richmond


rad-net ROSE-Fahrer Jonas Koch (2. v. re.) will mit seinen Teamkollegen (v. li.) Jan Dieteren, Nils Politt, Maximilian Schachmann und Lennard Kämna eine gute Vorstellung bei der U23-WM abliefern. Foto: rad-net.de.

Heute Mittag um 12:45 Uhr (18:45 Uhr deutscher Zeit) fällt bei der Straßen-Weltmeisterschaft in Richmond in den USA der Startschuss zum Rennen der U23-Klasse. Mit dabei ist auch rad-net ROSE-Fahrer Jonas Koch, der zusammen mit seinen vier Nationalmannschafts-Kollegen Maximilian Schachmann, Lennard Kämna, Nils Politt und Jan Dieteren für Furore sorgen will.

Weiterlesen

Vier Österreicher bei der Cross-WM in Tschechien

Am kommenden Wochenende, am 31. Jänner und 1. Februar, finden im tschechischen Tabor mit den 61. Weltmeisterschaftsbewerben der Höhepunkt der Querfeldeinsaison 2014/15 statt. Die Querfeldeinhochburg in Böhmen ist bereits nach 2001 und 2010 zum dritten Mal Ausrichter dieses Radsportleckerbissens, wo vier ÖRV-AthletInnen im Einsatz sind. Der Kurs in hügeligem Gelände erfordert neben Kraft auch fahrerisches Können, da zahlreiche Richtungsänderungen, möglicherweise auf Schneeboden, zu bewältigen sind.

Weiterlesen

WM Einzelzeitfahren: Lisa Brennauer und Lennard Kämna holen sich Goldmedalie in Ponferrada

Die 26-Jährige Allgäuerin Lisa Brennauer fuhr über 29,5 Kilometer in 38:48,16 Minuten die schnellste Zeit und feierte damit den größten Erfolg ihrer Karriere. Den zweiten Platz belegte die Ukrainerin Anna Solowej mit einem Rückstand von 18,68 Sekunden, dicht gefolgt von der US -Amerikanerin Evelyn Stevens mit 21,12 Sekunden Rückstand. Mieke Kröger wurde Vierte und Trixi Worrack belegte den zehnten Platz.
Lennard Kämna benötigte in der Juniorenklasse für seinen Sieg auf der gleichen Strecke über 29,5 Kilometer 36:13 Minuten. Zweiter wurde der Amerikaner Adrien Costa, der 44,66 Sekunden mehr benötigte. Platz drei ging an den Australier Michael Storer mit einem Rückstand von 58,11 Sekunden. Die beiden anderen deutschen Starter Sven Reutter in 37:47 Minuten und Jan Tschernoster in 38:01 Minuten kamen auf die Plätze sieben und elf.

Lexware Rothaus Team: Abschied von Julian Schelb

Lexware Rothaus Team: Abschied von Julian Schelb
Ein Talent sagt „tschüss“ und „danke“
U23-Vizeweltmeister Julian Schelb wird das Lexware-Rothaus Team zum Ende
dieser Saison in Richtung Profi-Team verlassen. Der Münstertäler fuhr seit der
U17-Kategorie für die Talentschmiede aus dem Schwarzwald.

Weiterlesen

WM in Florenz hat sich für Martin Elmiger zu einem Alptraum entwickelt

Die WM in Florenz haben sich für Martin Elmiger zu einem Alptraum entwickelt. Der 35-jährige Profi aus stürtze gestern auf dem italienischen WM-Kurs schwer und begab sich für weitere Abklärungen ins Universitätsspital von Genf. Nach umfangreichen Test¨s wurde nebst den vielen Wunden am ganzen Körper auch ein nicht verschobener Bruch des rechten Schlüsselbeins festgestellt. Daher muss die Verletzung nicht operiert werden. Trotzdem aber bedeutet dies wohl das vorzeitige Saisonende, da die Ärzte in Genf einen rund vierwöchigen Heilungsprozess voraussagen.
Mehr zur WM in Florenz gibt es hier **click**

Rui Costa ist der neue Straßen-Weltmeister

Auf unserer Facebook Seite gibt es eine sehr schöne Bildergalerie des Rennens von Florenz. Über den ersten portugiesischen Straßenweltmeister gibt es eine schöne Wikipedia Seite. Einen ausführlichen Bericht über das Rennen gibt es bei den Kollegen von RP-online.

Team MTN-Qhubeka testet in Mugello

Team MTN-Qhubeka p/b Samsung continued its preparation for the UCI World Team Time Trial Championships on the Mugello Circuit in Firenze on Tuesday. All the biggest teams in the world will contest the event and a good result is a major target for Africa’s first Professional Continental team.
DSC_2770

Weiterlesen

ÖRV mit großen Erwartungen vor der Rad-WM – alle Zeitpläne

Von 22. bis zum 29. September 2013 finden die UCI Rad-Weltmeisterschaften zum ersten Mal in der WM-Geschichte in der Toskana statt. Der Österreichische Radsport-Verband schickt eine große Delegation mit durchwegs großen Hoffnungen nach Italien._MG_4915
Capitain de la Route Bernhard Eisel

Weiterlesen

Krönender Saisonabschluss für das Team Auto Eder Bayern: Zwei Nominierungen für die Weltmeisterschaften in Florenz

Die beste Saison aller Zeiten bekommt eine weitere Krönung: Mit Oliver Mattheis und Julian Schulze stehen gleich zwei Fahrer des Team Auto Eder Bayern im Aufgebot des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) für die Weltmeisterschaften in Florenz. Bundesliga-Gesamtsieger Mattheis ist einer von zwei deutschen Fahrern, der für Deutschland Einzelzeitfahren antritt, Julian Schulze aus Hohenbrunn gehört zum starken fünfköpfigen deutschen Team für das Straßenrennen.043_TAEB_130213.JPG

Weiterlesen

Lexware Rothaus Team: Schwarzbauer bei WM gut dabei

Schwarzbauer_afterrockgarden_close

Luca Schwarzbauer hat bei der MTB-Weltmeisterschaft in Pietermaritzburg, Südafrika, als 22. sein bestes internationales Resultat verbucht, war aber mit seiner Tagesverfassung nicht zufrieden. Deutlich über 30 Grad Hitze und ein staubiger Kurs im Cascade MTB Park machten das Junioren-Rennen auf dem herausfordernden 4,7 Kilometer langen Kurs zu einer extrem harten Prüfung für die Junioren. Weiterlesen