Schlagwort-Archiv: Würzburg

10.Lifestyle Würzburg Triathlon

Podium Mitteldistanz Männer v.l.n.r.: Thomas Titz, Andreas Lassauer und Stephan Meineke.

Bei idealen Wetterbedingungen fand die 10.Ausgabe des Lifestyle Würzburg Triathlon rund um den Erlabrunner See am Sonntag 26.Juni statt. Über 650 Triathleten/innen fanden den Weg in das Naherholungszentrum nahe Würzburg. Neben dem Triathlon stellten die Organisatoren um Jürgen Schweighöfer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Jedermann zusammen. Die Ergebnisse des Triathlons findet man hier.

10. Lifestyle Würzburg Triathlon – Bilder 1.Teil
10.Lifestyle Würzburg Triathlon – Bilder 2.Teil

Lifestyle Würzburg Triathlon Wandkalender 2016 mit Thomas Hellriegel als Sieger

Der Würzburger Triathlon wurde hier wie ich finde sehr schön in Szene gesetzt. Bei seiner neunten Austragung rund um den Erlabrunner See konnte Veranstalter Jürgen Schweighöfer auch den ehemaligen Weltmeister auf der Ironman Distanz Thomas Hellriegel begrüßen, der dann auch mit Siegerfoto das Deckblatt ziert. Zum bestellen einfach auf das Bild klicken.Man kann ihn aber auch im Buchhandel bestellen. Siehe ISBN Nummern unten.

529854_2

529854_15

DIN A5 Tisch 978-3-664-59203-6 18,90 €
DIN A4 Wand 978-3-664-59201-2 19,90 €
DIN A3 Wand 978-3-664-59200-5 29,90 €
DIN A2 Wand 978-3-664-59202-9 49,90 €

Bald gehts los mit der BR-Radltour


In Würzburg bekam Oberbürgermeister Christian Schuchardt von Streckenchef Wolfgang Slama schonmal das passende Radeltour Trikot verpasst. In Würzburg muß man sich übrigens für das Konzert am Abend mit Chris de Burgh extra anmelden um ein Einlaßticket zu bekommen.
Bei der 25. Tour werden die Radler vom 1. bis 8. August 2014 in sieben Etappen wieder durch die schönsten Landschaften des Freistaats radeln. Wer mitradeln will, sollte bis dahin schon ein paar Trainingskilometer absolviert haben. Die Strecke ist zwar angenehm, das Radl-Tempo über die 90 bis 100 Tageskilometer sollte man allerdings auch nicht unterschätzen.

Weiterlesen

Johannes Wagner und Lukas Gerum verstärken das Team TEXPA-SIMPLON in der Saison 2014

Der 21 jährige Johannes Wagner kommt als junger Nachwuchsfahrer zu dem Würzburger Team. Er ist ein Allrounder, aber auch ein Marathon-Spezialist. In seinen jungen Jahren konnte er bereits einige Erfolge auf der Straße einfahren und wechselte vor drei Jahren auf das MTB. Als Gastfahrer bei der Vaude Trans Schwarzwald 2013 überzeugte er mit starken Leistungen. Neben dem Biken unterstützt er seine Eltern im Reisebüro. Er wohnt und trainiert im Landkreis Miltenberg, nicht weit weg von Würzburg.

Seine bisher größten Erfolge:
2008/2009 Süddeutscher Meister Straße
C-Kader Nominierung Nationalkader – Rundfahrten für den BDR im Münsterland und Giro della Lunigiana (ITA)
2012 1. Platz Hessenmeisterschaft Marathon (Langstrecke) – 6 Siege auf Mittel- und Langdistanzmarathons
2013 6. Platz 1. Etappe Vaude Trans Schwarzwald
4. Platz Bikefestival Willingen (Mittelstrecke)

Johannes Wagner

Weiterlesen

TransDia Radtour-pro-Organspende

Schon seit 2007 machen Herz-, Leber-, Lungen- und Nierentransplantierte Menschen mit ihrer Radtour-pro-Organspende auf den Organmangel in Deutschland aufmerksam. In diesem Jahr findet die von TransDia veranstaltete Tour erstmalig in Bayern statt. Die sog. Organspendeskandale der letzten Monate haben dazu geführt, dass die Zahl der Spenden mit einem bundesweiten Durchschnitt von 12,8 Spendern pro eine Million Einwohner einen dramatischen Tiefstand erreicht haben. Die vielen Wartepatienten stehen dieser Situation machtlos gegenüber, jeden Tag sterben etwa 4 Menschen, denen ein Spenderorgan ein Weiterleben ermöglicht hätte. Als Initiatoren der Radtour, die zum Teil bereits von einer erfolgreichen Transplantation profitiert haben, fühlen wir uns vor diesem Hintergrund verpflichtet, auf die aktuell dramatische Situation der Wartepatienten aufmerksam zu machen. Den Medien möchten wir Gelegenheit für eine positive Bereichterstattung geben, allerdings nicht mit dem “erhobenen Zeigefinger”, sondern auf Basis fundierter Informationen. Deweiteren möchten wir den engagierten Menschen in den sog. Entnahmekrankenhäusern, in denen jeder Organspendeprozess seinen Anfang nimmt, den Erfolg ihrer Arbeit vor Augen führen und ihnen weiterhin den Rücken stärken. Schließlich möchten wir auch allen Angehörigen von Organspendern Danke sagen und ihnen vermitteln, dass ihre Entscheidung Fürs Leben richtig gewesen ist. Den Etappenplan gibt es wenn sie die Grafik anklicken.
Unbenannt-2

Mehr dazu auf der Facebookseite der Veranstalter **click**