Team Nutrixxion 4FUN: Tolle Stimmung beim Rennen in Dresden

Starkes Rennen, sympathischer Auftritt des Team Nutrixxion 4FUN, perfekte Organisation, beste Stimmung. So kann man das German Cycling Cup Rennen am Wochenende in Dresden kurz zusammenfassen. Wäre nicht der Sturz von Wolfgang Ruge gewesen, wäre es ein absolut perfektes Rennwochenende gewesen. Zumal die attraktive 20 km-Runde enorm schnelle Durchschnittszeiten zuließ. Schnellster Nutrixxion-Athlet in Dresden war Christoph Wisse mit Platz 98 über die 60 km-Distanz. Für das beste Altersklassen-Resultat sorgten Klaus Niepenberg und Rudolf Weis mit den Plätzen 4 und 5.

Die gute Nachricht vorweg. Wolfgang Ruge hatte noch Glück im Unglück und überstand den schrecklich anzusehenden und durch Fremdverschulden zustande gekommenen Sturz kurz vor dem Ziel noch einigermaßen glimpflich. Zumindest brach er sich nichts, hatte aber am ganzen Körper Prellungen und Schürfwunden und war mit seinen zahlreichen Verbänden eindrucksvoll anzusehen.

Ansonsten brachte Teamleister Volker Heisters es kurz und bündig auf einen Nenner: „Tolle Location, einmalige Atmosphäre an der Elbe neben dem Zwinger, toll präparierte Strecke, das hatte alles Profiniveau.”

Atmosphärisch war das Dresdner Rennen auch aus Teamsicht kaum zu toppen. Natürlich startete das Rennwochenende mit dem obligatorischen Essen beim Italiener. „Wir hatten alle einen Riesenspaß. Alle, die vor Ort waren, haben sich für das kommende Jahr schon wieder verabredet”, kommentierte Volker Heisters. Der Dank des Teams galt natürlich auch wieder der Familie Winker, die kräftig mithalf, dass alles so blendend funktionierte. Der berühmte Winker-Kuchen war da nur das berühmte I-Tüpfelchen.

Die Ergebnisse der Nutrixxion-Athleten:

60 km Männer:

Christoph Wisse Platz 98 / AK 16
Mike Szafran 104 / 38
Volker Heisters 131 / 15
Klaus Niepenberg 136 / 4
Rudolf Weis 144 / 5
Andreas Buchholz 253 / 31

60 km Frauen:
Katrin Hannig 30 / 13

100 km:
Stefan Fries 129 / 20
Lutz Winker 202 / 51

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 5 = drei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare geschützt durch WP-SpamShield Spam-Blocker