BMC Rookies auch beim Crossen vorne dabei


Tim fuhr im Deutschland-Cup vorne mit
In Mannheim fand der dritte Lauf des Deutschland-Cups statt. Daher versammelten sich zum Cyclocross-Cup der Sportregion Rhein-Neckar im Rudi & Willi Altig Radstation die besten Fahrer Deutschlands: Der Führende und der Dritte der Gesamtwertung sowie der Gewinner der Nachwuchsbundesliga Straße standen neben Tim im 23-köpfigen Starterfeld. Trotzdem ließ sich Neu-U17er Tim von so viel Prominenz nicht beeindrucken, sondern fuhr mit einem Blitzstart an die Spitze.

Dorthin folgte ihm jedoch auch mit dem Sieger der Nachwuchsbundesliga einer der stärksten U17-Fahrer Deutschlands. Das Duo fuhr an der Spitze und kontrollierte den Vorsprung. Wenn die Verfolger näher kamen, gaben sie etwas mehr Gas und stellten den alten Abstand wieder her. Alles deutete auf ein spannendes Finale hin, als Tim plötzlich in der vorletzten Runde in einer Kurve, und davon gab es in dem Mannheimer Geschlängel viele, aus dem Pedal rutschte. Natürlich blieb dieses Malheur seinem Gegner nicht verborgen, der sofort einen Vorsprung herausfuhr. Trotz aller Bemühungen schaffte Tim es nicht mehr das Loch zu schließen, hielt aber den 10-Sekunden-Abstand bis ins Ziel, sodass ein sehr guter zweiter Platz in dem stark besetzten Feld heraussprang.

Direkt nach dem Rennen reiste der Rookie weiter zu einem mehrtägigen Cyclocross-Lehrgang des bayerischen Verbandes nach Nürnberg. Zum Lehrgang gehörte auch der Start beim AAN-Cross-Cup in Nürnberg am Sonntag. Bei sonnigem und warmen Wetter waren die besten Fahrer Bayerns am Start. Da die leicht veränderte Strecke um und im Nürnberger Radstadion schön und anspruchsvoll ist, hatten die Fahrer also die besten Bedingungen für ein gutes Rennen. Gleich vom Start weg legte Tim los, aber zwei Fahrer hingen sich gleich an sein Hinterrad. Doch plötzlich lag der Rookie nur noch auf Platz drei. Was war passiert? In einer Laufpassage hatte er sich mit dem Lenker verhakt und eine Bodenprobe genommen. Doch diese unliebsame Erfahrung wirkt wie ein Weckruf: Jetzt legte Tim richtig los und fuhr den zwei Mitstreitern einfach weg. Runde für Runde baute er seinen Vorsprung aus und gewann sicher das Rennen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ zwei = 6

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare geschützt durch WP-SpamShield Spam-Blocker