Line Up Tour d’ Aserbaidschan

PR_TDA_2014

Fünfundzwanzig Teams mit ja sechs Fahrern gehen an den Start der Tour d’ Aserbaidschan (Mai 7.-11.) , darunter 2014 Vuelta a Espana Teilnehmer MTN – Qhubeka sowie das Azeri– based Team, Synergy Baku Cycling Projekt. Die Teams sind nicht nur Fahrer aus der ganzen Welt, aber vier Teams, die auch die dreiwöchigen Grand- Tours in diesem Jahr fahren.

Die Tour wurde von der UCI zu einem 2.1 –Ranking erklärt, die es zum ersten mal erlaubt den Professional Continental – Teams mitzumachen. Acht dieser Teams werden anwesend sein : MTN – Qhubeka ( Südafrika), Caja Rural- Seguros RGA (Spanien), Neri sottoli (ehemals Yellow Fluo ) (Italien ) , Androni Giocattoli (Italien) , Drapac Professionelle Radfahren (Australien) , Team- Novo Nordisk (USA), Rusvelo (Russland) und CCC Polsat Polkowice – (Polen). Die beiden italienischen Teams werden auch einen Kader an den Giro d’ Italia senden, während MTN – Qhubeka und Caja Rural- Seguros RGA an der diesjährigen Vuelta a Espana teilnehmen.

“Wir sind sehr glücklich in der Lage zu sein diese professionellen Continental Teams, in unserem Rennen zum ersten Mal begrüßen zu dürfen, und natürlich auch wieder die Continental -Teams. Diese Auflage des Rennens verspricht, die beste jemals zu sein, mit einem High-Power internationalen Peloton, ” sprach der Kopf des Organisationskomitees und Vizepräsident des Radsportverbandes von Aserbaidschan Sahib Alakbarov. ” Wir sind stolz darauf, nicht nur einige der heutigen Top-Fahrer zu bieten, sondern auch die Vor-und Nachwuchsfahrer, die bald zu den weltweit besten sein werden.

“Einige dieser Teams werden zu uns direkt von der Tour of Turkey reisen. Dieser neu gegründete Nahost- Block von Rennen wird es leichter für die Teams machen, uns zu helfen, der Welt die Fahrrad Talente die wir hier entwickeln als auch die Naturschönheiten und Einrichtungen unseres Landes zu zeigen. ”

Sechzehn Continental – Teams Platz auch im Rennen: Itera – Katusha (Russland) , Continental Team Astana ( Kasachstan) , Kolss Cycling Team (Ukraine) , Alpha Baltic – Unitymarathons.com (Lettland) , An Post – Kettenreaktion (Irland) , Team La Pomme Marseille 13 (Frankreich), Adria Mobil (Slowenien) , Development Team Riesen – Shimano (Schweden) , China Huasen Cycling Team (China) , Rapha Condor JLT (Großbritannien) , Leopard Development Team (Luxemburg), Gebrüder Weiss – Oberndorfer (Österreich), Torku Sekerspor (Türkei) , Tusnad Cycling Team (Rumänien) , Rad -Net Rose -Team (Deutschland) und Synergy Cycling Projekt Baku (Aserbaidschan). Darüber hinaus wird die australische Nationalmannschaft teilnehmen.

Die Teams repräsentieren 22 Nationen aus der ganzen Welt, und werden insgesamt 150 Radfahrer zum Rennen bringen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ neun = 12

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare geschützt durch WP-SpamShield Spam-Blocker