Coni fordert 2 Jahre Sperre für Alessandro Ballan

Coni,das Nationale Olmypische Komitee Italiens hat eine zweijährige Sperre für den früheren Straßen-Weltmeister Alessandro Ballan gefordert. Die Staatsanwaltschaft Mantua hat angeblich ermittelt das Alessandro Ballan in seiner Zeit bei Lampre gegen das italienische Anti-Doping-Gesetz und damit auch gegen die Richtlinien der Welt-Anti-Doping-Agentur verstoßen hat. Wie es weiter geht werde man sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.