Doppelführung in der Gesamtwertung für CENTURION VAUDE


Mit der heutigen fünften – von insgesamt sieben Etappen der Craft BIKE Transalp Challenge – nähert sich das Team CENTURION VAUDE einen weiteren Schritt der ganz großen Sensation und führt die Gesamtwertung nun mit zwei Teams an der Spitze an!

Bereits nach dem gestrigen Doppel-Erfolg hatten die beiden CENTURION VAUDE Duos Kaufmann/Käß und Geismayr/Genze die Doppelführung im Gesamtclassement der Craft BIKE Transalp Challenge übernommen. Mit den Plätzen zwei und drei auf der heutigen Etappe von Sarntal nach Kaltern konnten sie diesen sogar ausbauen und führen nun mit über 10 Minuten auf die Gesamtdritten Alban Lakata und Kristian Hynek vom Topeak Ergon Racing Team.

Und auch das dritte CENTURION VAUDE Team darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. Das Duo mit Rupert Palmberger und Frank Demuth belegt momentan Rang neun in der Gesamtwertung mit dem achten Gesamtrang in greifbarer Nähe.

Damit tragen drei Teams der besten zehn in diesem Jahr das Teamtrikot von CENTURION VAUDE! Mit den noch verbleibenden beiden Etappen von Kaltern nach Trento und von Trento ins Ziel nach Riva del Garda bleibt das Rennen also höchst spannend und das Team CENTURION VAUDE ist nur noch rund 150 Kilometer und 4.200 Höhenmeter von einer ganz großen Sensation entfernt!

Die kompletten Ergebnisse zur Craft BIKE Transalp gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.