Franz Beckenbauer und Uwe Seeler geben Startschuss

!cid_3C8BE7F9F2CF537E93B1@SFMOB
Von „Cher“ über „Rumpelstil“ bis Zander – die ersten Showhighlights stehen fest

Unter dem Motto „Tradition mit Zukunft“ setzt man bei der 103. Auflage auf eine geballte Mischung aus Spitzensport und Show

Berlin, 16. Dezember 2013. Ende Januar 2014 ist es wieder soweit! Dann steigt in der deutschen Bundeshauptstadt die 103. Auflage des Berliner Sechstagerennens (23.-28. Januar 2014). Die beiden deutschen Fußballer-Legenden Franz Beckenbauer und Uwe Seeler, beides enge Freunde von Sponsor Axel Lange, Generali Versicherungen, werden per Startschuss das bunte Fahrerfeld auf das Holzoval des Velodroms schicken und die Sixdays am 23. Januar 2014 eröffnen. Sechs Tage lang wartet die traditionsreichste Sportveranstaltung Berlins ab dann mit einem attraktiven Programm aus Spitzensport und Unterhaltung.

„Wir freuen uns sehr über die Zusage von Franz Beckenbauer und Uwe Seeler. Unser langjähriger Partner Axel Lange konnte seine beiden Freunde aus der aktiven Fußballzeit für den offiziellen Startschuss gewinnen. Unsere Sixdays versprechen seit Jahren Top-Sport, super Stimmung und gute Laune und auch im Januar setzen wir wieder auf diese Erfolg versprechende Mischung“, sagt Reiner Schnorfeil, Geschäftsführer der Berliner-6-Tage-Rennen GmbH. „Dank des tatkräftigen Engagements unserer Sponsoren und Wirtschaftspartner, das meist auch weit über die finanzielle Unterstützung hinaus geht, gelingt es uns Jahr für Jahr diese fantastische Sportveranstaltung auszurichten.“

Zu den sportlichen Topstars zählen bisher die aktuellen Weltmeister Morgan Kneisky und Vivien Brisse aus Frankreich, die deutschen Top-Sprinter Robert Förstemann, Rene Enders und Maximilian Levy sowie Publikumsliebling und Steher-Meister Florian Fernow aus Berlin. Neben spannenden Rennen mit international erfolgreichen Bahnradsportlern und nationalen Nachwuchsfahrern präsentieren die Veranstalter den zahlreichen Zuschauern im Velodrom an der Landsberger Allee ein attraktives Showprogramm.

Von „Cher“ über „Rumpelstil“ bis Zander – die ersten Showhighlights stehen fest

Neben dem sportlichen Geschehen arbeitet Sixdays-Macher Reiner Schnorfeil an einem bunten Showprogramm für Jung und Alt. Namhafte Bands und Interpreten werden sechs Tage lang das sportliche Geschehen bereichern und nicht nur Sportfans in das Berliner Velodrom locken. Die Veranstalter können Mitte Dezember die ersten Highlights präsentieren. Namhafte Acts, angefangen bei „Cher“ und den „Blues Brothers“ von den „Stars in Concert“ aus dem Estrel über die Queen Classic Show von „MerQury“ bis hin zu Schlager-Legende Frank Zander, werden ab dem 23. Januar 2014 die Zuschauer begeistern.

Ein absolutes Highlight steht am Familiensonntag (26. Januar) auf dem Programm. Dann lädt die beliebte Band „Rumpelstil“ kleine und große Musikfans in das Velodrom zum „Taschenlampenkonzert“, mit dem sie schon die ausverkaufte Berliner Waldbühne zum Leuchten gebracht haben. Darüber hinaus präsentiert Schnorfeil mit „Rachel Against The Machine“ eine neue Arena-Band, die zwischen den Wettkämpfen für Stimmung rund um das Holzoval sorgen wird.

Hier geht es zu den Showhighlights!

Kartenvorverkauf läuft!

Der Ticket-Vorverkauf läuft bereits! Sechstage-Fans können sich schon jetzt Ihr persönliches Sechstage-Erlebnis sichern. Denn nach den Erfahrungen der letzten Jahre ist es empfehlenswert, rechtzeitig zu bestellen, um die spannenden Rennen von den besten Plätzen genießen zu können. Die Eintrittskarten gibt es bei Gegenbauer Ticketservice in der Max-Schmeling-Halle.

Infos und Preise im Online-Shop von Gegenbauer Ticketservice oder bei der Ticket-Hotline 030 – 44 30 44 30. Gegenbauer Ticketservice in der Max-Schmeling-Halle, Falkplatz 1, 10437 Berlin.

Alle wichtigen Infos zum Berliner Sechstagrennen findet man im Internet unter www.sechstagerennen-berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × fünf =