Jan Barta erneut tschechischer Meister im Zeitfahren

Jan Barta hat bei den nationalen Meisterschaften im tschechischen Slavkov u Brna seinen Titel im Zeitfahren verteidigt. Der 29-jährige Profi vom deutschen Team NetApp – Endura gewann den Kampf um die Uhr zum dritten Mal in Folge. Er absolvierte den Kurs über 40 Kilometer in einer Zeit von 55:38 Minuten. Barta’s Teamkollege Leopold König musste das Rennen bereits nach 10 Kilometern aufgrund eines technischen Defektes beenden.

„Jan war heute eine Klasse für sich. Der Kurs war sehr anspruchsvoll. Unsere Vorgabe war, dass Jan nicht zu viel riskiert, weil es auch gefährliche Passagen gab. Dennoch ist Jan ein starkes Rennen gefahren und hat einmal mehr bewiesen, dass er bei jedem Zeitfahren in diesem Jahr mit einem Top-Ergebnis aufwarten kann. In Richtung Tour de France ist das noch einmal eine Bestätigung seiner Form und wir freuen uns natürlich, dass er sein Meistertrikot verteidigt hat“, kommentiert Sport-Direktor Enrico Poitschke den Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.