John Degenkolb gewinnt seine zweite Etappe bei der Tour Méditerranée

Auch durch die Belastung des Leadertrikots nicht zu stoppen John Degenkolb (GER) zum Gewinn der Etappe 2 der Tour Méditerranée.

Auf der heutigen 170 km zweiten Etappe sprintete Degenkolb wieder zum Sieg, seinem zweiten Sieg in ebenso vielen Tagen und die Erhaltung der Gesamtführung des Rennens.

Tom Peterson (USA) und Thierry Hupond (FRA) waren wieder die Schrittmacher, die das Peloton zusammen mit Straßenkapitän Johannes Fröhlinger (GER ) gesteuert und nach und nach die Tages-Ausreißer zurückgebracht hatten.

Gegen Ende der Etappe war das Peloton geteilt und etwa 50 – Fahrer zogen davon. Der Rest der Mannschaft hatte dazu beigetragen, dass Degenkolb außerhalb der Probleme des Pelotons das Tempo bis ins Ziel halten konnte, wo er wieder einmal sein Können zeigte, seinen zweiten Sieg in ebenso vielen Tagen.

Im Gespräch nach der Etappe, sagte Degenkolb : „Ich fühlte mich wirklich gut im Ziel heute und am Ende ein paar Längen Fahrrad Vorsprung, das ist immer ein gutes Gefühl. Wie gestern haben die Jungs mit der Steuerung des Rennens einen tollen Job gemacht, und ich habe gewonnen, ich bin wirklich der Kerl, der es fertig bringt am Ende den Sieg zu holen – sie haben die meiste Arbeit gemacht.
„Ich hatte noch vier Jungs mit mir im Ziel und sie ließen es aus mit mir die letzten 4 km zu fahren und setzten mich perfekt ab.

Coach, Marc Reef ( NED) sagte nach der Etappe:“ Die Jungs waren wirklich gut, ein kleiner Ausbruch von nur zwei Fahrern, sie gingen früh weg und machten dadurch die Sache hinten leichter. Dies bedeutete, dass sie sich für John auf eine andere Sprintetappe konzentrieren konnten sowie auf die Steuerung des Pelotons auch.

„Tom, Thierry und Johannes hatten wieder einmal einen guten Job an der Front gemacht und der Rest der Jungs übernahm später die Kontrolle und setzen John perfekt ein. Es ist toll, John voller Zuversicht und im Sprinten so gut zu sehen.“

Durch den Sieg behält Degenkolb die Gesamtführung des Rennens und fügt die Führung in der Punktewertung hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.