Rothaus Hegau Bike-Marathon 2014 / UCI Marathon Series

HBM14_PK_Bernd Walz_Udo Klopfer_Bernd Ha¨usler_Uli Lutz_Stephan Salscheider_Rupert Metzler_Roland Brecht_by Goller

PK_Bernd Walz_Udo Klopfer_Bernd Ha¨usler_Uli Lutz_Stephan Salscheider_Rupert Metzler_Roland Brecht_by Goller

Von der Weltklasse bis zum Neuling

Zur zwölften Auflage Rothaus Hegau Bike-Marathon werden am Sonntag, 11. Mai, wieder rund 1000 Mountainbiker in Singen erwartet. Unter ihnen im Wettbewerb der UCI Marathon Series etliche Marathon-Fahrer mit Weltklasse-Format, wie Europameister Alban Lakata, Urs Huber, Karl Platt oder Jochen Käß, genauso wie MTB-Neulinge ohne Lizenz und nicht zuletzt die Kinder innerhalb des Sparkassen Kids-Cup.

Die Zahl der potenziellen Podest-Kandidaten im Herren-Rennen über 98 Kilometer ist so groß, dass man sie hier gar nicht alle aufzählen kann. Mit den Deutschen Titelkämpfen und der Europameisterschaft im vergangenen Jahr, ist der Rothaus Hegau Bike-Marathon zu einem bedeutenden Bestandteil im internationalen Marathon-Kalender gewachsen.

Alban Lakata, der durch seinen Sieg bei der EM 2013 in Singen ja praktisch als Titelverteidiger kommt, hat nach langer Verletzungspause (Achillessehnenriss) erst vergangenen Sonntag sein Comeback gefeiert. Ob er gegen die Übermacht vom Team Bulls und Centurion-Vaude etwas ausrichten kann, wird sich zeigen.

Im Team Bulls ist natürlich Lokalmatador Tim Böhme ganz heiß auf seinen siebten Sieg in der Heimat, doch wenn er keine gute Tagesform besitzt, dann könnten auch die Teamkollegen Urs Huber oder Karl Platt die Kohlen aus dem Feuer holen.

Mit Ambitionen geht auch das Centurion-Vaude-Trio Jochen Käß, Markus Kaufmann und Hannes Genze ins Rennen. Jeden von ihnen muss man als Siegkandidaten auf der Rechnung haben.

Dazu kommen noch Torsten Marx und Matthias Leisling als Außenseiter, sowie Ex-Straßenfahrer Frantisek Rabon aus Tschechien und der Finne Jukka Vastaranta als fähige Leute.

Deutsche Meisterin trifft Ungarische Meisterin

Bei den Damen hat sich auf der Meldeliste kurzfristig auch noch was bewegt. Die Deutsche Marathon-Meisterin Silke Schmidt, die 2012 in Singen schon Vize-Meisterin war, hat zwar aus beruflichen Gründen nicht so viele Trainingskilometer in den Beinen, doch sie dürfte als Favoritin ins Rennen gehen.

Die Ungarische Meisterin Eszter Dosa ist eine potente Kontrahentin, genauso wie die Norwegische Meisterin von 2012 Hildegunn Gjertrud Hovdenak und die Freiburgerin Ann-Katrin Hellstern.

Fachkundiger OB lobt Kooperation im Hegau

Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler findet das „eine durchaus respektable Besetzung“. Damit erweist er sich durchauss als fachkundig. Häusler lobt die reibungslose Zusammenarbeit mit der SKYDER SPORTPROMOTION und die gute Kooperation mit den Gemeinden im Hegau, die von der Strecke tangiert werden. „Der Marathon ist eine gute Werbung für uns als Region Hegau, sowie für Singen als Sport-Stadt“, sagt Häusler vor der zwölften Auflage des MTB-Marathons mit Start- und Ziel in Singen.

Alle mit ins Boot nehmen, das gilt bei dem Event unter dem Hohentwiel nicht nur für die Masse an Hobby-Bikern, sondern auch für Neulinge unter den Kindern und Jugendlichen, die in den Kategorien von der U9 bis zur U17 beim Sparkassen Kids-Cup in den Sport hineinschnuppern können. Übrigens ganz ohne Start-Gebühr und auch per Nachmeldung, die bis eine halbe Stunde vor dem Start möglich sind.

„Das ganze Event ist eine tolle Sache für Singen und wir freuen uns, dass wir die Möglichkeit haben die Kinder an einen so gesunden Sport heran führen zu können“, sagt Udo Klopfer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Singen-Radolfzell.

An den „Hot Spots“ im Start- und Zielbereich am Rathaus Singen, sowie am Plören-Anstieg und am Hegau-Kreuz, werden auch dieses Jahr wieder viele Zuschauer erwartet, die Tim Böhme bejubeln, aber genauso motivierend die voraussichtlich rund 1000 Hobby-Biker anfeuern.

Zeitplan, Sonntag 11. Mai

ab 07.30 Uhr Startnummernausgabe

9.000 Uhr SPARKASSEN-KIDS CUP

10.10 Uhr Start Lizenz Damen: UCI World Series Marathon über 80 Km

10.30 Uhr Start Lizenz Herren: UCI World SeriesMarathon über 98 Km

10.45 Uhr Start: Lang-Distanz über 80 Km Jedermann (mit und ohne Lizenz)

10.55 Uhr Start: Mittel-Distanz über 49 Km Jedermann

TEAM CUP (3er Teams)

11.05 Uhr Start: Kurz-Distanz über 31 Km Jedermann

TEAM CUP (3er Teams)

11.25 Uhr 1. Zieldurchfahrt UCI World Series Frauen (nach 31 KM)

12.00 Uhr Ziel Kurz-Distanz u. TEAM CUP

12.15 Uhr 1. Zieldurchfahrt UCI World Series Herren Lizenz (nach 49 KM)

12.30 Uhr 1. Zieldurchfahrt Lang-Distanz Jedermann (m/w) (nach 49 KM)

12.40 Uhr Ziel Mittel-Distanz

13.25 Uhr Ziel UCI World Series Lizenz Damen

13.30 Uhr Ziel Lang-Distanz Jedermann

13.55 Uhr Ziel UCI World Series Lizenz Herren

14:15 Uhr Auftritt Sängerin Nicole Scholz

ab 16.00 Uhr Zielschluss

im Anschluss: Siegerehrung auf der Showbühne bei Start/Ziel

Mehr Infos auf www.hegau-bike-marathon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.