shokomonk cacaoboys: Start bei den Freestyle-Weltmeisterschaften

Bonner Schokoladenriegel-Hersteller schickt eigenes BMX-Team zu den offiziellen Freestyle-Weltmeisterschaften nach Köln. Wenn am kommenden Wochenende tausende Sportfans in Köln die SNIPES BMX Worlds 2013 presented by Monster Energy (12. bis 14. Juli 2013) in eines der weltweit größten BMX-Festivals verwandeln, darf auch shokomonk nicht fehlen. Der Schokoladenriegel-Hersteller aus Bonn ist nicht nur Partner der offiziellen BMX-Freestyle-Weltmeisterschaft im Kölner Jugendpark, sondern schickt auch ein eigenes Team an den Start.cacaoboys - Das shokomonk-Team 03 (2) Insgesamt sechs BMX-Fahrer gehen unter dem Teamnamen „shokomonk cacaoboys“ in unterschiedlichen Disziplinen an den Start. Ausgestattet mit brandneu lackierten shokomonk-Helmen messen sich die Fahrer bei dem BMX Contest mit den internationalen Stars der Szene. Neben Felix Prangenberg (Roßbach, Disziplin Street) und Max Bergmann (Hannover, Street) sind das außerdem Michael Meisel (Kulmbach, Street & Dirt), Dan Oswald (Dresden, Street) und Tom Schorb-Mergentahler (Frankfurt am Main, Street). Prominentester Neuzugang kurz vor den BMX Worlds 2013 bei den cacaoboys ist der Dortmunder Flatland-Profi Kevin Nikulski. shokomonk unterstützt mit einer speziellen Verkaufsaktion den BMX- und Skate-Sport. 100 Prozent der Erlöse aus dem Verkauf des „SUPPORT“-Riegels im Bob Haro-Design (Weiße Schokolade mit Erdbeer-Bourbon Vanille-Geschmack) gehen an den Kölner Bike- und Skatepark in den Abenteuerhallen Kalk. Zu haben ist der limitierte Riegel auf dem shokomonk-Stand auf den BMX Worlds 2013.
Infos zum EventDie cacaoboys auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.