Schlagwort-Archive: Crossrennen

Countdown läuft – in drei Wochen Crossrennen in Bensheim

Super modernes Querfeldeinrennen in Bensheim (Hessen) Schnell
trotzdem Aua!! Hochattraktiv für Zuschauer da die Strecke voll
einseh bar ist und vielleicht das einzige Crossrennen in Deutschland
das ohne jedenBaum auskommt 😉
9. Lauf zum Deutschland Cup Querfeldein
Rennen 1: Hobby Männer und Frauen ab 16 Jahren
Rennen 2: Schüler U15, Schülerinnen U15, weibl. Jugend
Rennen 3: männl. Jugend u17
Rennen 4: Senioren 3/4
Rennen 5: Senioren 2
Rennen 6: Junioren U19
Rennen 7: Frauen Elite, Juniorinnen U19
Rennen 8: Männer Elite, Männer U23
Besucht auch für mehr Informationen unsere Homepage:
www.ssg-radsport.de

Countdown läuft – in drei Wochen Crossrennen in Bensheim weiterlesen

Sonntag erster Lauf um den „AAN-Cross-Cup“ am Reicheldorfer Keller

Nach der Rennpause schwingen sich die Radsportler/innen am Sonntag, im wahrsten Sinne des Wortes, wieder in den Sattel. Zum dritten Mal lädt der RC Wendelstein auf dem Gelände der Radrennbahn am Reichelsdorfer Keller zum „AAN-Cross-Cup“ ein. Hier geht es zum kompletten Vorbericht von Manfrad Marr.

BMC Rookies: Crosssaison fängt gut an

PA200024
In Mindelheim fand das zweite Crossrennen der Saison für die BMC Rookies Tim Wollenberg und Noah Rupp statt. Dieser Wettbewerb war sowohl schwäbische als auch IBRMV-Meisterschaft. Das Akronym bezieht sich auf die Bodensee-Anrainerstaaten. Daher waren in Mindelheim auch zahlreiche starke Schweizer Fahrer am Start. Mit Sonnenschein und Temperaturen um 20° C waren die Bedingungen dabei optimal.

BMC Rookies: Crosssaison fängt gut an weiterlesen

Die Crossszene ist am 10. November 2013 in Lorsch am Start

Radsport - 7. ENTEGA City Cross Cup Lorsch - 11.11.2012 - Lorsch
Der neue Sponsor dieser radsportlichen Spitzenveranstaltung, die GGEW AG aus Bensheim, freut sich ganz besonders, solch ein Event in der Klosterstadt Lorsch mit präsentieren zu können. Nachdem Cheforganisator Algis Oleknavicius und Dr. Peter Müller, Vorstand des Hauptsponsoren, ihre Zusammenarbeit erklärten, konnte der umtriebige „Olek“ frühzeitig mit der Umsetzung der Veranstaltung beginnen. „Es ist unglaublich wichtig, dass man als Veranstalter frühzeitig Planungssicherheit hat. Das nimmt einem eine große Sorge, denn vor allem die Athleten legen ihre persönliche Planung früh fest. Somit werden wir auch in diesem Jahr in Lorsch wieder bestimmt die deutsche Elite und viele ausländische Spitzenfahrer begrüßen können“, meint Algis Oleknavicius. Die Crossszene ist am 10. November 2013 in Lorsch am Start weiterlesen