Schlagwort-Archive: Skoda Tour Luxemburg

Skoda-Tour de Luxembourg 3. Etappe:

Rosport – Schifflange – 164,30 Km
17. September 2020
1 DEGENKOLB John GER LOTTO SOUDAL 03:35:43 44,45
2 GROSU Eduard-Michael ROU NIPPO DELKO PROVENCE 00:00
3 VANSPEYBROUCK Pieter BEL CIRCUS – WANTY GOBERT 00:00
4 JANSE VAN RENSBURG Reinardt RSA NTT PRO CYCLING 00:00
5 GIDICH Yevgeniy KAZ ASTANA PRO TEAM 00:00
6 JENSEN August NOR RIWAL SECURITAS CYCLING TEAM 00:00
7 CAPIOT Amaury BEL SPORT VLAANDEREN – BALOISE 00:00
8 WARLOP Jordi BEL SPORT VLAANDEREN – BALOISE 00:00
9 NAESEN Lawrence BEL AG2R LA MONDIALE 00:00
10 KRIEGER Alexander GER ALPECIN – FENIX 00:00

Gesamtwertung:
1 GROSU Eduard-Michael ROU NIPPO DELKO PROVENCE 07:38:49
2 ULISSI Diego ITA UAE TEAM EMIRATES 00:05
3 CAPIOT Amaury BEL SPORT VLAANDEREN – BALOISE 00:09
4 PHILIPSEN Jasper BEL UAE TEAM EMIRATES 00:09
5 KRIEGER Alexander GER ALPECIN – FENIX 00:11
6 ALBANESE Vincenzo ITA BARDIANI CSF FAIZANE‘ 00:12
7 OLIVEIRA Rui POR UAE TEAM EMIRATES 00:12
8 WARLOP Jordi BEL SPORT VLAANDEREN – BALOISE 00:15
9 JANSE VAN RENSBURG Reinardt RSA NTT PRO CYCLING 00:15
10 WELLENS Tim BEL LOTTO SOUDAL 00:16

Dege, Miss Germany 2019 Nadine Berneis and Andre Greipel
Foto Gerhard Plomitzer

Team Vorarlberg Santic erhält Wild Card zur Pro Series Rundfahrt SKODA Tour de Luxembourg

Team Vorarlberg Santic startet mit Wild Card in die Pro Series Rundfahrt SKODA Tour de Luxembourg!

Eine wahre Weltklassebesetzung aus 24 Mannschaften werden am kommenden Dienstag die SKODA Tour de Luxembourg in Angriff nehmen. Je zehn World Tour und Pro Continental Teams, sowie vier Wild Card Mannschaften aus der Continental Europe Tour, u.a. das Team Vorarlberg Santic.
„Das ist eine echte Auszeichnung die Einladung zu einer derart hochkarätigen Rundfahrt zu erhalten. Aber auch die Bestätigung der guten und professionellen Arbeit in den vergangenen letzten Wochen bei sämtlichen Renneinsätzen. Nicht nur die Resultate, sondern die aktive und attraktive Fahrweise und der Gesamtauftritt. Und das wird in Luxembourg auch so fortgeführt – wir freuen uns darauf, werden angreifen und haben keine Angst vor großen Namen!“ Thomas Kofler – Team Manager
Für den jungen Luxemburger Raphael Kockelmann ist es zudem ein richtiges Heimrennen. Der 21 jährige wurde im August Zweiter der U23 Meisterschaften in Luxembourg und bereitete sich in Italien auf diese Rundfahrt vor.
World Tour Teams am Start: Trek-Segafredo, Ag2R, Groupama-FDJ, Astana, Bahrain-McLaren, Lotto-Soudal, NTT Pro Cycling, UAE-Emirates, Alpecin-Fenix, Arkea-Samsic;

Etappenübersicht:
15.09. Luxembourg – Luxembourg 133 km
16.09. Remich – Hesperange 164 Km
17.09. Rosport – Schifflange 150 km
18.09. Rodange – Differdange 219 km
19.09. Mersch – Luxembourg 187 km

Renninfos: https://www.procyclingstats.com/race/tour-de-luxembourg/2020/overview
Organisator: https://www.skodatour.lu/
Zahlreiche Fernsehstationen berichten von dieser Rundfahrt!

Kader: Roland Thalmann, Colin Stüssi, Alexis Guerin, Johannes Schinnagel, Lukas Meiler, Raphael Kockelmann;

Presseservice Team Vorarlberg Santic
www.team-vorarlberg.at
office@proevent-cycling.at

Team Vorarlberg – 1. Etappe SKODA Tour Luxemburg

„Rookies“ Lukas Meiler und Jannik Steimle mit starker Performance auf erster SKODA Tour Luxemburg Etappe!
31. Mai 2018

78. SKODA Tour Luxemburg UCI 2.HC – Team Vorarlberg Santic glänzt mit Lukas Meiler in der Spitzengruppe und Jannik Steimle auf Rang neun an der ersten Etappe!
War der Prolog gestern spät abends noch etwas mittelmäßig, zeigte sich das Team Vorarlberg Santic bereits auf der ersten Etappe dieser großen Rundfahrt der „Hors Categorie“ von der besten Seite. Allen voran der junge Oberammergauer Lukas Meiler. Auf der Etappe der Landeshauptstadt Luxembourg nach Hesperange über 186 Kilometer sorgte er für viele TV Minuten in der vier Mann Spitzengruppe. Sie bestimmten das gesamte Rennen und wurden erst kurz vor dem Ziel gestellt. Lukas konnte sich zahlreiche Bergwertungspunkte gutschreiben lassen, wie auch Sprintpunkte.
Schrecklicher Sturz im Finale – Steimle, Schelling und Co. mit Glück durchgekommen!
In der Vorbereitung des Massensprints hat es dann kurz vor dem letzten Kilometer unglaublich gekracht. Zahlreiche Fahrer gehen bei Tempo 60 zu Boden. Ersten Informationen zu Folge hat es keinen Team Vorarlberg Santic Fahrer direkt erwischt.
Steimle mit „Männersprint“ auf Rang neun!
Jannik Steimle streift mit einem stürzenden Kontrahenten und zieht dennoch durch. Er kommt auf einen starken neunten Tagesrang! Sieger der Franzose Christophe Laporte (Cofidis) vor Alex Kirsch (Veranclassic) und Andrea Pasqualon (Wanty Group).
Da blieb keine Auge trocken heute – das Team hat sich großartig präsentiert und die Wildcard für diese Rundfahrt unterstrichen!

Stages:
31.05. Luxembourg – Hesperange 186,7 Km
01.06. Rosport – Schifflange 170,1 Km
02.06. Eschweiler – Differdange 163,8 Km
03.06. Mersch – Luxembourg 176 Km
Result: https://www.procyclingstats.com/race/tour-de-luxembourg/2018/stage-2
Website: https://www.aotdl.com/
Startlist: https://www.procyclingstats.com/race/tour-de-luxembourg/2018/startlist
Kader: D. Orrico, J. Steimle, P. Schelling, R. Thalmann, G. Friesecke, M. Badilatti, L. Meiler

@Team Vorarlberg