Team Abus Nutrixxion: MELANIE HESSLING HOLT SAISONSIEG NR. 3

!cid_5363955C_79D21437
Melanie Heßling aus dem Team Nutrixxion/OSG Westfalen Dortmund baut ihre Erfolgsliste weiter aus. In Enkhuizen in den Niederlanden wurde sie Zweite, 24 Stunden später in Hamm feierte sie Saisonsieg Nr. 3 nach einer überzeugenden Vorstellung im Alleingang.

Am Samstag ging es zunächst ins niederländische Enkhuizen am Ijsselmeer. Dort fand am Königstag ein Rundstreckenrennen über 35 Rd =50 km statt. Die Runde führte über Klinkerpflaster, kleine Brücken und einige Drempel rund um den Innenstadthafen der alten Handelsstadt.

Wie immer bei den niederländischen Rennen standen etwa 60 Starterinnen aus unterschiedlichen Teams an der Startlinie. Von Beginn an wurde ein hohes Tempo gefahren. „Es wurden viele Attacken gefahren und nach etwa einem Drittel des Rennens setzten sich zwei Fahrerinnen erfolgreich ab. Der Vorsprung wuchs an und so musste ich die Beine in die Hand nehmen und konnte innerhalb von 3 Runden zu den Beiden aufschließen“, so Melanie Heßling. Bis zum Ende blieb das Trio zusammen und es kam zum Endspurt. Trieneke Fokkens hatte die schnelleren Beine und Melanie Heßling wurde Zweite.

Am Tag darauf ging es in Hamm gleich mit dem nächsten Rennen weiter. Bei Regen und Temperaturen um die 10 Grad standen hier 44 km und 34 Runden auf dem Plan. Nach der guten Vorbelastung vom Vortag attackierte die Abus-Nutrixxion-Fahrerin direkt in der zweiten Runde und konnte sich mit zwei weiteren Fahrerinnen absetzen. Die Gruppe lief aber nicht gut. „Da ich keine Lust hatte, die ganze Arbeit alleine zu machen, wurden wir langsamer und das Hauptfeld schloss wieder auf. In diesem Moment attackierte ich noch mal und schaffte es, mich endgültig und allein abzusetzen“, kommentierte die Dortmunderin ihre Aktion. Sie fuhr ein hohes Tempo und schaffte 5 Runden vor Schluss noch den Rundengewinn. „So konnte ich die letzten Runden noch mal genieß und den dritten Sieg für die OSG und Abus-Nutrixxion einfahren“, freute sich Melanie Heßling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =