TEXPA-SIMPLON bei der MTB-Marathon DM in Münsingen

Kreuchler, Schuchardt, Vonhausen und Mayer gingen an den Start bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft im MTB-Marathon in Münsingen.
Für die Elite-Fahrer galt es dabei 103km und 2200hm
.zu überwinden

Pünktlich um 9 Uhr, bei widrigen Wetterbedingungen mit Regen und kalten 10 Grad, fiel der Startschuss für das extrem starke Fahrerfeld. Schnell bildete sich eine ca. 20 Mann große Spitzengruppe. Darunter anfangs auch Kreuchler, Schuchardt und Mayer, kurz dahinter gefolgt von Vonhausen. Kreuchler musste nach einem guten Drittel der Strecke das Rennen aufgrund Defekts beenden. Mayer hielt sich bis zur Start/Zieldurchfahrt bei Km 83 in Münsingen in der Spitzengruppe. Danach ging es zwei Runden über die 9,8 Km lange Cross Country Strecke. Schuchardt und Vonhausen konnten das Tempo der Spitzengruppe nicht auf Dauer halten und mussten bis zur Start/Zieldurchfahrt bei Km 83 einige Plätze einbüßen. Allerdings konnten beide TEXPA-SIMPLON-Biker ihr technisches Können auf den zwei Schlussrunden ausspielen und noch einige Plätze gut machen. Schuchardt finishte auf Platz 23, Vonhausen auf Platz 25. Bei Mayer ließen die Kräfte langsam nach und es fiel ihm schwer, die Gruppe zu halten. Auf dem schwierigen und teilweise schlammigen Schlusskurs hatte sich das Feld auseinandergezogen und Mayer befand sich auf einem Top 20 Platz. In der zweiten Runde hatte er seinen Rhythmus wieder gefunden und konnte ebenfalls noch ein paar Plätze gut machen. Im Ziel belegte er einen starken 17. Platz.

Ergebnisse:

1. Mennen, Robert, Topeak-Ergon Racing Team 3:49:03
2. Bauer, Markus, Lexware Rothaus Team 3:49:17
3. Stiebjahn, Simon, Team Bulls 3:49:17

17. Mayer, Wolfgang, Team TEXPA-SIMPLON 4:01:39

23. Schuchardt, Michael, Team TEXPA-SIMPLON 4:04:51

25. Vonhausen, Oliver, Team TEXPA-SIMPLON 4:06:14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.