Tobias Tetzlaff gewinnt im Zollernalbkreis

VR_Cup_2014_MännerBC
(hintere Reihe die Gesamtsieger: 2. Aaron Beck (RSG Zollernalb), Sprintsieger Jens Rustler (Heilbronn) 1. Tobias Tetzlaff (Team Bike Market) 3. Christian Siebenwirth (München). Vordere Reihe: Willy Braun (Winterlinger Bank) und das Siegerteam mit Janko Marquardt, Marcel Seidel und Martin Stephan (Team Bike Market/ Mecklenburg)
Das Fünf-Etappenrennen um den XX. Volks- und Raiffeisenbanken-Cup im Zollernalbkreis war eine überaus gelungen Jubiläumsveranstaltung mit sehr großem Publikumsinteresse.

Beim nationalen Etappenrennen für B-C-Amateure gingen 21 Teams aus dem gesamt BDR-Gebiet an den Start – bot doch diese Rundfahrt den Lizenzfahrern die ideale Gelegenheit sich für eine höhere Leistungsklasse zu qualifizieren. Setze sich bei den beiden Flachetappen im Massenspurt der Wendelsheimer Martin Schwarz zweimal durch, so war es Tobias Tetzlaff, der bei den beiden hügeligen Strecken jeweils aus einer kleinen Ausreisergruppe heraus ebenfalls zwei Etappensiege einfahren konnte. Eine sehr gute Etappenfahrt bestritt der erst 20-jährige Lokalmatador Aaron Beck, der erst vorige Woche Rang 19. bei U-23-MTB-EM erkämpfte. Gemeinsam mit Tetzlaff und Siebenwirth (Team Magnesium pur/ Müchen) konnte er in den Ausreißergruppen den entscheidenden Vorsprung herausfahren. Nach 8:24 Stunden gewann Tetzlaff mit 10 sec Vorsprung vor Aaron Beck die Amateur-Rundfahrt. Im Kampf um das R+V-Sprintertrikot sammelte Jens Rustler (Team Passione Bici/ Heilbronn) vor Lorenz Bock (RSV Tailfingen) die meisten Punkte und die Teamwertung entschied das stark fahrende Mecklenburger Team Bike Market vor der RSG Zollernalb.

(hintere Reihe die Gesamtsieger: 2. Aaron Beck (RSG Zollernalb), Sprintsieger Jens Rustler (Heilbronn) 1. Tobias Tetzlaff (Team Bike Market) 3. Christian Siebenwirth (München). Vordere Reihe: Willy Braun (Winterlinger Bank) und das Siegerteam mit Janko Marquardt, Marcel Seidel und Martin Stephan (Team Bike Market/ Mecklenburg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.