UCI World Cycling Tour: Erfolg für ‚LA Leggendaria Charly Gaul „


Ilmer und Lombardi
Die Stadt Trient und Monte Bondone ladete zum La Leggendaria Charly Gaul Straßen Rennen Italiens Ilmer und Lombardi gewinnen die 141km-lange Strecke Granfondo. Gulič (SLO) und Nicoletti (ITA) schneller als jeder andere in der Time Trial-Rennen. Erfolg für die UCI World Cycling Tour am Wochenende in Italien
‚La Leggendaria Charly Gaul Trento Monte Bondone – Trofeo Wilier Triestina „fand am vergangenen Wochenende statt und es ist das einzige Rennen, das 2014 als UCI World Cycling Tour in Italien ausgetragen wurde. Hunderte von Teilnehmern aus mehreren Nationen schlossen sich der italienische UWCT Qualifier in der Region Trentino an, die in einer Zeitfahrveranstaltung am Freitag und dem Marathon Straßenrennen am Sonntag aufgeteilt wurde.

Nach einem spannenden und sicherlich schnellem Wettbewerb, schafften es Teja Gulič Slowenien und Stefano Nicoletti aus Italien den ersten Schritt auf das Podium im Time Trial, entlang dem 24km-langen Ring in Valle dei Laghi nur wenige Kilometer von der Stadt Trento entfernt. Gulič wurde mit 42 Minuten und 45 Sekunden abgestoppt und ließ den Iren Jane Kilmartin um über 2 Minuten zurück, während der Slowene Jagodic Andreja Bronze erreichte. Nicoletti fuhr solo sein Rennen und erreichte Gold vor den Deutschen Bernhard Uhl und dem Österreicher Jürgen Pansy.

Der Marathon begann wie immer von dem faszinierenden Hauptplatz von Trento und endete am renommierten Monte Bondone, historisch gebunden an Charly Gaul und dem Giro d’Italia 1956. Marina Ilmer kämpften mit Sonzogni für eine lange Zeit, aber schließlich gelang es, sie zurück zu halten und Marina überquerte die Ziellinie nach 141 km und 4000 m Gesamtsteigung. Und es war ein harter Kampf zwischen Tiziano und Roberto Lombardi Cunico bis auf dem letzten Anstieg und Lombardi besiegte seine Rivalen um 38 Sekunden. Italiens Alfonso Falzarano wurde Dritter gefolgt vor dem Niederländer Johannes Berndl. Die Italiener Daniele Bergamo und Serena Gazzini gewannen die 57km-lange Strecke.

Wie bereits erwähnt, ist La Leggendaria Charly Gaul die einzige UWCT Qualifier, die in Italien stattfindet, während das Finale 2014 im slowenischen Ljubljana zu Ende August (28-31) ausgetragen wird.

Info: www.laleggendariacharlygaul.it


Start

Stand:

Time Trial MEN

1 Stefano Nicoletti Max-Team 00.36.30; 2 Uhl Bernhard Bmw Sg München 00.36.55; 3 Jürgen Pansy Esr Racing Team 0.38.12; 4 Decarli Paolo T.V.B. – Unterthurner 00.38.15; 5 Bianchetti Cristian Asd Team-Bike Ballero 00.38.29; 6 Winter Lukas 00.38.35; 7 Stalinger Tomasz Individuale 00.38.48; 8 Schena Daniele uns Bormiese 00.38.49; 9 Peter Havas 00.39.05; 10 Vercic Uros 00.39.08

Time Trial FRAUEN

1 Gulič Teja Tusmobil 00.42.45; 2 Kilmartin Jane Uci Eco Cyclo 00.44.50; 3 Jagodic Andreja Tusmobil 00.45.24; 4 Paolazzi Claudia T.V.B. – Unterthurner 00.45.32; 5 Aquilina Marie Claire-Team Grünen 00.45.50; 6 Leveridge Gaby British Cycling 0.46.04; 7 Coletti Cristina Pol.Cral Vigili Fuoco Genova 00.47.41; 8 Rigon Elisa As Roma Ciclismo 00.49.12; 9 Mantovani Ilaria Königs Bike Team 00.49.55; 10 Clothilde Duru Esc Meaux 00.49.58

Granfondo MEN – 141k

1 Lombardi Tiziano Mg.K Vis Lgl Gobbi Dedacciai 04.31.01; 2 Cunico Roberto Asd-Team Beraldo Grünbuch 04.31.39; 3 Falzarano Alfonso Velo-Club 1906 Maggi Asd 04.33.00; 4 Johannes Berndl-Team Mailis.De 04.33.17; 5 Bordignon Matteo Asd71sportteam 04.35.45; 6 Minuzzo Legende Paolo Miche Lgl 04.35.59; 7 Castelnovo Paolo Asd-Team UCSA 04.36.06; 8 Mencaroni Luciano 04.36.12; 9 Domenico Romano Asd71sportteam 04.39.46; 10 Daniel Wabnegg Nora Pure Sports Racing Team 4.42.44

Granfondo WOMEN – 141k

1 Marina Ilmer Gobbi Mgk Vis Lgl Morelifeenergy 05.15.59; 2 Sonzogni Manuela Teams Isolmant 05.17.54; 3 Ciuffini Chiara Gobbi Mgk Vis Lgl Morelifeenergy 05.19.22; 4 Lambrugo Cristina Gobbi Mgk Vis Lgl Morelifeenergy 05.25.10; 5 Prati Maria Cristina Gs Cicli Matteoni Frw 05.25.17; 6 Benedet Elisa Asd-Team Rana Tagliaro 05.31.11; 7 Kairo Elena Tranchese Radfahren 05.37.04; 8 Ciacci Lorna Sportler-Team 05.43.25; 9 Avanzi Claudia A.S.D. G.S Pedale Bagnolese 05.43.41; Marcellina Dossi 10 Asd Polisp.Lizzanella-Sez.Ciclismo 05.47.53

Mediofondo MEN – 57k

1 Bergamo Daniele T.V.B. – Unterthurner 02.02.04; 2 Pontalto Andrea Anzeigen New Line Rovolon 02.02.04; 3 Silvano Janes T.V.B. – Unterthurner 02.02.45; 4 Orsucci Simone Ciclo Team San Ginese 02.04.58; 5 Spiazzi Davide Gesamtgeschwindigkeit 02.05.10; 6 Mazzoli Paolo Gianluca Faenza-Team 02.05.11; 7 Decarli Paolo T.V.B. – Unterthurner 02.05.19; 8 Pareschi Alessio Asd Extreme Bike 02.07.30; 9 Attolini Michele Asd Fp Rennen 02.07.53; 10 Andrea Tecchio Asd Fondriest Factory Team 02.08.22

Mediofondo WOMEN – 57k

1 Gazzini Serena Carraro-Team – Trentino 02.18.56; 2 Pekovits Karin Nora Pure Sports Racing Team 2.25.09; 3 Felici Milena Velo Roma Asd 02.28.49; 4 Bugli Manuela Gobbi Mgk Vis Lgl Morelifeenergy 02.30.32; 5 Marconi Sandra 02.32.04; 6 Passalacqua Daniela 02.32.04; 7 Bertoncini Claudia Velo-Club 1906 Maggi Asd 02.32.23; 8 Pacini Veronica 02.32.50; 9 Coato Marisa Glückliche Bikers Asd 02.35.48; 10 Molena Elisa Lasalamacchine 02.39.39

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × drei =