Vicente Reynes: «Es war eine verrückte Etappe»

John Degenkolb (Giant Shimano) hat die 4. Etappe der Spanienrundfahrt nach einem hart umstrittenen Sprint gewonnen und Alberto Contador trägt weiterhin das rote Leadertrikot. Und die fünf Verbliebenen von IAM Cycling konnten wieder zulegen, dank dem 10. Platz von Vicente Reynes am Tag nach dem 2. Ruhetag.

Während der drei Bergetappen durch eine Erkältung behindert, geht es dem Mallorquiner des Schweizer Profiteams wieder gut und er freut sich seine Heimtour mit Stil fortzusetzen. „Es war eine verrückte Etappe mit nicht weniger als 2800 Höhenmetern. Es gab keinen einzigen flachen Meter und das Feld hat nicht gebummelt, um die Landschaft zu bewundern. Die Mannschaften der Sprinter haben die Fluchtgruppe kontrolliert und alles hat sich im Finale, welches nebst Kopfsteinpflaster auch einen selektiven Hügel hatte, entschieden. Ich konnte mich in der vordersten Gruppe halten, wurde jedoch eingeklemmt, als die Sprinter loszogen. Ich bin jedoch mit dem Platz in der Top-10 zufrieden und wir haben unser letztes Wort noch nicht gesprochen. Mit der Mannschaft sind wir weiterhin motiviert, unser Ziel, ein Etappensieg an der Vuelta, zu erreichen.“

Rubens Bertogliati, sportlicher Leiter gemeinsam mit Mario Chiesa, war voller Lob für seine Rennfahrer. „Das Team hat auf der anspruchsvollen Strecke grossen Einsatz gezeigt. Dank ihrem Teamgeist haben die Jungs es geschafft Vicente Reynes so gut wie möglich zu unterstützen. Sein 10. Platz zeigt deutlich, dass IAM Cycling mehr tun will, als die Vuelta nur zu Ende zu fahren. Es bleibt noch eine kleine Chance das Ziel bis Sonntag zu erreichen.“

Hören Sie sich die Reaktionen auf der Ziellinie

https://audioboo.fm/IAMCycling

IAM Cycling: Marcel Aregger (S), Jonathan Fumeaux (S), Sébastien Hinault (F), Dominic Klemme (All), Pirmin Lang (S), Matteo Pelucchi (It), Vicente Reynes (Esp), Aleksejs Saramotins (Let), Johann Tschopp (S).

http://www.iamcycling.ch/pro/performances-resultats/

Neues aus der Radportwelt – jeden Tag aktuell unter www.radsport-forum.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 3 =