Archiv für den Tag: 23. Dezember 2015

9. indeland-Triathlon: Jetzt zum sportlichen Dreikampf für 2016 anmelden und bis Ende des Jahres Frühbucherrabatt sichern

Bilder oder Fotos hochladen
Start beim 8. Indeland-Triathlon 2015 Foto: MMP

Am 19. Juni messen sich 2016 die Triathleten beim 9. Indeland-Triathlon. Wer sich noch bis Jahresende zu einer Teilnahme entschließt, ist sicher bei der 9. Auflage des Sportevents dabei und kann auch noch vom Frühbucher-Rabatt profitieren.

Ein Start über die Volksdistanz kostet bis zum 31. Dezember 30 Euro, ab 1. Januar 35 Euro. Für die Kurzdistanz fallen 45 Euro an (ab 1. Januar 50 Euro). Das Startgeld für die Mitteldistanz beläuft sich auf 70 Euro, später 80 Euro. Auch bei den Staffeln kann man mit einer frühen Anmeldung sparen. Die Volksdistanz-Staffel kostet 40 Euro (ab 1. Januar 45 Euro), die Kurzdistanz-Staffel 55 Euro (später 60 Euro) und die Mitteldistanz-Staffel 80 Euro (später 90 Euro).

In mittlerweile schon erprobter Weise wird die Schwimmstrecke des indeland-Triathlons im Blausteinsee in Eschweiler absolviert. Die Radstrecke führt durch die beeindruckende Tagebau-Landschaft und weiter nach Aldenhoven. Dort steht die abschließende Laufstrecke auf dem Programm, die die Sportler zum Ziel im Römerpark führt. Auch bei der achten Auflage werden wieder eine Volksdistanz (500 m Schwimmen/20 km Radfahren/5 km Laufen), Kurzdistanz (1,5 km Schwimmen/48 km Radfahren/10 km Laufen) und für die Topathleten eine Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen/88 km Radfahren/20 km Laufen) angeboten. Alle Disziplinen können auch als Staffel absolviert werden.

Weiterlesen

Danke Fischi! Johannes Fischbach und GHOST-Bikes gehen getrennte Wege

Bilder oder Fotos hochladen

Eine Ära geht zu Ende – gezwungenermaßen: Johannes Fischbach und GHOST-Bikes gehen getrennte Wege!
Als 6-Jähriger begann er seine Rennkarriere auf einem GHOST-Bike, 2007 wurde er unter unseren Fahnen Profi und gewann bis heute zig internationale 4Cross- und Downhill-Rennen auf unseren Bikes: Es schmerzt, dass sich unsere Wege nach Jahren der Freundschaft nun trennen. Zum Ende des Jahres müssen wir uns von Johannes Fischbach verabschieden – gezwungenermaßen.

Warum? Das zu erklären möchten Fischi und wir nun gemeinsam an dieser Stelle versuchen:

Bilder oder Fotos hochladen

22. Dezember 2015, Waldsassen: Im Namen der GHOST-Familie verabschieden wir uns von einem langjährigen Mitglied unserer Familie, Johannes Fischbach.

Unser Abschiedsvideo zu ehren eines wahren Champions. (Klicke hier um zum Video zu gelangen!)

https://www.youtube.com/watch?v=conOvxk20zI&feature=youtu.be

 

Bilder oder Fotos hochladen

Johannes ‚Fischi’ Fischbach wuchs nur wenige Kilometer entfernt von unserem GHOST-Firmensitz in Waldsassen/Oberpfalz auf – und ist wie wir auch noch heute dort zu Hause. Doch stehen wir uns nicht nur räumlich besonders nah: „Es ist eine sehr emotionale Bindung! Ich bin seit jungen Jahren Teil der Marke, bin mit vielen Leuten hier über den Radsport hinaus befreundet und hätte niemals gedacht, dass ich jemals von GHOST weggehen werde,“ so Fischi bei seinem letzten Firmenbesuch in Waldsassen.

 

Obwohl Profisport-Sponsorings nur selten von lebenslanger Dauer sind, so schmerzt die Trennung von Fischi doch sehr – vor allem da wir uns den Schwarzen Peter selbst zuschieben müssen.

Weiterlesen