Schlagwort-Archiv: zum zweiten Bundesligarennen

Guter Einstieg in die Radbundesliga

Jonas Tenbruck vierter in Düren
Wie bereits 2017 war Düren Austragungsort des ersten Bundesligarennens der Saison. Dreimal musste eine Runde in der Eifel mit zwei längeren Anstiegen bezwungen werden, bevor es zurück nach Kreuzau ging. Dort wurden dann die letzten 25 km auf einem Rundkurs zurückgelegt. In Zahlen bedeutete das 152 Kilometer mit 2000 Höhenmetern.
Bilder hochladen

Die Taktik war klar: Manuel Müller und Jonas Tenbruck besetzen die Gruppen am Berg. Der Rest der Mannschaft opferte sich für Florian Tenbruck, sodass dieser sich schonen konnte, um in einem möglichen Sprint noch frische Beine zu haben. Ziel war es, unter die Top Fünf zu fahren. Die Umsetzung funktionierte und so hatte man mit Jonas Tenbruck nach der dritten Eifelrunde einen Fahrer in der 15-köpfigen Favoritengruppe mit dabei. Aus dieser heraus setzte er sich mit vier weiteren Fahrern noch einmal ab. Der Rest der Gruppe wurde vom Feld wieder eingefangen. Mit wenigen Sekunden Vorsprung vor dem Feld sprintete die Gruppe um den Sieg. Hierbei musste sich Jonas Tenbruck drei Fahrern geschlagen geben und sicherte sich den vierten Platz.
Mit dem vierten Gesamtrang wird sich Jonas Tenbruck am 12. Mai in Langenweißbach zum zweiten Bundesligarennen der Saison an den Start stellen. Am Dienstag stehen die Kriterien in Mauren und Volkertshausen auf dem Programm, bevor es am Wochenende die Baden-Württembergischen Meistertitel zu verteidigen gilt.