Team Abus-Nutrixxion: Melanie Hessling feiert 10. Saisonsieg

130828_melanie_web

Wer es mit Melanie Heßling im Sprint aufnimmt, der hat keine gute Karten. So auch in Quadrath, wo die Radsportlerin aus dem Team Abus-Nutrixxion ihren zehnten Saisonsieg feierte. Nach 42 km schlug sie ihre Konkurrentinnen im Sprint einer achtköpfigen Ausreißergruppe.
Bei bestem Sommerwetter nahm ein stattliches Feld das Rennen in Angriff. Bereits nach zwei Runden bildete sich eine achtköpfige Spitzengruppe. „Mit der amtierenden Deutschen Bergmeisterin Mieke Kröger, Kathrin Hammes, drei „Koga Ladies“ und mir waren alle Favoritinnen vertreten und wir konnten unseren Vorsprung rasch ausbauen“, so Melanie Heßling.

Nachdem zwei Drittel der Renndistanz zurückgelegt waren, gab es immer wieder Attacken aus der Fluchtgruppe. Als stärkste Sprinterin der Gruppe wollten die Konkurrentinnen natürlich am liebsten ohne Melanie Heßling das Ziel erreichen. Doch bei allen Angriffen konnte sie gegenhalten und die Gruppe blieb zusammen. Den Endspurt konnte Melanie dann in einem langen Sprint von vorne für sich entscheiden. Zweite wurde Mieke Kröger und Dritte Christina Koep von den Koga Ladies.

„Nach der Riesenenttäuschung beim Sparkassen-Giro, wo ich drei Kilometer vor dem Ziel einen Vorderraddefekt hatte und so um alle Chancen um ein gutes Ergebnis bei diesem großen Rennen gebracht wurde, war der Sieg in Quadrath ein kleiner Trost“, zeigte sich die Abus-Nutrixxion-Fahrerin zufrieden mit ihrem Abschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.