Team Texpa-Simplon: UCI MTB-Marathon WM in Kirchberg

130629_Mayer und Schneidawind in der FeedzoneNahezu das gesamte Team Texpa-Simplon durfte bei den diesjährigen Weltmeisterschaften im Rahmen des Kitzalp Bike Marathons im Nationaltrikot an den Start gehen. Respekteinflößende 4400 hm mussten auf einer Länge von 95 km zurückgelegt werden. Nach hektischer Startphase wartete der erste von 4 langen Anstiegen auf die Fahrer. 1000 hm ging es teilweise sehr steil hinauf zur Choralpe. Die Texpa-Simplon Fahrer versuchten ihren Rhythmus zu finden und nicht zu überziehen. Am besten kam Christian Schneidawind mit den Bedingungen zurecht und finishte als 49. Hardter, der lange Zeit mit Schneidawind in einer Gruppe war, wurde 20 Kilometer vor dem Ziel von heftigen Krämpfen geplagt und musste deshalb kurz stehen bleiben. Am Ende kam er als 65 ins Ziel. Christian Kreuchler und Oli Vonhausen bissen sich durch und finishten ebenfalls unter den Top 100. Wolfgang Mayer musste nach hartem Rennprogramm der letzten Wochen das Rennen leider vorzeitig beenden. Neuer Weltmeister wurde der Schweizer Christoph Sauser knapp vor Europameister Alban Lakata und dem drittplatzierten Kolumbianer Paéz.

Ergebnisse:

1. Christoph Sauser

2. Alban Lakata

3. Hektor Leonardo Paéz

….

49. Christian Schneidawind

65. Uwe Hardter

95. Christian Kreuchler

99. Oliver Vonhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.