USA: Maximale Ausbeute im US Finale


Andreas Fließgarten und Hannes Baumgarten waren auch an ihrem dritten Wochenende in den USA auf maximalem Siegkurs unterwegs: 2 Starts, 2 Siege!
Am Sonntagmorgen stand zunächst ein Rundstreckenrennen auf dem Gelände eines stillgelegten Militärflughafens in Queens auf dem Programm. Die beiden suchten das Besondere in den USA, Kontrastprogramm zum Rennalltag in Deutschland. „Atmosphärisch irre!“ meinte Fließgarten im Rückblick. Der Kurs war vollkommen flach aber extrem windanfällig, was das Feld bald in viele kleine Gruppen aufteilte. Baumgarten gewann als Solist mit rund 20 Sekunden Vorsprung, während Fließgarten in der Verfolgergruppe ein taktisch kluges Finale fuhr, die Chance nutzte und auf den 2. Rang fuhr, Doppelsieg für das Team Baier Corratec Landshut!


Am Montag war in den USA Labor Day, das offizielle Ende der Sommerferien. Entsprechend viele Zuschauer waren bei warmen Herbstlicht an die 1600m Strecke in Basking Ridge in New Jersey gekommen. Das 60-Mann-Feld wurde von dem lokalen ProTeam Summerville/ Garneau von Anfang an dominiert, es sollte zum Massenspurt kommen. Genau der aber kam Baumgarten am meisten entgegen und so feierte er nach perfekter Vorarbeit von Fließgarten mit zwei Radlängen Vorsprung souverän seinen insgesamt 10. Saisonsieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.