Schlagwort-Archiv: Davide Orrico und Patrick Schelling

Team Vorarlberg Santic mit Großangriff in Polen! Patrick Schelling bärenstarker Dritter auf Königsetappe bei CCC Grody Tour UCI 2.2

Youngster Jannik Steimle verteidigt in Luxemburg Bergtrikot bei Fleche du Sud!!!!

Fotos Team Vorarlberg Santic

Black friday – great saturday! Team Vorarlberg Santic mit Großangriff bei CCC Tour Grody Piastowiskie UCI 2.2 – Schelling Etappendritter nach sensationeller Teamleistung!

Schelling_&_Neier_at_interview_©_A._Rimpf

Es war die erwartet superschwere Etappe heute von Pieszyce nach Bielawa über 140 Kilometer, gespickt mit sieben (!!) Bergwertungen. Patrick Schelling wird nach super starkem Aufritt Dritter auf der Königsetappe nach einer genialen Teamleistung. Mit Roland Thalmann, Davide Orrico und Patrick Schelling bestimmen drei Team Profis das Renngeschehen beim Heimrennen des polnischen CCC Team. Ohne das Pech gestern im Zeitfahren von Schelling (Defekt) und Thalmann (Sturz und Defekt), wäre Schelling der Mann in Gelb!

Team_Vorarlberg_Santic_at_the_top_group_©_R._Eisenbauer

„Jungs sind heute ein mega, mega starkes Rennen gefahren!“

Werner Salmen zeigte sich begeistert: „Das was die Fahrer heute geleistet haben, war aller Ehren wert und das Wort gei… hat es heute verdient. Nach dem gestrigen schwarzen Freitag haben alle Team Vorarlberg Santic Profis den Rest des Feldes in Grund und Asche gefahren. Rüegg attackiert, landet aber im Brennnessel Feld – Orrico geht solo, dann legen Thalmann und Schelling nach und setzen alles auf eine Karte. Die drei bestimmen das Rennen mit vier weiteren Fahrern. Im Ausscheidungsrennen wird Schelling hinter Sieger Lukasz Owsian (POL/CCC Sprandi) und einen Fahrer aus Tschechien Dritter. Da kann ich nur den Hut ziehen vor dieser Leistung mit der Antwort auf die gestrige

Vormarsch im Gesamtklassement – Schelling von Rang 70 auf Rang ……?

Lange Leitungen nach Polen. Per aktuell ist das Gesamtklassement noch nicht einsehbar, aber Schelling dürfte sich sehr weit nach vorne geschoben haben. Morgen folgt die vierte und letzte Etappe. Wieso nicht nochmals – aufgegeben wird ein Brief und die Mission Polen ist erst morgen in Jawor nach 145 Kilometer zu Ende – good luck guys!!!

Resultat 3. Etappe: https://www.procyclingstats.com/race/ccc-tour-grody-piastowskie/2018/stage-4

Kader Team Vorarlberg Santic: Matteo Badilatti, Davide Orrico, Lukas Rüegg, Patrick Schelling, Roland Thalmann, Lukas Meiler

Youngster Jannik Steimle weiter im Bergtrikot an der 69. Fleche du Sud UCI 2.2 in Luxemburg!

Etappe Nummer vier an der Fleche du Sud UCI 2.2 über 147 Kilometer mit Start und Ziel in Roeser. Wiederum hügeliges Terrain und eine Ausgangssituation welche nicht uninteressant war. Verteidigung Bergtrikot und oder die Gesamtwertung für Jannik Steimle – Bergtrikot ist nun die Botschaft und heute hat man alles daran gesetzt dies auch in den Reihen des Teams zu halten und es ist geglückt. Steimle wird 15. auf der Etappe und führt weiter in der Bergwertung mit 35 Punkten vor dem Belgier Gianni Marchand mit 20 Punkten. Starker Job vom 21 jährigen, welcher vor der Schlussetappe morgen im Gesamtklassement auf Rang sieben liegt!

Resultat 4. Etappe: https://www.procyclingstats.com/race/fleche-du-sud/2018/stage-4

Kader Team Vorarlberg Santic: Gian Friesecke, Manuel Bosch, Patrick Jäger, Johannes Hirschbichler, Martin Meiler, Jannik Steimle

Contact:

www.team-vorarlberg.com

office@proevent-cycling.at

Presseservice Team Vorarlberg Santic

cid:image001.jpg@01D3C376.628CD3B0cid:image002.png@01D3C376.628CD3B0