Schlagwort-Archiv: Marcus Burghardt (GER)

Trainingslager in der Toskana

Team Auto Eder Bayern auf Trainingslager mit BORA – hansgrohe in der
Toskana

Am 22. März ging es für das Team Auto Eder Bayern in die Toskana für ein intensives
Trainingslager. Knapp 10 Tage nutzte das Team rund um Trainer Christian Schrot als
Vorbereitung für die anstehende Saison.

Zunächst waren die Wetterbedingungen gut, mit Temperaturen um die 10 Grad konnten die
acht jungen bayerischen Fahrer ihre Kilometer absolvieren. Jeden Tag standen Ausfahrten
von 4 und 6 Stunden mit Kilometer zwischen 125- 175 am Programm. Fokus wurde vor allem
auf die Grundlagen und Ausdauer gelegt.

Am Mittwoch, 28.3. reiste das Team weiter nach Siena, um mit dem World Team BORA –
hansgrohe gemeinsam zu trainieren. Das Profi Team war aufgrund des Klassikers Strade
Bianche in der Toskana. Leider machte das Wetter den Fahrern einen Strich durch die
Rechnung, denn starker Schneefall lies keine gemeinsame Ausfahrt zu. Dennoch nutzten die
Junior Fahrer die Chance, um mit den Profis bei den gemeinsamen Essen ins Gespräch zu
kommen und sich wertvolle Tipps von Fahrern wie dem deutschen Meister Marcus
Burghardt oder auch dreifachen Weltmeister Peter Sagan zu holen.

Um die Zeitfahrpositionen zu optimieren und sich auch mit den Specialized Rädern vertraut
zu machen, bekam das Team Unterstützung von BORA – hansgrohe Performance Trainer
Lars Teutenberg. In einem eigenen Meeting lernten die Jung-Profis Tipps und Tricks, aber
auch ihre Sitzposition wurde eingestellt.

Trainer Christian Schrot sieht optimistisch in die kommende Saison, „Ich denke wir sind
perfekt gerüstet für die neue Saison, Specialized eine Top-Marke und für uns ist es wirklich
eine Ehre auf diesen Rädern fahren zu dürfen. Alle Fahrer sind fit und konnten sich optimal
auf die Saison vorbereiten. Auch unser diesjähriger Kader ist breit aufgestellt und wir können
auf viele Optionen zurückgreifen. Bergige Rennstrecken, Zeitfahren oder auch flache Kurse,
ich freue mich bald in die Saison starten zu können.“
Kommenden Sonntag reist das Team Auto Eder Bayern wieder in Richtung Heimat, das erste
Rennen wird Leonding am 25. März sein.

Rückkehr von Burghardt bei der Tour de l’Eurométropole

Das sechsköpfige Aufgebot des BMC Racing Teams für die Tour de l’Eurométropole beinhaltet auch Marcus Burghardt, der nach seinem Ausscheiden aufgrund eines Sturzes bei der Vuelta a España, wieder ins Renngeschehen eingreifen kann.

Burghardt hatte sich bei einem Sturz mit hoher Geschwindigkeit sein linkes Knie schwer gequetscht, nachdem er dem BMC Racing Team geholfen hatte das Mannschaftszeitfahren der ersten Etappe zu gewinnen.

“Es hat lange gedauert, bis mein Knie schmerzfrei war und dann hatte ich auch noch Fieber und konnte zehn weitere Tage lang nicht aufs Rad”, sagte er. “Aber ich habe mich gut von der Verletztung erholt. Es ist gut am Saisonende nochmals ein Etappenrennen zu fahren. Ich hatte eine lange Pause – mehr als drei Wochen konnte ich nicht aufs Rad – und jetzt muss ich erst zurück ins Renngeschehen finden.”

Neben Burghardt werden auch Rick Zabel als Etappensieger der Österreich-Rundfahrt, der ehemalige schweizer Strassenmeister Michael Schär sowie die Stagiaires Tom Bohli, Kilian Frankiny und Floris Gerts beim fünftägigen Rennen, das am Mittwoch in Belgien beginnt, an den Start gehen. Wie bereits bekannt gegeben, wird Gerts 2016 für das BMC Racing Team fahren.

Fahrer:
Tom Bohli (SUI), Marcus Burghardt (GER), Kilian Frankiny (SUI), Floris Gerts (NED), Michael Schär (SUI), Rick Zabel (GER).

Sportdirektor:
Valerio Piva (ITA)

BMC Racing Team präsentiert Kader und kündigt Rekordversuch an

Das BMC Racing Team gab seinen Kader für das Jahr 2015 am Mittwoch offiziell bekannt und verkündigte zugleich, dass Rohan Dennis im Februar einen Anlauf auf den Stundenweltrekord nehmen wird.

Weiterlesen