„Cologne Hawaii-Special“: Neue Distanz beim Carglass® Cologne Triathlon Weekend


Foto: ©Willpower.Races. / Ingo Kutsche
Wer auf Hawaii an den Start geht, braucht vor allem auf dem Rad lange und harte Trainingseinheiten. Eine verlängerte Halbdistanz etwa vier bis fünf Wochen vor dem Saisonhöhepunkt ist dafür ideal geeignet. Das Carglass® Cologne Triathlon Weekend vom 5.-7. September liegt zeitlich perfekt.

Ab diesem Jahr bietet Veranstalter Uwe Jeschke deshalb mit dem Cologne Hawaii-Special eine neue Distanz für Hawaii-Starter an: 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren, aber nur 14 Kilometer laufen. „Ein langes Koppeltraining unter Wettkampfbedingungen gehört zu den Schlüsseleinheiten bei der Langdistanzvorbereitung“, sagt Uwe Jeschke. „Daher haben wir uns dazu entschieden, Hawaii-Startern eine ganz besondere Distanz zur Vorbereitung anzubieten.“

In Köln können die Teilnehmer neben einer Mitteldistanz und einer Langdistanz ab sofort auch die „Cologne Hawaii-Special“ buchen und sowohl beim Schwimmen als auch auf dem Rad die volle Distanz in Angriff nehmen, um ihre Form unter Wettkampfbedingungen zu testen. Da vor allem der abschließende Marathon an die Substanz geht, bieten die Organisatoren eine Langdistanz mit einer auf 14 Kilometer stark verkürzten Laufstrecke an. Die Teilnahme am „Cologne Hawaii-Special“ liegt preislich zwischen der Mittel- und der Langdistanz.

Übrigens: In der Vergangenheit wussten bereits einige Topstars wie Andreas Raelert den Termin des Carglass® Cologne Triathlon Weekend zu schätzen und hielten ihre Generalprobe für Hawaii in Köln ab. Auch in diesem Jahr werden wieder einige Topstarter in Köln erwartet.

Die neue Distanz ist übrigens nicht nur für die Hawaiistarter gedacht, sondern auch für diejenigen Triathleten interessant, die sich den Schritt von der Halbdistanz auf die Langdistanz noch nicht zutrauen und von der langen Laufbelastung am Ende abgeschreckt sind. Andere Athleten wiederum haben vielleicht schon Langdistanzen gemacht, aber der Bewegungsapparat (Knie, Rücken, Hüfte) macht einen Marathon einfach nicht (mehr) mit. Ohne den ganzen Marathon wäre es aber eine machbare Herausforderung. Statt eine Langdistanz einfach nach dem Radfahren abzubrechen, können Interessenten diese nun mit verkürzter Laufstrecke zu Ende bringen und bekommen für diese Leistung genauso ein Finisher-Shirt, Medaille und Blumenkranz wie alle anderen Teilnehmer.

„Diese Vielfalt macht unser Event aus“, sagt Uwe Jeschke. „Beim Carglass® Cologne Triathlon Weekend gibt es so viele verschiedene Distanzen, damit alle, die Triathlon leben und lieben ein gemeinsames Saisonhighlight haben können.“

Weitere Informationen zum Event: www.colognetriathlonweekend.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.