Daniel Schorn Zweiter beim Omloop van Het Houtland Lichtervelde


Beim für das Team NetApp – Endura letzten belgischen Rennen dieser Saison, dem 199,5 Kilometer langen Omloop van Het Houtland in Lichtervelde, gelang Daniel Schorn mit Platz zwei ein weiteres Topresultat. Der 25-jährige Österreicher war lange Zeit Teil einer Spitzengruppe und erreichte das Ziel zwei Sekunden hinter Jelle Wallays (Topsport Vlaanderen – Baloise) der seine Fluchtkollegen mit einem Angriff 1000 Meter vor dem Ziel überraschte. Michael Schwarzmann kam 37 Sekunden nach dem Sieger mit dem Hauptfeld ins Ziel und belegte Platz 17.

„Wir haben heute ein wirklich schweres Rennen mit Regen und starkem Wind erlebt, das wir wie angekündigt offensiv mitbestimmt haben. Daniel war bei allen rennentscheidenden Attacken federführend mit dabei und hat nicht nur stark, sondern auch sehr clever agiert. Bei der 1000 Meter Marke hat der spätere Sieger attackiert, Daniel hat darauf mit einem langen Sprint geantwortet und wurde mit einem tollen zweiten Platz belohnt,“ freut sich Sportdirektor André Schulze über den Ausgang des Rennens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.