Internationales Wiesbadener Cross Wochenende am 09.11.2013

Spitzenradsportler der Cyclo-Crosser kämpfen in einem Pferde-Areal

Am 09. November findet auf dem Hofgut Adamstal nördlich Wiesbadens ein Cyclo-Cross-Radrennen (C2) mit europäischen Spitzenfahrerinnen und Fahrern sowie der Deutschen Elite statt.

Bereits vormittags kämpfen bei einem zweistündigen MTB-Marathon Profisportler und „Jedermänner“ (Frauen) gemeinsam um den Sieg. Abenteuerlich wird es für die 2-er Teams der  Elite- und Hobbyfahrer beim abendlichen Klassiker „MTB-Night-Rider“ über vier Stunden durch die herbstliche Nacht und der riesigen Reithalle mit Party, Musik, Gastronomie, Fahrrad-Expo und hoffentlich (zahlreichen) gut gelaunten Zuschauern. Schirmherr dieser Veranstaltung wird erneut Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden Sven Gerich sein, der sich bereits bei unserem Wiesbadener Bike Marathon als Radsportenthusiast zeigte. Veranstalter ist der RadSportClub Wiesbaden e. V. (RSC).

Die Idee für dieses Projekt reifte beim Sportdirektor dieser Veranstaltung, Jürgen Gräber, selbst 1. Vorsitzender des RSC und Jan Henning (Promoter), schon sehr lange. Die Referenzliste beider Akteure im Querfeldein- und MTB-Sport ist lang und lässt auf eine professionelle Veranstaltung für Sportler und Zuschauer hoffen.

Ermöglicht wurde dieses Projekt durch die Nutzung einer einzigartigen Geländearchitektur eines privaten Pferdegutes nur zwei Kilometer von der Stadtgrenze Wiesbadens im idyllischen Adamstal. Besitzer Hans-Jürgen Faust war von der Idee sofort begeistert und wird für die komplette Gastronomie sorgen. Ein Shuttle für Wiesbadener Sportbegeisterte und Partygäste wird eingerichtet oder bis zu 500 Parkplätze können genutzt werden.

Am Start befindet sich auf jeden Fall der Deutsche Meister U23 & Weltcupsieger Markus Schulte-Lünzum und es liegen weitere Absichtserklärungen bekannter Mountainbiker wie Cross- Spezialisten vor..

Freitag 08. November 2013

14.00-16.00 Uhr      Offizielles Training

17.00 Uhr                Team-Manager-Besprechung

Samstag 09. November 2013

10.00-12.00 Uhr      MTB-Marathon Hobby/Jedermann über 2 Stunden

13.30-14.10 Uhr      ELITE Damen Cyclo-Cross (C2),international

14.30-15.30 Uhr      ELITE Herren/ U23 Cyclo-Cross (C2), international

17.00-21.00 Uhr      MTB-Night-Rider Hobby/Jedermann, MTB-Marathon für 2-er Teams

10.00- ca. 21.00 Uhr Gastronomie, Expo diverser Fahrrad-Hersteller, Fahrradläden und weiterer Gewerbe

17.00- ca. 00.00 Uhr Party in der Reithalle: Gastronomie, Bühne und Musik

Biker´s - Party bis in die Nacht unter dem Moto: "Dicke Waden zu heißen Beats".
Palastpromotion und DJ Thobias Radloff von rockland radio rocken die Reitsporthalle!

 

Weitere Informationen finden Sie auf:

http://www.cross-wiesbaden.de    (Veranstaltungswebsite)         http://www.rsc-wiesbaden.com

https://www.facebook.com/CrossWochenendeWiesbaden         http://www.hofgut-adamstal.de

Radsport Club Wiesbaden e. V. (RSC): …ist der leistungsstärkste Radsportverein in und um Wiesbaden für Straßenrennsport, Mountainbike und Cyclo-Cross mit vielen Medaillen bei Europa- und Deutschen Meisterschaften. Der Verein wurde 1998 gegründet und hat zurzeit ca. 100 Mitglieder.

Einer der Schwerpunkte ist die Förderung des Radsportnachwuchses. Für die Jugendlichen aller Altersklassen hat der RSC etliche Trainingstermine eingerichtet. Im Focus hierbei ist steht`s das Konzept einer langfristigen, kontinuierlichen und zielgerichteten Trainingsausbildung.  Die Anforderungen richten sich stets nach dem Leistungsvermögen der jeweiligen Altersklasse.

Seit 2008 organisiert und veranstaltet der RSC Wiesbaden mit Unterstützung der  Landeshauptstadt Wiesbaden regelmäßig ANTIDOPING- FOREN. Mit Hilfe prominenter Persönlichkeiten der Antidopingbewegung und Profis der Radsportszene werden unsere Aktiven informiert und geschult, ein klares NEIN gegen Dopingmissbrauch (Keine Macht den Drogen) und Betrug im Sport (WIESBADEN …GEWINNT FAIR!) als oberste Priorität für sich zu definieren und aktiv zu leben. Damit decken wir die wichtigsten Rennsport- und Breitensportbereiche ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.