Jonathan Fumeaux: „Das ist gut für das Vertrauen“

IAM Cycling ist mit Ambitionen und dem Wunsch sich ideal für die Vuelta vorzubereiten an die Burgos-Rundfahrt gereist. Auf der ersten Etappe hat sich die Mannschaft bereits in offensiv präsentiert. Jonathan Fumeaux ist es im Finale gelungen, den hervorragenden 5. Etappenrang nur 3 Sekunden hinter dem Sieger Juan-José Lobato (Movistar) zu sichern, die das erste Teilstück vor Dani Moreno (Katusha) im Schlussaufstieg von rund einem Kilometer gewann. Weniger tolle Neuigkeiten gab es für Patrick Schelling, der 20 km vor dem Ziel in einen Massensturz verwickelt wurde. Der Schweizer ging direkt nach der Zieldurchfahrt für weitere Abklärungen ins Spital. Der Kletterer erlitt Schürfungen und Schnittwunden am Arm und im Gesicht und im Moment besteht noch der Verdacht auf Nasenbeinbruch.



Jonathan Fumeaux, der bestklassierte Fahrer von IAM Cycling äusserte sich nach dem Rennen: „Die Etappe verlief sehr nervös heute. Es hatte viel Wind und gab ständig Richtungswechsel. Entsprechend war es sehr wichtig, die ganze Zeit gut positioniert zu bleiben. Vor allem dann auch im Finale, wo wir einen kurzen Anstieg von einem Kilometer zweimal absolvieren mussten. Dank der tollen Arbeit der Mannschaft war ich ständig perfekt positioniert und schaffte es schlussendlich, die tolle Vorarbeit in ein gutes Resultat umzumünzen. Das ist gut für mein Vertrauen, da ich nun seit den Schweizer Meisterschaften kein Rennen mehr gefahren bin. Ich machte eine kurze Pause anfangs Juli bevor ich dann wieder mit den Vorbereitungen begann und schliesslich während 10 Tagen ein Höhentraining auf dem Berninapass zusammen mit dem Team absolvierte. So konnte ich sowohl körperlich als auch mental frisch an den Start reisen hier. Ich werde mich nun aber nicht mit heute begnügen. Es gibt noch eine Menge zu tun und vor allem einige Anstiege, die bis am Sonntag gemeistert werden müssen.“

IAM Cycling: Marcel Aregger (S), Jonathan Fumeaux (S), Pirmin Lang (S), Matteo Pelucchi (It), Vicente Reynes (Esp), Aleksejs Saramotins (Let), Patrick Schelling (S), Johann Tschopp (S).

http://www.iamcycling.ch/pro/performances-resultats/

Burgos-Rundfahrt (Mittwoch, 13. August bis Sonntag, 17. August)

1. Etappe: Burgos – Burgos (143 km), 2. Etappe: Briviesca – 4 Villas de Amaya (152 km), 3. Etappe: Comarca de Pinares – Lagunas de Neila (170 km), 4. Etappe: Medina de Pomar – Villarcayo (184 km), 5. Etappe: Aranda de Duero – Aranda de Duero (EZF über 12.45 km).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.