MARCIALONGA CYCLING CRAFT 2014: ZURÜCK IN DIE VERGANGENHEIT UND ZU DEN PÄSSEN

gruppo4

Gruppetto

Die Straße Gran Fondo Radfah Veranstaltung geht zurück zu den vergangenen Routen
Monte San Pietro , Lavazé , San Pellegrino und Valles führen durch die Dolomiten
Einträge sind offen und Rabatte für Früh Abonnenten
Letztes Wochenende im Juni in der Region Trentino mit verschiedenen Extra-Events

Gran Fondo auf Italienisch bedeutet “ große Fahrt “ ,

und Marcialonga Cycling Craft stellt sicherlich eine der größten Veranstaltungen auf und ab in den italienischen Dolomiten dar. Am 29. Juni feiert das Straßen Radrennen im Trentino den achten Lauf und das OC entschied zurück zu Basics zu gehen auf die beiden Kurse, auf denen es geboren wurde.

kairelis5

Kairelis

Beide Routen beginnen und enden in Predazzo Stadtzentrum. Beim „kurzen“ Rennen (80 km Gesamtlänge, 1,894 Meter Gesamt Anstieg mit max Steigung von 18,2% ) werden nur der Monte San Pietro und die Lavazé Pässe gefahren, während der „lange“ Kurs ( 135 km Gesamtlänge , 3,279 Meter Gesamt Aufstieg – max Höhe 2.032 Metern auf Valles -Pass mit max Steigung 19,2 %) geht durch die drei Alpenpässe Lavazè, San Pellegrino und Valles, plus der Monte San Pietro.

Nach der ersten 20km durch das Val di Fiemme Predazzo in Richtung des Dorfes San Lugano werden die Fahrer mit einer breiten 7km Abfahrt auf den Monte San Pietro Aufstieg konfrontiert, auf dem Gipfel werden sie den ersten Erfrischungsstand finden. Das nächste Down-Hill wird Deutschnofen und die steile 9km lange Auffahrt zum Lavazé Pass ( 1.805 m ü.M.) sein.

Eine spannende Abfahrt aller Kategorien nach Tesero und Predazzo ist zu nehmen, und die „kurze“ Rennen Athleten werden hier über die Ziellinie fahren. Indessen werden diejenigen, die die „lange“ Strecke fahren noch zwei weitere Pässe vor sich haben, nämlich San Pellegrino und Valles. Der erste ist den Giro d‘ Italia-Fans bekannt, da er bei dem berühmten italienischen Rennen mehr als einmal in den Etappen war. Sobald Predazzo passiert ist, werden die Teilnehmer durch Moena fahren, im Val di Fassa und gerade danach wird der „Angriff“ des 11km steilen Aufstieges (14% Steigung max ) in Richtung der Spitze des San Pellegrino Passes erfolgen. Die folgende anspruchsvolle Abfahrt wird die Radfahrer auf den letzten Anstieg zum Valles bringen, der höchste Punkt wurde erreicht 2014 von Marcialonga Cycling Craft: 2.032 Meter ü.M. Sobald die Spitze erreicht ist, ist das einzige was noch zu fahren ist die 24km lange Abfahrt nach Predazzo Stadtzentrum.

Einträge sind offen und die Gebühren variieren je nach Zeitpunkt der Anmeldung, nämlich € 30 ( von 26. Mai ) , € 35 ( bis zum 27. Juni ) und 40 € (nur am Samstag, 28. Juni ).

Live-Musik, ein spezieller „Aperitif auf dem Sattel “ und das Expo-Gelände sind einige der Extraveranstaltungen, die der Veranstalter plant, auf den Marcialonga Cycling Craft Tag anzubieten. Am Freitag, 27. Juni ist auch die Minicycling Veranstaltung für Kinder und Jugendliche geplant.

Zusammen mit letzten Januar Marcialonga Ski – Marathon und der Marcialonga Lauf am 7. September geplant ist, bildet Marcialonga Cycling Craft diese gemeinsame Aktion ‚ Punto3 Craft “ .

Info: www.marcialonga.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.