Tag 2 beim Carglass© Cologne Triathlon Weekend


Der zweiten Tag beim Carglass© Cologne Triathlon Weekend steht traditionell im Zeichen der kürzeren Distanzen. Über 2.000 Teilnehmer sind heute bei strahlendem Sonnenschein an den Start gegangen. Zum Auftakt des Tages gingen um 09:55 Uhr die Sportjournalisten ins Wasser, um ihren Deutschen Triathlonmeister zu ermitteln. Fünf Minuten später war es dann auch für das Hauptfeld auf der Smart Distanz soweit. 700 Meter Schwimmen, 26 Kilometer Radfahren und abschließend 7 Kilometer Laufen galt es zu bewältigen. Am schnellsten gelang das dem Thomas Philippen; 01:18:41 Stunden brauchte der Kölner für die Strecke. Den zweiten Platz belegte Daniel Ossendorf vor Lars Frank aus Lüdenscheid.

Den Gesamtsieg bei dem Frauen sicherte sich Carina Weidler von der Pirmasenser Zeitung und bewies damit, das es in Deutschland sehr fitte Sportjournalistinnen gibt. Nach 01:31:10 Stunden blieb die Stoppuhr stehen. Gerade einmal 18 Sekunden später kam die Zweitplatzierte Katrin Krause in Ziel. Auf Platz drei landete Jennifer Antfang.

Am Mittag ging es dann für weitere 1.000 Starter auf der Olympischen Distanz in Wasser. Genau 01:55:11 Stunden brauchte der Schnellste für die 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen. Felix Litters aus Viernheim sicherte sich mit dieser Zeit den ersten Platz. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sebastian Kurt aus Berlin vor dem Kölner Thomas Philippen, der nach seinem Sieg auf der Smart Distanz an diesem Tag bereits zum zweiten Mal am Start stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.