Team Quantec-Indeland: Alexander Nordhoff gewinnt in Quadrath

Das Team Quantec-Indeland bleibt weiter in der Erfolgsspur. In Quadrath steuerte Alexander Nordhoff den nächsten Sieg für die Bilanz in dieser Saison bei. Der Beckumer gehörte beim 38. Erftpokal von Quadrath zusammen mit Michael Kurth zu einer 17 Fahrer großen Spitzengruppe. Im Finale des 84 Kilometer langen Rundstreckenrennens konnte sich Nordhoff allein absetzen und seinen zweiten Sieg in diesem Jahr einfahren. Zweiter wurde der Niederländer Mats Boeve (De Rijke-Shanks) vor Dominik Ivo (Blitz Spich). Michael Kurth belegte Rang fünf. Bereits am Samstag gab es Grund zum Jubeln. Beim „Rund um Dom und Rathaus“ in Aachen sprintete Ron Pfeifer auf Rang zwei. Nach 72 Kilometern musste er nur Alex Schmitt (Nutrixxion-Abus) den Vortritt lassen, mit dem Ron Pfeifer ein Spitzenduo gebildet hatte. Robert Retschke komplettierte das Ergebnis als Sechster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.