Thüringer Energie Team: Sütterlin holt EM-Bronze im Zeitfahren

Jasha Sütterlin hat bei den Europameisterschaften in Brünn mit der Bronzemedaille erneut für Edelmetall in seiner Paradedisziplin gesorgt. Der neue Europameister Victor Campenaerts kommt aus Belgien und hatte sieben Sekunden Vorsprung auf den Silbermedaillengewinner Oleksandr Golovash aus der Ukraine. Jasha hatte auf den dritten Platz einen Rückstand von 25 Sekunden auf den Sieger. Abgerundet wird das Ergebnis für das Thüringer Energie Team durch den 9. Platz von Maximilian Schachmann. Das 23 Kilometer lange Einzelzeitfahren führte über einen winklige und unrhythmische Strecke die Jasha und Maximilian nicht unbedingt entgegen kam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.