Wesemann knapp an der Linie bei der Tour de Korea

d601a345-c05f-420c-9ebc-2367eb3bc34b

Die 6. Etappe der Tour de Korea sah zwei Fahrer, unser Martin Wesemann und Kyung-Gu Jang (Korail Cycling Team) um den Etappensieg kämpfen, nachdem sie die 12 anderen Fahrer überholten, die einen Teil der frühen Ausreißer des Tages gebildet hatten. Auf der Strecke war es Jang, der den Sieg errang und Wesemann rollte als 2. ins Ziel, so dass es drei Podestplätze in 3 Tagen für das Team MTN-Qhubeka p / b Samsung gab. Nach Kristian Sbaragli als 2. auf der Etappe 4 und Johann van Zyl 3. auf der gestrigen Etappe 5. Richard Handley (Rapha Condor JLT) führte die Verfolger heute auf den 3. Platz.

Die 14 Ausreißser entkamen nach nur 10 km des Rennens. Mit 8 der Top-10-Fahrer auf GC wurde eine Atempause erlaubt. Mit einer 5-Minuten Abstand und 70 km, noch zu fahren, waren die Chancen der Ausreißer wirklich gut, denn es kam noch keine wirkliche Verfolgung von hinten. In den letzten 40 km der Straße stieg allmählich der ganzen Weg bis zum Ziel mit 2 Kat. 4 Aufstiege lang an, um die Ausreißer zum Angriff zu ermutigen.

Vor den letzten 22 km machte Wesemann einen entscheidenden Schritt über den vorletzten Anstieg des Tages, Wesemann und Jang waren in der Lage, eine Minute auf die Verfolgergruppe aufzuholen, die hinter ihnen fuhren und zersplittert wurden.
Die Gruppe, die alle GC Favoriten enthalten hatte, kam mit 4 Minuten Rückstand auf den Sieger an, aber es war keine große Gruppe. Das Rennen hatte am Ende des Tages alle der 10 GC-Fahrer zersplittert. Bei Team MTN-Qhubeka p / b Samsung hatten beide GC-Anwärter, Tsgabu Grmay und Dennis van Niekerk als Teil der Favoriten-Gruppe in die Top 10 auf GC, 16 Sekunden hinter dem Gelben Trikot gebracht.

Directeur Sportif – Kevin Campbell

Es war ein weiterer frustrierender zweiten Platz heute, aber das ist Rad-Rennen. Youcef heute leider aufgegeben. Er hat wirklich müde nach dem ersten Aufstieg heute,und war körperlich am Ende. Morgen sollten wir unsere Leistungen in einen Sieg verwandeln.

(Bild: Aaron Lee)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.