Schlagwort-Archiv: Erik Haegstad

Lexware Mountainbike Team: Weltcup Andorra

Georg Egger verteidigt Gesamt-Rang drei
Mit einem neunten Rang beim dritten U23-Weltcup der Saison in Andorra hat
Georg Egger vom Lexware Mountainbike-Team seine dritte Position in der
Gesamtwertung verteidigt. Max Brandl belegte bei seinem Comeback Rang
15 und Luca Schwarzbauer zeigte sich als 35. verbessert.

So gut wie noch in Albstadt lief es für Georg Egger im Bikepark Vallnord am
Sonntag nicht. An diesem sonnig-windigen Tag auf 1900 Metern Höhe konnte
er diesmal nicht in den Kampf um die Podest-Plätze eingreifen. Der Zweite
vom Weltcup in Albstadt erwischte keinen optimalen Start. Das war nicht der
Höhenlage geschuldet. „Das war einfach so, ich bin nicht besser weg
gekommen“, meinte Egger mit einem Schulter-Zucken.
So musste der Biker vom Team aus dem Hochschwarzwald sich von Position 16
nach einer Runde langsam nach vorne arbeiten. In Runde drei von sechs war
er an achter Stelle angekommen, doch es zeichnete sich da schon ab, dass
er seine Grenze erreicht haben würde. Der Abstand zu Position sieben betrug
da schon 50 Sekunden.
So kämpfte er mit dem Norweger Erik Haegstad um diesen achten Platz und
verlor den Zweikampf. „Platz neun ist okay. In den letzten Jahren hat man
gesehen, dass das hier nicht unbedingt meine Strecke ist. Es hat sich heute
nicht besonders gut angefühlt, aber ich bin letztlich ganz zufrieden“,
kommentierte Egger sein Ergebnis mit den 1:59 Minuten Rückstand auf den
Dänen Simon Andreassen (1:17:14).
Weil in dieser Saison das Klassement dauernd durcheinander gewürfelt wird,
konnte er damit sogar seinen dritten Gesamtrang verteidigen. 19 Punkte
hinter Albstad-Sieger Nadir Colledani aus Italien (143) und 46 hinter dem
neuen Leader Martins Blums aus Lettland geht er am kommenden Sonntag in
Lenzerheide in die vierte Runde.

Weiterlesen