9. Trans-Schwarzwald 2014: Quintett auf der Jagd nach Punkten

Mit fünf Bikern wird das Lexware Mountainbike Team die neunte Auflage der Trans-Schwarzwald bestreiten. Unterstützt vom Hochschwarzwald-Tourismus geht das Quintett vom 13. bis 17. August zwischen Pforzheim und Offenburg auf die Jagd nach Punkten und Platzierungen.

Der Vorjahres-Siebente Heiko Gutmann, Marathon-Vizemeister Markus Bauer, U23-Meister Georg Egger und Marathon-Spezialist Matthias Bettinger bilden eine schlagkräftige Truppe, die von Teilzeit-Team-Mitglied Sascha Weber hochkarätig ergänzt werden.
Teampartner Hochschwarzwald-Tourismus GmbH (HTG) stellt dem Team aus Kirchzarten die fünf Startplätze zur Verfügung, die dem Quintett die Möglichkeit geben um Podest-Platzierungen zu kämpfen, nach Weltranglistenpunkten zu jagen und gleichzeitig Vorbereitungs-Kilometer zu sammeln.
„Wir freuen uns über die Unterstützung der HTG und wollen uns bei der Etappenfahrt im heimischen Schwarzwald von unserer besten Seite präsentieren“, erklärt Team-Chef Daniel Berhe.

Heiko Gutmann und Matthias Bettinger haben Ambitionen im Gesamtklassement und Markus Bauer kann auf die Jagd nach einem Etappensieg gehen.
Der 19-jährige Georg Egger wird die fünf Tage als Vorbereitung auf die U23-Weltmeisterschaft nutzen und für Sascha Weber bilden die fünf Etappen auch einen Baustein für die Vorbereitung auf die Cross-Saison.

Gleichzeitig wird er die Teamkollegen unterstützen, so wie er es auch 2013 schon getan hat. Im Zweifel stellt er im Defektfall auch mal sein Laufrad zur Verfügung, so wie am vergangenen Wochenende in Schopp seinem Teamkollegen Heiko Gutmann.

360 Kilometer und 10.800 Höhenmeter warten auf die Lexware-Biker. In Pforzheim geht es am 13. August los und der Weg führt über Bad Wildbad, Freudenstadt, Bad Rippoldsau-Schapbach und Sasbachwalden bis in den ehemaligen Weltcup-Ort Offenburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.