ALB-GOLD Trophy Trochtelfingen: Der Herbstklassiker ist nach wie vor beliebt


Die Anmeldungen für die 18. Austragung der ALB-GOLD Trophy am 5. Oktober in Trochtelfingen laufen ähnlich gut wie in den letzten Jahren. Auch von den Spitzenfahrern sind bereits Startzusagen eingegangen, so wird z.B. Markus Kaufmann, der Sieger der Trans Alp 2014, der Trans Schwarzwald 2014 und der aktuelle Deutsche Vizemeister, ebenfalls mit an der Startlinie stehen und um den Sieg kämpfen. Auch die beiden Lokalmatadoren Uwe Hardter (Münsingen) und Gabi Stanger (Dettingen) wollen nochmals angreifen und haben bereits gemeldet.

Nach Aussagen des Organisationsleiters Matthias Klumpp vom Nudelhersteller Alb-Gold in Trochtelfingen sorgt das aktuell eher durchwachsene Wetter dafür, dass noch recht viele Starplätze zu vergeben sind. Insgesamt können noch rund 500 Teilnehmer melden. Auf der Kurzdistanz sind dies allerdings nur noch knapp 100 Stück – wer hier noch zum Zuge kommen möchte, sollte sich schnell anmelden. Der Voranmeldeschluss ist am 21. September. Sollten danach noch Startplätze verfügbar sein, werden diese bis zum Erreichen des Limits von 1400 Fahrern gegen eine Nachmeldegebühr noch angenommen.

Strecken bleiben unverändert.

Auf zwei unterschiedlich langen Strecken – eine Kurzdistanz mit 38 Kilometer und die lange Runde mit 83 Kilometer – geht es für die Sportler von der Werdenberghalle in Trochtelfingen über die Alb, durch das Lautertal in Richtung Münsingen und wieder zurück. Die Strecken verlaufen größtenteils auf Schotter- und Waldwegen und sind gut zu befahren. Eine echte Herausforderung wird auch in diesem Jahr der steile Anstieg zum Dachenstein sein. Das Steilstück kurz nach Meidelstetten hat sich im letzten Jahr als beinahe unfahrbar erwiesen. Man darf gespannt sein, ob bei trockenem Wetter eventuell mehr Radfahrer den Abschnitt im Sattel bewältigen können. Für die Zuschauer wird in Meidelstetten wieder einiges geboten. Die Fahrer der Kurz- und Langdistanz werden den Verpflegungspunkt in der Ortsmitte zweimal durchfahren. Für Zuschauern und Fans gibt es Musik und eine Bewirtung durch dem SSV Meidelstetten.

Wieder rund 250 Helfer im Einsatz.

Die Vorbereitungen bei den Helfern des TSV Mägerkingen, der TSG Münsingen und des SSV Meidelstetten laufen bereits auf Hochtouren. Die Streckengenehmigungen vom Landratsamt und der Forstbehörde liegen ebenfalls vor, und so steht der Ausrichtung des Traditionsrennens nichts im Wege. „Wir freuen uns, dass die Trophy in diesem Jahr wieder in Trochtelfingen startet“, erklärt Herbert Frank der beim TSV Mägerkingen für das Rennen verantwortlich ist. „Mit der Nummernausgabe, der Bewirtung in der Werdenberghalle und noch einigen anderen Aufgaben bedeutet dies einen höheren Arbeitsaufwand, aber so können wir auch vor Ort zeigen, was unser Team zu leisten vermag“, so Frank weiter. Insgesamt werden rund 250 Helferinnen und Helfer für einen reibungslosen Ablauf der Radsportveranstaltung sorgen.

Mitmachen kann bei dem Marathonklassiker jeder, der ein Mountainbike und einen verkehrssicheren Fahrradhelm besitzt. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich. Information und Anmeldung unter www.trophy.alb-gold.de

Fakten zur 18. ALB-GOLD Trophy am 5. Oktober 2014:
– Start/ Ziel: 72818 Trochtelfingen, Werdenberghalle
– Vorläufige Startzeiten: 09.00 Uhr Langdistanz 83 km
10.45 Uhr Kurzdistanz 38 km
– Zielankunft ca.: ca. 11.50 Uhr Langdistanz
ca. 12.00 Uhr Kurzdistanz
– Strecken: Kurzdistanz ca. 38 km / 690 Höhenmeter
Langdistanz ca. 83 km / 1700 Höhenmeter
– Teilnehmer: 1400 insgesamt (Lang- und Kurzdistanz)
– Startgebühr: Kurzdistanz 25 €
Langdistanz 45 €
– Anmeldung: bis 21.9.2014
Danach +15 € Nachmeldegebühr bzw. bis zum Erreichen des Teilnehmerlimits

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 10 =