Benjamin Sydlik für Sparkassen-Giro in Form


Benjamin Sydlik hat sich rechtzeitig vor dem Bochumer Sparkassen Giro in Form gebracht. Der 23-Jährige aus dem Team Abus-Nutrixxion unterstrich beim 81 km langen Rennen in Nettetal seine gute Verfassung und erkämpfte sich Platz 3. „Die Form kommt langsam. Wenn ich jetzt nicht krank werde, will ich auch einen guten Sparkassen Giro fahren“, zeigte sich Sydlik für die kommenden Aufgaben optimistisch. Durchaus berechtigt. Auch im Vorjahr zeigte Sydlik in Bochum eine starke Leistung. „Das Rennen liegt mir. Und beim Heimrennen will man natürlich besonders glänzen“, versprach der Abus-Nutrixxion-Akteur.

Bei dem Rennen in Nettetal waren die Bedingungen alles andere als leicht. Die 81 km mussten bei zum Teil kräftigen Regen zurückgelegt werden. Bei Rennhalbzeit konnte sich zwar Alexander Nordhoff vom Team EGN absetzen und sich so im Alleingang den Sieg sichern, doch im Sprint der Verfolger zeigte sich Sydlik auf der Höhe. Zwar musste sich der Team Abus-Nutrixxion-Fahrer von seinem Ex-Teamkameraden Holger Burkhardt geschlagen geben, doch mit Rang 3 durfte Sydlik dennoch zufrieden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + vierzehn =