BMC Develovment Team: Johannes Wagner wird hessischer Meister

Mit dem zweiten Platz gelang Johannes Wagner, am vergangenen Wochenende, nicht nur der Sprung aufs Treppchen, sondern auch die Titelverteidigung des hessischen Meistertitels im Marathon 2013. Im Rahmen des SKS Bilsstein Bike Marathon zeigte der willensstarke U23 Fahrer auf der 126 Kilometer Langstrecke seine Stärken. Bereits in der Einführungsrunde setzte sich Johannes gemeinsam mit Ramses Bekkenk (Team Kuga), Michael Schuchardt (TEXPA SIMPLON) und Peter Hermann (Team Firebike Drössiger) ab.wetter-1 Die Führungsgruppe wurde jedoch schnell von einer Verfolgergruppe gestellt, was Ramses Bekkenk dazu bewegte, das Tempo zu forcieren. Die Gruppe schrumpfte, trotz aller Bemühungen, das Tempo zu halten. Jo und Peter gelang es schließlich, Bekkenk zu folgen. Bei einer weiteren Tempoverschärfung zeigte Jo sein Talent und hielt als einziger Fahrer, das
Hinterrad des Niederländers – geradewegs bis ins Ziel. „Ich muss mich ganz klar bei Ramses Bekkenk bedanken. Er hat die letzten zehn Kilometer die Führungsarbeit geleistet und hat somit auch absolut verdient gewonnen“, reflektiert Johannes nach dem Rennen. Dritter wurde Peter Hermann mit 15 Minuten Rückstand auf Johannes, der sich mit dieser Platzierung auch einmal mehr den Hessenmeistertitel sicherte. Im gleichen Rennen, über die Distanz von 42 Kilometern, kämpfte Rene erfolgreich um den vordersten Platz. Er bestätigte seine steigende Formkurve und beendete das Rennen vor Andre Kleindienst (Team Bergamont) und Volker Lutz (MTB Team Wolfsburg) auf dem ersten Platz der Gesamtwertung. Das knappe Ergebnis verspricht weitere spannende Duelle, bei der Deutschen Meisterschaft im Cross Country (12.-14. Juli 2013 in Bad Salzdetfurth). Auch beim 10. Biebergrund Bike Marathon in der Vorwoche war das BMC Development Team erfolgreich. Jo und Steffen starteten auf der Langstrecke und beide sicherten sich einen Platz auf dem Podest. Johannes gewann die U23-Klasse mit einem zweiten Platz der Gesamtwertung. Knapp darauf folgte Steffen Weisenseel ins Ziel und belegt einen starken zweiten Rang in der Eliteklasse, was den siebten Platz im Gesamtklassement bedeutete. Auch Daniel Elsässer setzte großartige Akzente auf der Mitteldistanz und führte das Feld an der Spitze über die ersten Rennkilometer. Auf Rang zwei liegend, riss ihm jedoch dann schmerzvoll die Kette am dritten Anstieg. Er musste die Konkurrenz ziehen lassen. 300 Kilometer weiter nördlich ging Jule Schwarz beim Ruhrbikefestival Wetter an den Start und erkämpfte sich auf den 37 ruppigen Kilometern mit 1300 Höhenmetern, den ersten Platz in der Frauenklasse. In der Gesamtwertung musste sie sich Hannah Kölling (Alpspire Mountain Racing) geschlagen geben. Am vergangenen Wochenende wiederholte Jule das Ergebnis auf der 65 Kilometer langen Mittelstrecke des 2. Neheim Live Marathons und sprang erneut auf das oberste Treppchen. Weitere Teamnews gibt es unter www.bmc-development-team.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.